Ranking 15.06.2018, 07:28 Uhr

Die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt

Kreuzfahrtschiffe ermöglichen besonders komfortables Reisen. Denn ganz bequem geht es mit ihnen von Ort zu Ort, ohne dass man den Koffer packen oder ständig ein neues Hotelzimmer beziehen müsste. Die Dimensionen der fahrenden Superhotels, die kaum Wünsche offen lassen, sind beeindruckend. Dies sind die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt.

Die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt

Die Oasis of the Seas neben ihrem Schwesterschiff Allure of the Seas.

Foto: Royal Caribbean International

Die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt

Die "Quantum of the Seas" im Hamburger Hafen.

Foto: Axel Heimken/dpa

Die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt

Die Queen Mary ist groß, aber längst nicht das größte Schiff dieser Erde.

Foto: Carsten Rehder/dpa

Disney Dream

Disney Dream

Foto: Disney / David Roark

Disney Fantasy

Disney Fantasy

Foto: Disney / Diana Zalucky

Norwegian Escape

Norwegian Escape

Foto: Norwegian Cruise Line

Norwegian Bliss

Norwegian Bliss

Foto: Norwegian Cruise Line

7. Norwegian Escape, Norwegian Joy & Norwegian Bliss (Breakaway-PLUS-Klasse)

Zwischen 325,90 m und 333,46 m lang sind die drei Schiffe der Breakaway-Plus-Klasse, welche die traditionsreiche Meyer Werft aus Papenburg seit 2015 für die Norwegian Cruise Line gebaut hat. Jedes der Schiffe bietet seinen jeweils rund 4.000 Passagiere Außergewöhnliches: So gibt es auf der Escape, welche die warmen Gefilde der Karibik ansteuert, beispielsweise eine Kältekammer namens Snow Room, und die Joy lädt im Serenity Park zur stillen Erholung ein. Eines aber haben sie alle gemeinsam: Der Umweltschutz wird großgeschrieben. Besonders auf der Bliss ist das ein Muss, denn sie bringt ihre Passagiere nach Alaska, wo strenge Umweltschutzregeln gelten. Von der Abgasreinigung für den Dieselmotor (76.800 kW) bis zur LED-Beleuchtung ist alles auf Sauberkeit und Effizienz ausgelegt, um einen möglichst kleinen ökologischen Fußabdruck bei größtem Komfort zu hinterlassen.

6. Freedom of the Seas, Liberty of the Seas & Independence of the Seas (Royal Caribbean Freedom-Klasse)

Das Typschiff der Klasse, die Freedom of the Seas, galt bei seiner Fertigstellung 2005 als das größte Passagierschiff der Welt. Seine Länge von nur 338,94 m wurde zwar schon damals übertroffen, aber mehr Passagiere (4.515) und eine größere Bruttoraumzahl (154.407 BRZ) wies keiner der Konkurrenten auf. Diesen Titel sollte sich die dominierende Reederei Royal Caribbean auch später nicht mehr nehmen lassen. Für eine Reisegeschwindigkeit auf Schiffen der Freedom-Klasse von 21 bzw. 21,6 kn sorgen dieselelektrische Antriebe mit ca. 76.000 kW, die drei Heckpropeller antreiben. Die zahlreichen Annehmlichkeiten und Attraktionen der Schiffe, von der Säuglingsbetreuung bis zur Eislaufbahn, können Urlauber in der Karibik und im Mittelmeer genießen.

5. Disney Dream & Disney Fantasy

Wieder die Meyer Werft ist für die nächsten beiden Vertreter verantwortlich: Die 339,5 m langen Disney Dream und Fantasy übergab der deutsche Schiffsbauer 2010 und 2012 der Disney Cruise Line. Als auf Familien ausgerichtetes Unternehmen achtet der Disney-Konzern bei seinen Kreuzfahrtschiffen darauf, dass sich auch die Kleinsten wohlfühlen und die Großen entspannen können. Das fängt schon beim Design an: Im Stil der 30er-Jahre und in den Farben der Mickey Maus gehalten, fühlen sich die 4.000 Passagiere vom ersten Moment an wie in einem klassischen Zeichentrickfilm. Sehr modern sind dagegen Attraktionen wie eine Wildwasserbahn auf der Fantasy oder die virtuellen Bullaugen in den Kabinen der Dream. Und auch der Antrieb mit 76.800 kW und die Geschwindigkeit von 23,5 kn sind alles andere als von gestern.

4. Queen Mary 2

Das vielleicht bekannteste Kreuzfahrtschiff der Welt ist nicht mehr das größte: Dabei ist die Queen Mary 2 ist mit einer Länge von 345 m rund dreieinhalbmal so lang wie ein Fußballfeld. Das Schiff gehört zur britischen Reederei Cunard Line und bietet insgesamt 3.090 Passagieren Platz. Im März 2003 lief das imposante Schiff vom Stapel und wurde zehn Monate später von der britischen Königin, Queen Elizabeth II., getauft. Der Heimathafen des über vier Propellergondeln gesteuerten Schiffs ist seit 2011 Hamilton auf den Bermudas. Zuvor war die Queen Mary 2 unter britischer Flagge gefahren. Durch die Gesamtmaschinenleistung von 86.000 kW erreicht das Schiff eine Maximalgeschwindigkeit von 30 kn (56 km/h).

