RANKING 22.02.2016, 10:00 Uhr

Die 10 unsichersten Airlines der Welt

Das Flugunfallbüro JACDEC listet jährlich die 60 größten Fluggesellschaften nach Sicherheitsaspekten auf. Diese 10 Airlines haben im vergangenen Jahr besonders schlecht abgeschnitten und tragen die rote Laterne.

Schlusslicht im Sicherheitsranking: Die vietnamesische Fluglinie Vietnam Airlines hatte die meisten Zwischenfälle.

Schlusslicht im Sicherheitsranking: Die vietnamesische Fluglinie Vietnam Airlines hatte die meisten Zwischenfälle.

Foto: AIRBUS S.A.S. 2006

10. Copa Airlines

Zwei größere Zwischenfälle gab es bei der Fluglinie aus Panama seit den 90er-Jahren. Im Juni 1992 stürzte eine Boeing 737 ab und 47 Menschen kamen ums Leben. Im Oktober 2013 führte ein Systemausfall zum Totalausfall von 110 Flügen.

9. GOL Transportes Aéreos

Die brasilianische Billig-Airline wurde erst im Jahr 2001 gegründet. Ein Absturz über dem Amazonasgebiet führt zu dem schlechten Ranking: Alle 154 Menschen starben bei einer Kollision mit einem anderen Flugzeug 2006.

8. Saudia

Während die Konkurrenz-Airlines Ethiad und Emirates im Sicherheitsranking ganz oben stehen, schafft es die saudi-arabische Fluglinie Saudia nur in das Ranking der unsichersten Airlines. Dafür sorgen ein Absturz aus dem Jahr 1996 und eine Notlandung im Jahr 2014. Bei der anschließenden Evakuierung des schwer beschädigten Flugzeugs wurden 29 Passagiere verletzt.

7. TAM Airlines

Verantwortlich für die schlechte Platzierung der südamerikanischen Fluglinie ist ein Absturz im Jahr 2007. Dabei kamen 200 Menschen ums Leben als ein A320 über die Landebahn auf dem Flughafen Sao Paulo hinaus rutschte.

Schweres Unglück: Ein TAM-Airbus rollte 2007 über eine viel befahrene Straße in ein vierstöckiges Gebäude, wo die Maschine in Flammen aufging.

Schweres Unglück: Ein TAM-Airbus rollte 2007 über eine viel befahrene Straße in ein vierstöckiges Gebäude, wo die Maschine in Flammen aufging.

Foto: AIRBUS S.A.S. 2010

6. Malaysia Airlines

Gleich zwei Unfälle im Jahr 2014 lassen die Fluglinie tief fallen. Im März riss der Kontakt zu Flug MH 370 ab, der Flieger gilt bis heute als verschollen. Etwa vier Monate später stürzte ein weiteres Flugzeug ab – durch eine Flugabwehrrakete über der Ostukraine. Im Vergleich zum 2014er-Ranking verbesserte sich Malaysia Airlines allerdings schon wieder um zwei Plätze.

5. Garuda Indonesia

Sechs schwere Unfälle mit insgesamt 282 Toten in den letzten 30 Jahren sind verantwortlich für das schlechte Ranking von Garuda. Zuletzt starben 21 Menschen bei einem Unfall als eine Maschine im Jahr 2007 bei der Landung Feuer fing. Von 2007 bis 2008 durfte Garuda auf keinem europäischen Flughafen starten und landen.

4. Avianca

Drei Abstürze mit insgesamt 323 Todesopfern beklagte die kolumbianische Airline in den letzten 30 Jahren – den letzten im Jahr 1990. Aufgrund ihres starken Wachstums taucht Avianca erst in diesem Jahr im Ranking auf.

3. China Airlines

Die chinesische Fluglinie blickt auf eine lange Liste von Zwischenfällen – und Abstürzen. Der letzte große Unfall ereignete sich im Jahr 2002 als ein Flugzeug – vermutlich wegen Materialermüdung – während des Fluges kurz vor Taiwan auseinanderbrach. Alle 225 Menschen an Bord kamen uns Leben.

Die chinesische Fluglinie China Airlines hat keine gute Unfallbilanz.

Die chinesische Fluglinie China Airlines hat keine gute Unfallbilanz.

Foto: China Airlines

2. Lion Air

Die indonesische Fluggesellschaft Lion Air verzeichnet sieben Flugzeugverluste in ihrer Unternehmensgeschichte. Hinzu kommen zahlreiche Zwischenfälle bei Starts und Landungen.

1. Vietnam Airlines

Die Fluglinie steigt wieder neu ein ins Ranking der unsichersten Airlines – und das gleich als Schlusslicht. Verantwortlich dafür sind insgesamt fünf Flugzeugverluste in 30 Jahren und 171 Todesopfer.

Von Dörte Neitzel

Top Stellenangebote

SEMIKRON Elektronik GmbH & Co. KG-Firmenlogo
SEMIKRON Elektronik GmbH & Co. KG Projektleiter (m/w) Automatisierung / Maschinenbau Nürnberg
Enercon GmbH-Firmenlogo
Enercon GmbH Group Manager (m/f) System Performance and Aeroacoustics Aurich
TenneT intern-Firmenlogo
TenneT intern Ingenieur (m/w) Technische Strategieentwicklung Bayreuth
TenneT intern-Firmenlogo
TenneT intern Ingenieur (m/w) Asset Management Concepts Bayreuth
Institut für Solarenergieforschung GmbH-Firmenlogo
Institut für Solarenergieforschung GmbH Wissenschaftlicher Mitarbeiter/ Doktorand (m/w) Hannover
Institut für Solarenergieforschung GmbH-Firmenlogo
Institut für Solarenergieforschung GmbH Ingenieur (m/w) Elektrotechnik / Maschinenbau Hameln
BAL Bauplanungs und Steuerungs GmbH-Firmenlogo
BAL Bauplanungs und Steuerungs GmbH Bauleiter (w/m) Objektüberwachung Hamburg
Fr. Fassmer GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Fr. Fassmer GmbH & Co. KG Project Manager (m/w) Composites Berne
EMIS Electrics GmbH-Firmenlogo
EMIS Electrics GmbH Planungsingenieur (m/w) für den Fachbereich Sekundär- und Schutztechnik Lübbenau
Deutsche Rentenversicherung Bund-Firmenlogo
Deutsche Rentenversicherung Bund Betriebsingenieurinnen/Betriebsingenieure - Informations- und Kommunikationstechnik Berlin