Recht & Gehalt beleuchtet Entwicklungen, die Ingenieurinnen und Ingenieure als Fach- und Führungskräfte auch oder ausschließlich betreffen. Von aktuellen Tarifrunden über Einkommensentwicklungen und -gerechtigkeit bis hin zu arbeitsrechtlichen Veränderungen auf nationaler wie europäischer Ebene informiert Recht & Gehalt über Notwendiges und Wissenswertes. 


Ingenieure in der e-tron-Manufaktur in Neckarsulm
Daten von 11.740 Ingenieuren Einkommensstudie: 2014 verdienten Ingenieure 3,0 Prozent mehr

Die gute konjunkturelle Entwicklung 2014 hat zu einem kräftigen Gehaltsplus bei den Ingenieuren in Deutschland geführt. Im Schnitt stiegen die Einkommen um 3,0 Prozent auf 61.600 Euro im Jahr. Besonders stark legten die Ingenieureinkommen in der IT und der Chemie- und Pharmaindustrie zu. Das ist das Ergebnis der aktuellen Gehaltsstudie 2014 der VDI nachrichten.

mehr >

Ingenieure im Gotthard-Tunnel
Geringste Einkommen im Osten Ingenieureinkommen stiegen 2013 um 2,2 % Ingenieure haben 2013 ihre Einkommen um durchschnittlich 2,2 Prozent steigern können. Das geht aus der neuesten Gehaltsstudie der VDI nachrichten hervor, die sich auf die tatsächlichen Einkommensd... mehr >

Gerichtsgebäude am Karlsruher Schlossplatz
Finanzierung Nachfolge: Richter prüfen Steuerregeln

Firmenchefs können auch hohe Vermögen steuerfrei auf den Nachwuchs übertragen. Die günstigen Regeln stehen allerdings derzeit beim Bundesverfassungsgericht auf dem Prüfstand.

mehr >

Gelegenheit macht Wirtschaftskriminelle
Compliance Gelegenheit macht Wirtschaftskriminelle

Häufig schmieren die loyalsten Mitarbeiter am ehesten. Sie folgen dabei einem betriebsinternen Kompass, der nur bedingt neu justiert werden kann. Das sagt Markus Pohlmann, Professor für Soziologie an der Universität Heidelberg. Mit immer neuen Richtlinien gegen Korruption und Bestechung lasse sich der Kampf gegen aktive Wirtschaftskriminalität kaum gewinnen.

mehr >

Maurice Levy
Umstrittene Vorstandsbezüge In Frankreich entscheiden die Aktionäre über die Höhe der Managergehälter Fast gleichzeitig haben Franzosen und Deutsche Maßnahmen ergriffen, um die Gier zu deckeln. Während Deutschland ein neues Gesetz verabschiedet hat, setzen französische Arbeitgeberverbände auf den... mehr >

Beliebteste Artikel

Urteil des Bundesarbeitsgerichts Leiharbeiter zählen bei Betriebsratswahl

Leiharbeiter zählen nach Ansicht des Bundesarbeitsgerichts (BAG) zur Belegschaft eines Betriebes und müssen deswegen auch bei der Bildung eines Betriebsrates berücksichtigt werden.

mehr >

Deutsche Telekom
Gerichtsurteil 2700 Telekom-Beamte dürfen nicht befördert werden

Bundesweit werden 2700 Beamte der Deutschen Telekom nicht wie geplant befördert. Dies hat das Oberverwaltungsgericht Münster in einem Musterprozess entschieden. Das Auswahlverfahren sei rechtswidrig, heißt es in der Begründung.

mehr >

IG-Metall
Tarifpolitik IG Metall erteilt "überstarken" Lohnerhöhungen eine Absage

Die IG Metall fordert im Wahljahr von der Politik eine "neue Ordnung auf dem Arbeitsmarkt" zur Eindämmung prekärer Beschäftigung. In einem Bericht Leiharbeit sollen Unternehmen benannt werden, die Branchenzuschläge unterlaufen. Zudem nimmt sie Werkverträge ins Visier, die tarifvertraglich nicht geregelt sind.

mehr >

Wie viel Rente, wann und von wem?-5013591
Info-Plattform Wie viel Rente, wann und von wem?

In Berlin hat sich ein Verein gegründet, der in Deutschland ein umfassendes Informationssystem für Alterssicherung einführen will. Die Initiative nach skandinavischem Vorbild stößt in Politik und Finanzwirtschaft auf Zustimmung.

mehr >

Mitarbeitergespräch: Mit guter Vorbereitung leichter zum Ziel 2634488
Karriere Mitarbeitergespräch: Mit guter Vorbereitung leichter zum Ziel

Wer weiß, was er will, kommt leichter dahin. Deshalb ist eine gründliche Vorbereitung auf das Mitarbeitergespräch wichtig. Ein Notizbuch führen hilft, denn es liefert die besten Argumente für mehr Geld und Karriere.

mehr >

<< zurück 1 2 3 4 ...  51