Ranking 11.06.2018, 09:02 Uhr

Die zehn Regionen mit den höchsten Ingenieurgehältern

Wo die teuersten Städte Deutschlands liegen, weiß jeder. Doch in welchen Ballungsräumen Ingenieure die besten Gehälter erzielen, steht auf einem anderen Blatt. Finden Sie es heraus.

In welchen Städten verdienen Ingenieure im deutschlandweiten Ranking am meisten?

In welchen Städten verdienen Ingenieure im deutschlandweiten Ranking am meisten?

Foto: panthermedia.net/h9images

10. Rhein-Neckar-Dreieck (Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz)

Knapp 61.650 Euro brutto beträgt der Median der Ingenieurgehälter in der Metropolregion Rhein-Neckar. Zu dem Gebiet zählen u. a. die Städte Mannheim, Heidelberg, Ludwigshafen, Neustadt an der Weinstraße und Speyer.

9. Rhein-Ruhr (Nordrhein-Westfalen)

Auf dem neunten Rang erscheint die größte deutsche Wirtschaftsregion: Die Metropolregion Rhein-Ruhr mit den PLZ 40 bis 51. Sie umfasst Städte wie Dortmund, Bochum, Essen, Leverkusen, Mönchengladbach und Solingen. Die dortigen Arbeitgeber entlohnten die Ingenieure zuletzt mit einem Jahresgehalt von 61.700 Euro.

8. Hamburg

Eine der teuersten Städte Deutschland kommt auf den 8. Rang der besten Gehaltsregionen für Ingenieure. In Hamburg verdienten Ingenieure 2017 im Schnitt 62.000 Euro brutto im Jahr. Zu Hamburg zählen in dieser Erhebung die Postleitzahlgebiete 20 und 22.

Jobs in Hamburg

7. Köln (Nordrhein-Westfalen)

Die 15.112 Ingenieurinnen und Ingenieure, die ihre Einkommensdaten 2017 auf ingenieur.de eingegeben haben, weisen Köln den siebten Platz im Ranking der Ballungsräume mit den bestbezahlten Ingenieurjobs zu. Rund 62.500 Euro Jahresgehalt verdienten Ingenieure mit und ohne Berufserfahrung im PLZ-Gebiet 506-511 im vergangenen Jahr. Immerhin haben die Fahrzeugbauer Ford und Deutz einen großen Standort in der Rheinmetropole.

Jobs in Köln

6. Nürnberg (Bayern)

Das kreisfreie Nürnberg in Mittelfranken ist mit 512.000 Einwohnern die kleinste Stadt im Ranking. Doch die ansässigen Unternehmen zahlten ihren Ingenieuren im Schnitt 62.650 Euro Jahressalär und sicherten ihrer Wirtschaftsregion mit den PLZ 90 und 91 einen Platz unter den Top Ten. In der Region ist schließlich nicht nur eine große Ingenieurhochschule, sondern auch zahlreiche namhafte Arbeitgeber wie Siemens, Bosch, Conti Temic, Diehl, MAN und Staedtler.

5. München (Bayern)

Wer teuer wohnt, muss gut verdienen. Deshalb bezahlen die Münchner Unternehmen ihren Ingenieurbeschäftigten rund 64.250 Euro Jahresgehalt. Damit hat das Lohnniveau in den bayrischen PLZ-Gebieten 80 bis 82 einen großen Schritt nach vorne gemacht im Vergleich zum Vorjahr.

Jobs in München

4. Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen)

Die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens, mit knapp 600.000 Einwohner deutlich kleiner als Köln, erweist sich ebenso als gutbezahlter Ingenieurarbeitsort. Im vergangenen Jahr verdienten Ingenieure in der Region Düsseldorf rund 64.600 Euro. Einige Großkonzerne wie Daimler, Henkel, Vodafone, E.on, und Rheinmetall haben ihren Sitz in der Rheinmetropole, aber auch Mittelständler wie Gerresheimer.

Sie wollen die Grafik verwenden? Sprechen Sie uns an.

3. Stuttgart (Baden-Württemberg)

Wo große Arbeitgeber aus florierenden Branchen zusammenkommen, müssen die Gehälter einfach hoch sein. Das bestätigt die Landeshauptstadt Stuttgart, wo Ingenieure zuletzt rund 65.000 Euro Jahresentgelt erhielten. Als Teil des Ballungsraumes Stuttgart gelten auch die Standorte von Robert Bosch in Gerlingen, der Messe Stuttgart in Leinfelden-Echterdingen oder Porsche in Stuttgart-Zuffenhausen.

Jobs in Stuttgart

2. Hannover (Niedersachsen)

Auf Platz zwei kommt mit der dritten Landeshauptstadt eine kleine Überraschung: Das niedersächsischer Hannover hat sich mit gerade einmal 533.000 Einwohnern einen Platz in den Top3 der Ballungsräume mit den bestbezahlten Ingenieurjobs gesichert. Stolze 65.250 Euro verdienten die Teilnehmer der Einkommensstudie im Schnitt in der Region. Als größte Arbeitgeber für Ingenieure beheimatet Hannover etwa Volkswagen Nutzfahrzeuge, Continental und den Zulieferer Wabco.

Jobs in Hannover

1. Frankfurt / Rhein-Main

Die Gehaltsdaten der Ingenieure in Frankfurt / Rhein-Main machten das zweite Jahr in Folge einen großen Sprung. Von durchschnittlich 57.700 Euro im Jahr 2015 kletterten ihre Einkommen auf einen Median von 66.050 Euro im vergangenen Jahr. Die PLZ-Gebiete 60 bis 68 sichern sich damit den 4. Platz. In Frankfurt sind unter anderem folgende Unternehmen mit großem Ingenieurbedarf ansässig: DB Netz, Bilfinger Berger, Hochtief, Ed. Züblin, Fiat Chrysler, Honda, Kia, T-Systems, Fujitsu sowie zahlreiche kleine und mittelständische Unternehmen der Chemie- und Softwarebranche.

Jobs in Frankfurt

 

Von Lisa Schneider

Stellenangebote im Bereich IT/TK-Projektmanagement

HL komm Telekommunikations GmbH-Firmenlogo
HL komm Telekommunikations GmbH Systems Engineer Voice, Datacenter & Network B2B (m/w) Leipzig
Manz AG-Firmenlogo
Manz AG Technischer Projektleiter Software MES (m/w) Reutlingen
BeOne-Firmenlogo
BeOne Projektmanager Automotive (m/w) Stuttgart
Berliner Wasserbetriebe-Firmenlogo
Berliner Wasserbetriebe Spezialist Business Continuity Management (w/m) Berlin
über AutoVision - Der Personaldienstleister GmbH & Co. OHG-Firmenlogo
über AutoVision - Der Personaldienstleister GmbH & Co. OHG Product Owner Systemschaltpläne (m/w/d) Wolfsburg
Deutsche Leasing Gruppe-Firmenlogo
Deutsche Leasing Gruppe Projektleiter (m/w/d) Business- und IT-Projekte Bad Homburg vor der Höhe
Kölner Verkehrs-Betriebe AG-Firmenlogo
Kölner Verkehrs-Betriebe AG Datenversorgungsmanager ITCS (w/m/d) Köln
ESPERA-WERKE GmbH-Firmenlogo
ESPERA-WERKE GmbH Leiter Konstruktion & Entwicklung (m/w) Duisburg
Elkamet Kunststofftechnik GmbH-Firmenlogo
Elkamet Kunststofftechnik GmbH Entwicklungsingenieur Elektrotechnik (m/w/d) Biedenkopf
Zielpuls GmbH-Firmenlogo
Zielpuls GmbH Projektmanager (m/w) in den Bereichen Autonomes Fahren, Elektrik/Elektronik, IT und Digitalisierung München, Wolfsburg, Hannover

Alle IT/TK-Projektmanagement Jobs

Das könnte sie auch interessieren

Top 5 Gehalt