Energie- & Umweltpolitik: Klima- und Umweltschutz zählen mittlerweile zu den wichtigsten Säulen deutscher wie internationaler Politik. Zu zentralen klima- und umweltpolitischen Zielen gehören der Ausbau erneuerbarer Energien und die Verringerung der weltweiten CO2-Emissionen. Lesen Sie, welche Entwicklungen sich hier abzeichnen und wie es um die Zukunft von Kernenergie sowie fossilen Energieträgern steht.

Trockenheit in Namibia
Wirtschaftliches Risiko WWF warnt: Globaler Wassermangel könnte auch deutsche Unternehmen austrocknen

Die akute Wasserknappheit in einigen Teilen der Erde birgt nicht nur lokale ökologische Risiken, sondern könnte auch zahlreiche deutsche Unternehmen in die wirtschaftliche Bredouille bringen. Darauf macht die Umweltschutzorganisation WWF in einer neuen Studie aufmerksam. 

mehr >

Fracking im US-Bundesstaat Pennsylvania
Risiken sind unbeherrschbar Umweltbundesamt: Deutschland sollte nicht mit Fracking starten Da die Risiken noch zu groß sind, sollte Deutschland vorerst keine Fracking-Technologie zur Erdgasförderung einsetzen. Zu diesem Schluss kommt das Umweltbundesamt, das in Berlin ein umfangreiches... mehr >

Das Brennstoffzellenauto FCV von Toyota
Forcierung des Wasserstoffantriebs Japan will Käufern von Brennstoffzellenautos bis zu 21.000 Euro schenken Bis zu 21.000 Euro will die japanische Regierung Autokäufern überweisen, die sich für ein Wasserstoffauto entscheiden. Toyotas FCV erscheint damit plötzlich bezahlbar: Sein Preis sinkt von 51.000... mehr >

Algenzucht im Forschungszentrum Jülich zur Herstellung von Biokerosin
Umweltschützer fordern mehr Energieverbrauch in der EU soll um 30 Prozent sinken Weil der Ausbau der Erneuerbaren Energien stockt, sind Einsparung und Effizienz die Mittel, um drei Ziele zu erreichen: Senkung des Ausstoßes an Treibhausgasen, billigere Produktion und Unabhängig... mehr >

US-Präsident Barack Obama
Clean Power Plan zur Klimarettung Obama will CO2-Ausstoß gegen Widerstand aus dem Kongress senken

Lob von den Vereinten Nationen, Widerstand aus dem amerikanischen Kongress: Bis 2030 sollen US-amerikanische Kraftwerke 30 Prozent weniger Kohlendioxid ausstoßen. So will es der „Clean Power Plan“, den die US-Umweltbehörde EPA jetzt auf Anweisung von Präsident Barack Obama vorstellte.

mehr >

Beliebteste Artikel

Die Präsidenten Wladimir Putin und Xi Jinping
38 MILLIARDEN KUBIKMETER GAS Russland schließt 400 Milliarden Dollar teuren Deal mit China Es ist ein Warnsignal an den Westen: Russland hat mit China einen Deal über die Lieferung von jährlich 38 Milliarden Kubikmeter Erdgas geschlossen. Kostenpunkt: Rund 400 Milliarden Dollar. Man kön... mehr >

Fracking in Pennsylvania
Unkonventionelle Schiefergasförderung Haft angedroht: Gesetz in den USA soll das Reden über Fracking-Chemikalien verbieten

Die Republikaner im US-Bundesstaat North Carolina haben ein „Energie-Modernisierungsgesetz“ in den Kongress eingebracht, dass es Menschen unter Haftandrohung verbieten soll, Informationen über die beim sogenannten Fracking eingesetzten Chemikalien zu veröffentlichen.

mehr >

Endlager in Morsleben
Ausstieg aus Atomkraft Energiekonzerne wollen Steuerzahler für AKW-Abriss zahlen lassen

E.On, RWE und EnBW wollen offenbar die Bürger für den Abriss ihrer Atomkraftwerke und die Entsorgung des Atommülls in die Tasche greifen lassen. Nach einem Bericht des Spiegels fordern die Energiekonzerne eine öffentlich-rechtliche Stiftung, die ihre Atommeiler bis 2022 weiterbetreibt und danach den Ausstieg bezahlt. 

mehr >

Die größte Solarkraftanlage der Welt aus Vogelperspektive
290 Megawatt Spitzenleistung Größte Photovoltaikanlage der Welt geht in Arizona ans Netz Der weltweit größte Photovoltaikanlage Agua Caliente hat jetzt im US-Bundesstaat Arizona ihren Betrieb aufgenommen. Sie arbeitet auf einer Fläche von fast zehn Quadratkilometern mit über fünf Mill... mehr >

Vertrocknetes Feld in Malawi
IPCC-Bericht vorgestellt Der Klimawandel erzeugt Hungersnöte, Naturkatastrophen und Bürgerkriege

Der Klimawandel findet statt, und zwar auf allen Kontinenten und in allen Weltmeeren: Das ist die Kernaussage des heute vorgelegten Berichts des UN-Weltklimarates IPCC. Die Forscher erwarten, dass immer mehr Menschen direkt von Naturkatastrophen betroffen sind, dass der Hunger in der Welt zunimmt und es zu Kriegen um Wasser und Nahrung kommt.

mehr >

<< zurück 1 2 3 4 ...  55
Empfehlungen der Redaktion