3. Quantum of the Seas, Ovations of the Seas & Anthem of the Seas (Royal Caribbean Quantum-Klasse)

2014, 2015 und 2016 haben die drei Schiffe der Quantum-Klasse ihre Jungfernfahrten angetreten. Sie sind 347,78 m (Quantum und Anthem) bzw. 346,86 m (Ovation) lang. Doch sie sind nicht nur groß, sondern beeindrucken mit ausgeklügelter Unterhaltung und Umweltschutztechnik an Bord. Alle drei stammen von der Meyer Werft und damit aus deutscher Produktion. Die Quantum, angetrieben von einer Maschine mit 67.200 kW Leistung, war das erste Kreuzfahrtschiff mit dem Air Lubrication System: Zur Verringerung des Kraftstoffverbrauchs werden Luftblasen aus dem Schiffsrumpf ausgestoßen, was die Reibung verringert. Die Kraftstoffeinsparung liegt durch dieses Verfahren bei bis zu 7 Prozent. So rechnen sich im Laufe der Zeit auch die Baukosten von 970 Mio. US-Dollar. Von den Anfängen der Quantum of the Sea haben wir hier berichtet. Von der Anthem of the Sea, die 2015 aus Papenburg auslief, gibt es hier mehr zu lesen.

2. Oasis of the Seas & Allure of the Seas (Royal Caribbean Oasis-Klasse)

Die Oasis of the Seas und die Allure of the Seas waren mit 361,80 m bei ihrer Indienststellung die längsten Kreuzfahrtschiffe der Welt. Der Bau der beiden Riesen kostete jeweils rund 900 Mio. US-Dollar. Der dieselelektrische Antrieb der Schiffe besteht aus sechs mittelschnell laufenden Viertaktmotoren und bringt es auf eine Gesamtleistung von 60.000 kW. Die Höchstgeschwindigkeit der Schiffe liegt bei 22,5 kn (42 km/h). Eingetragen sind beide im Schiffsregister der Bahamas. Auf insgesamt 18 Decks tummeln sich bis zu 6.780 Gäste und eine internationale Crew von 2.100 Personen. Bei der Personenzahl sind diese beiden Schiffe der Oasis-Klasse spitze, aber es geht noch einen Fuß länger.

1. Symphony of the Seas & Harmony of the Seas (Royal Caribbean Oasis-Klasse)

362,10 m lang sind die beiden größten Kreuzfahrtschiffe der Welt aus der Oasis-Klasse. Bei den Rekorden lässt sich die Royal Caribbean nicht reinreden: Nachdem 2016 zunächst die Harmony als das größte Kreuzfahrtschiff der Welt galt, wurde sie 2018 von ihrer Schwester Symphony noch bei der für Schiffsgrößen maßgeblichen Bruttoraumzahl übertrumpft (226.963 BRZ zu 228.081 BRZ). Wie bei den anderen Schiffen der Klasse liegt die Reisegeschwindigkeit bei 22 kn. Trotz der stattlichen Passagierzahl von maximal 6.687 Gästen kommt nie das Gefühl von Enge auf: Die Schiffe sind in sieben verschiedenen Neighbourhoods (Nachbarschaften) organisiert und ahmen mit ihrem jeweils eigenen Flair das Leben in unterschiedlichen Stadtvierteln nach. Den Passagieren gefällt es offenbar: Das fünfte Schiff der Oasis-Klasse soll 2021 in Dienst gehen.

Hier auch eine Übersicht der größten Containerschiffe der Welt.

Und eine Übersicht der größten Schiffe, ob U-Boot oder Segeljacht.

Von Nadine Kleber

Stellenangebote im Bereich Naturwissenschaften

VGB PowerTech e. V.-Firmenlogo
VGB PowerTech e. V. Team-Leiter/Referent (m/w/d) in der Abteilung Kernkraftwerke Essen
HENSOLDT-Firmenlogo
HENSOLDT Systemingenieur Fighter Radar (w/m/d) Ulm
Heraeus Noblelight GmbH-Firmenlogo
Heraeus Noblelight GmbH Produktentwickler (m/w/d) Hanau
PARI Pharma GmbH-Firmenlogo
PARI Pharma GmbH Regulatory Affairs Manager (m/w/d) Gräfelfing
Zeiss Group-Firmenlogo
Zeiss Group Wissenschaftlicher Mitarbeiter Systemdesign Beleuchtung (m/w/x) Oberkochen
Zeiss Group-Firmenlogo
Zeiss Group Wissenschaftlicher Mitarbeiter Systemdesign Beleuchtung (m/w/x) Oberkochen
CURRENTA über ifp l Personalberatung Managementdiagnostik-Firmenlogo
CURRENTA über ifp l Personalberatung Managementdiagnostik Betriebsleitung Kraftwerke (m/w/d) Leverkusen
HENSOLDT-Firmenlogo
HENSOLDT Entwicklungsingenieur für Messtechnik (m/w/d) Oberkochen
Zeiss Group-Firmenlogo
Zeiss Group Elektronik-Konstrukteur (m/w/x) Oberkochen
Zeiss Group-Firmenlogo
Zeiss Group Physiker Systemdesign und Simulation optischer Systeme (m/w/x) Oberkochen

Alle Naturwissenschaften Jobs

Top 5 Rekorde