Energie- & Umweltpolitik: Klima- und Umweltschutz zählen mittlerweile zu den wichtigsten Säulen deutscher wie internationaler Politik. Zu zentralen klima- und umweltpolitischen Zielen gehören der Ausbau erneuerbarer Energien und die Verringerung der weltweiten CO2-Emissionen. Lesen Sie, welche Entwicklungen sich hier abzeichnen und wie es um die Zukunft von Kernenergie sowie fossilen Energieträgern steht.


Luftbild der finnischen Halbinsel Olkiluoto
Für 100.000 Jahre bauen Finnland genehmigt weltweit erstes Endlager für Atommüll

Die finnische Regierung hat grünes Licht für den Bau eines Atommüll-Endlagers gegeben. Es ist die weltweit erste Erlaubnis dieser Art. Eine weitreichende. Schließlich soll dort hochgiftiger radioaktiver Abfall 100.000 Jahre liegen bleiben. Sogar die Möglichkeit einer Eiszeit soll bei der Planung mitberücksichtigt werden. 

mehr >

Oslo bei Nacht
PLAN NEUER STADTREGIERUNG Oslo will bis 2019 eine autofreie Innenstadt

Innerhalb von nur vier Jahren soll die norwegische Hauptstadt autofrei werden. Das ist der Plan der neuen Mehrheit im Rathaus in Oslo. Paris hat ähnliche Pläne, auch in München wird nachgedacht – die europäische Metropole ohne Autos im Zentrum scheint zum Trend zu werden.

mehr >

Blick auf die Iberische Halbinsel
Welterschöpfungstag 2015 Menschheit hat heute ihr Jahreskontingent an Ressourcen aufgebraucht

Am heutigen 13. August 2015 haben die Menschen so viele natürliche Ressourcen verbraucht, wie sich pro Jahr regenerieren können. Darauf weist die Umweltorganisation WWF hin. Bis Jahresende lebt die Menschheit „auf Pump“. 

mehr >

Ilse Aigner auf einer Demo gegen SuedLink
Empörung in Hessen und BaWü Aigner will SuedLink-Stromtrasse aus Bayern raushalten

Die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner will die geplante SuedLink-Gleichstromtrasse nach Westen verschieben: Sie soll nicht durch Bayern führen, dafür durch Hessen und Baden-Württemberg. Das sorgt in den Ländern für Empörung.

mehr >

Die IG Metall wirft der Bundesregierung vor, zu wenig in Elektromobilität zu investieren.
Batterietechnik und Ladestationen IG Metall fordert mehr staatliche Investitionen in Elektromobilität

Die IG Metall hat die Bundesregierung aufgefordert, mehr Investitionen in die Elektromobilität zu lenken. „Wenn wir nicht in die Puschen kommen, wird es bald zu spät sein“, sagte Vorstandsmitglied Wolfgang Lemb den VDI nachrichten. Dann werde Deutschland in der Batterietechnik auf Importe aus Asien angewiesen sein.

mehr >

Beliebteste Artikel

Champs Élysées: weihnachtlich beleuchtet und mit Autos verstopft
Bis 2020 Bürgermeisterin Hidalgo will Dieselfahrzeuge aus Pariser Innenstadt verbannen

Ein gewagter Plan der Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo: ein autofreies Paris. Im ersten Schritt sollen Dieselfahrzeuge aus der Innenstadt verbannt und in Radwege investiert werden. Immer wieder werden die Grenzwerte für Feinstaub in Paris überschritten. 

mehr >

Braunkohle-Tagebau und Kraftwerk Jänschwalde bei Cottbus
Gesetzentwurf in Arbeit Gabriel will Energiekonzerne zur Stilllegung von Kohlekraftwerken bewegen

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel will nun doch mit Blick auf den Klimaschutz die Energiekonzerne bewegen, alte Kohlekraftwerke vom Netz zu nehmen. Ein entsprechendes Gesetz will Gabriel heute bei einem Treffen mit den Chefs der Energiekonzerne in Berlin erläutern. 

mehr >

Das Schweizer Kernkraftwerk Gösgen
Ausstieg frühestens 2064 Schweizer Kernkraftwerke sollen 80 Jahre lang laufen

Während sich Deutschland für den Atomausstieg entschieden hat, geht die Schweiz einen anderen Weg: Dort soll die zulässige Betriebsdauer von Kernkraftwerken auf 80 Jahre erhöht werden. Damit ginge das jüngste schweizerische Kernkraftwerk erst 2064 außer Betrieb.

mehr >

Fässer mit radioaktivem Müll in der Schachtanlage Asse
Nationaler Entsorgungsplan Deutschland muss doppelt so viel Atommüll endlagern wie gedacht

Doppelt so viel Atommüll wie bisher erwartet muss Deutschland in den kommenden Jahrzehnten sicher endlagern. Das sagt der Nationale Entsorgungsplan, der derzeit mit den Bundesländern abgestimmt wird.

mehr >

Strommast
Stromtrassen in Bayern Betreiber legten leicht veränderte Pläne für den Ausbau des Stromnetzes vor

Die Stromtrassen in Bayern sollen weiter ausgebaut werden. Dafür legten die Netzbetreiber heute die leicht veränderten Pläne vor. Sie waren in den vergangenen Monaten auf Widerstand unter anderem bei Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer gestoßen.

mehr >

<< zurück 1 2 3 4 ...  49