23.05.2017, 07:31 Uhr | 0 |

Seilsprung von der Brücke Längste Hängeseilbrücke der Welt im Harz

Eigentlich verbinden Brücken zwei Ufer oder zwei Berge. Doch inzwischen sind Hängeseilbrücken vor allem Attraktionen. Die neueste Rekordbrücke hängt im Harz: 458 m lang ist die längste Hängeseilbrücke der Welt über den kleinen Fluss Rappbode. Sie ist sogar länger als die spektakuläre Brücke über den Zhangjiajie Grand Canyon in China.

Nur gut anderthalb Jahre lang konnte sich die 360 m lange Geierlay-Brücke im Hunsrück über den Titel der längsten Hängeseilbrücke Deutschlands freuen. Die Brücke unweit der Mosel spannt sich in 100 m Höhe über einen Bach und hat damit 400.000 Besucher in den anderthalb Jahren angezogen.

Doch seit Anfang Mai müssen Menschen ohne Höhenangst, die einen noch größeren Nervenkitzel erleben wollen, in den Harz fahren. Dort hängt nun über dem Fluss Rappbode in der Nähe der Stadt Oberharz am Brocken die mit 458,5 m für Fußgänger längste Hängeseilbrücke der Welt. Sie ist 19,5 m länger als der bisherige Rekordhalter in der russischen Olympiastadt Sotschi.

Transparentes Gitterrost als Boden

Auch im Harz müssen die Spaziergänger absolut schwindelfrei sein: Die Brücke mit dem Namen Titan RT hängt rund 100 m über dem Talgrund, ist aber noch einmal fast 100 m länger als der bisherige Rekordhalter im Hunsrück. Und das „Schlimme“ dabei: Der Boden besteht aus einem Gitterrost – und da kann man hindurch schauen.

picture-81511698
Á

Die Hängeseilbrücke bei Oberharz am Brocken spannt sich auf 458,5 m über den Fluss Rappbode. Der Boden der Brücke besteht aus Gitterrosten aus Edelstahl – Durchblick garantiert.

Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

458,5 m der Brücke hängen frei über dem Tal – also reichlich Wegstrecke zum Schauen. Doch in Wirklichkeit ist die Brücke etwas länger, weitere 24,5 m reichen auf beiden Seiten in den Berg – macht 483 m Gesamtlänge. Die Brücke besteht aus vier 6,5 cm starken Haupttragseilen aus Stahl, die von Pylonen auf beiden Seiten gehalten werden. Die Zugkraft am Felsen beträgt 947 t. Die Pylone ist mit 48 Zug- und Druckankern im Fels befestigt. Die längsten Anker reichen bis zu 27 m tief in den Schiefer.

ARCHIV - Industriekletterer montieren am 21.03.2017 an der Rappbodetalsperre bei Rübeland (Sachsen-Anhalt) letzte Elemente für die längste freischwebende Seilbrücke der Welt. (zu dpa «Eröffnung der Harzer Seilhängebrücke - Betreiber verraten Länge» vom 06.05.2017) Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Á

Nur zehn Monate dauert der Bau der Hängeseilbrücke.

Foto: Matthias Bein/dpa

Zwei weitere Stahlseile, nur 36 mm stark, stabilisieren die Brücke, damit sie bei Wind nicht in Schwingung gerät. Die Brücke darf bis zur Windstärke 6 Beaufort betreten werden – das entspricht einem starken Wind zwischen 39 und 49 km/h.

210 Menschen können Seilbrücke gleichzeitig überqueren

Die Brücke selbst wiegt 118 t, das zulässige Gesamtgewicht beträgt 245 t. 210 Menschen dürfen die Brücke gleichzeitig betreten. Die Seitengeländer sind 1,30 m hoch und von Netzen aus Edelstahl gesäumt.

Ein Mann fährt am 7.5.2017 mit der Doppelseilrutsche Megazipline an der Rappbode-Talsperre bei Rübeland (Sachsen-Anhalt) über die neu eröffnete lange Seilhängebrücke. Die Brücke soll nach Angaben des Betreibers mit 458 Metern die längste Fußgänger-Seilhängebrücke der Welt sein. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/ZB +++(c) dpa - Bildfunk+++
Á

Blick auf die längste Hängeseilbrücke im Harz: Von einer Plattform in der Mitte kann man sich an einer Seilschaukel in die Tiefe stürzen. Der Mann im Bild fährt mit der Doppelseilrutsche Megazipline über die Seilbrücke hinweg.

Foto: Matthias Bein/dpa

Gebaut wurde die Brücke nicht wie im Hunsrück von einer Gemeinde, sondern von der Firma Harzdrenalin, die ansonsten Abenteuer im Harz vermittelt. Und so kann man nicht nur über die Brücke gehen, man kann sich auch von der Brücke werfen – befestigt an einer Seilschaukel.

Geschmälert wird der Eindruck der Brücke allenfalls durch die 415 m lange Staumauer der Rappbodetalsperre, die in nur 75 m Abstand parallel zur Seilbrücke verläuft. Allerdings ist die Staumauer auch etwas Besonderes: Mit eine Höhe von 106 m ist sie die höchste Staumauer Deutschlands. Insofern passt alles.

Etwas kürzer, aber doch weit spektakulärer ist die Hängeseilbrücke über den Zhangjiajie Grand Canyon in China. Die Brücke hat einen Glasboden – und verläuft 300 m über Grund. Zum Fürchten. Auch in den Alpen gibt es spektakuläre Projekte: die Hängeseilbrücke in der Nähe von Reutte über den Fernpass, die Hängeseilbrücke auf dem Europaweg in den Walliser Alpen, die in diesem Jahr gebaut wird, und der Skywalk in den Schweizer Alpen.

Und hier haben wir für Sie die zehn längsten Brücken der Welt zusammengestellt.

Anzeige
Von Axel Mörer-Funk
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden