Einstiegsgehalt

Euro-Banknoten aufsteigend nebeneinander aufgestapelt

Foto: panthermedia.net/scanrail

Wie viel Einstiegsgehalt verdient man als Ingenieur? Alle Fakten rund ums Einstiegsgehalt mit Bachelor, Master oder Promotion, für Ingenieure und Informatiker, findet ihr hier – auch unterteilt nach Einstiegsgehalt Bauingenieur, Maschinenbauingenieur, Elektroingenieur und IT.

Was versteht man unter Einstiegsgehalt?

Als Einstiegsgehalt wird das Einkommen von Berufsanfängern in den ersten zwei Berufsjahren verstanden. Es umfasst also sowohl des erste Gehalt nach einem Bachelor of Science als auch nach einem Master oder einer Promotion. Das Einstiegsgehalt mit Bachelor liegt in aller Regel unter dem Einstiegsgehalt mit Master und wiederum unter dem mit einem noch höheren Abschluss. Was ein Master Maschinenbau verdient und was im Vergleich dazu ein Bauingenieur monatlich bekommt, haben wir in verschiedenen Artikeln aufgeführt.

Grundlage für alle unsere Gehaltsangaben ist unsere Gehaltsstudie. Sie erscheint einmal im Jahr und basiert auf den Angaben von erfahrenen Ingenieuren sowie Berufseinsteigern zu ihren Einstiegsgehältern. Sie zeigen nicht nur, wie hoch das Einstiegsgehalt eines Ingenieurs ist, sondern lassen auch viele Faktoren erkennen, die das beeinflussen. So kann die Regel, der Masterabsolvent verdient mehr als der Bachelor und der wiederum mehr als der Trainee, in Ausnahmefällen sogar gebrochen werden.

Welches Einstiegsgehalt ist realistisch?

Wer wissen will, mit wie viel Einstiegsgehalt er rechnen kann, sollte verschiedenen Faktoren berücksichtigen. Zum einen sind der Abschluss sowie das Studienfach entscheidend, zum anderen aber auch klassische Faktoren wie Branche, Standort und Größe des künftigen Arbeitgebers. Schließlich kommt es auch die Berufserfahrung und die Abschlussnote des Ingenieurs oder Informatikers an: Ein Bachelorabsolvent, der durch Praktika oder eine frühere Ausbildung bereits relevante Berufserfahrung sammeln konnte und dazu einen sehr guten Abschluss an einer deutschen Hochschule erworben hat, wird höher eingestuft als ein reiner Theoretiker, der erst noch im Arbeitsleben ankommen muss.

Auf diese Weise kann ein Bachelorabsolvent, der aufgrund seiner Kenntnisse als Projektmanager einsteigen kann, unter Umständen ein höheres Einstiegsgehalt erzielen als ein Masterabsolvent ohne Berufserfahrung und mit mittelmäßigem Abschluss. Auch kann es passieren, dass das Einstiegsgehalt eines Bachelors Informatik über dem Einstiegsgehalt eines Master Bauingenieur liegt. Denn in der Praxis werden die verschiedenen Faktoren unterschiedlich gewichtet. Die Beispiele sind dennoch eher die Ausnahme.

Die wichtigsten Fragen zu Einstiegsgehältern haben wir in einem eigenen Text beantwortet.

Einstiegsgehälter im Vergleich

Das Anfangsgehalt in Deutschland ist natürlich nicht ohne Weiteres übertragbar auf andere Länder. So liegt das Einstiegsgehalt für Ingenieure und ITler in der Schweiz deutlich über dem hiesigen Niveau. Dafür gibt es aber auch gute Gründe, wie wir in einem eigenen Text dargestellt haben. In Österreich dagegen liegt es eher unter dem deutschen Niveau. Es lohnt sich also, für jeden Land einzeln die Gehaltstabellen durchzugehen und auch die Lebenshaltungskosten – Miete, Essen, Kleidung – daneben zu legen.

Das könnte sie auch interessieren