ZDF-Show 08.11.2021, 10:56 Uhr

„Wetten, dass..?“: Die besten Baggerwetten – und ein Skandal

Baggerwetten sind die Klassiker bei „Wetten, dass..?“ Wir haben die spektakulärsten Wetten für Sie zusammengefasst – eine Baggerwette sorgte seinerzeit für einen kleinen Skandal.

Die vermutlich letzte Baggerwette in der Geschichte von "Wetten, dass..?": Baggerführer Andi Stolz und Dachdeckermeisterin Niél Braun wetteten, dass Stolz mit seinem Bagger Frisbeescheiben fangen könne. Foto: ZDF

Die vermutlich letzte Baggerwette in der Geschichte von "Wetten, dass..?": Baggerführer Andi Stolz und Dachdeckermeisterin Niél Braun wetteten, dass Stolz mit seinem Bagger Frisbeescheiben fangen könne.

Foto: ZDF

Der Bagger gehört zu “Wetten, dass..?” wie die (immer noch mehr oder minder) blonden Locken zu Thomas Gottschalk. Für Generationen ist die Sendung der Inbegriff samstagabendlicher heiler Welt. Am vergangenen Wochenende ließ das ZDF nach zehn Jahren Pause “Wetten, dass?” noch ein letztes Mal aufleben (wenngleich schon jetzt über ein jährlich wiederkehrendes Revival gemunkelt wird). Eine Baggerwette war natürlich auch dabei.

Denn die Baggerwette ist ein Klassiker, der immer wieder in der Wettshow auftauchte. Die allerletzte “Wetten, dass..?”-Baggerwette sorgte am Samstag gleich doppelt für Nostalgie: Denn nicht Gottschalk, der die Sendung einst richtig groß gemacht hatte (und sie ihn), sondern “Wetten, dass..?”-Erfinder und Fernsehlegende Frank Elstner moderierte die Baggerwette im Finale der Sendung an. Baggerfahrer Andi Stolz und Dachdeckermeisterin Niél Braun wetteten, dass Stolz mit der Baggerschaufel innerhalb von fünf Minuten fünf Frisbeescheiben fangen könne, die Braun ihm zuwarf.

„Wetten, dass..?“: Die besten Baggerwetten – und ein Skandal

Die letzte Baggerwette bei "Wetten, dass..?" moderierte nicht Thomas Gottschalk, sondern Frank Elstner an.

Foto: ZDF/Sascha Baumann

„Wetten, dass..?“: Die besten Baggerwetten – und ein Skandal

Dachdeckermeisterin Niél Braun warf Frisbees ...

Foto: ZDF/Sascha Baumann

„Wetten, dass..?“: Die besten Baggerwetten – und ein Skandal

... und Andi Stolz sollte sie mit der Schaufel seines Baggers auffangen.

Foto: ZDF/Sascha Baumann

„Wetten, dass..?“: Die besten Baggerwetten – und ein Skandal

Das klappte gut - aber nicht gut genug. Am Ende verloren die beiden ihre Wette.

Foto: ZDF/Sascha Baumann

„Wetten, dass..?“: Die besten Baggerwetten – und ein Skandal

Wettkönig wurde Leon Krampe mit seiner Dart-Wette: Dafür gab es 50.000 Euro.

Foto: ZDF/Sascha Baumann

Tatsächlich gelingt dem Duo Erstaunliches: Vier Frisbees fängt Stolz, doch ihre Wette verlieren die beiden.

Die größten Baumaschinen der Welt

Zeit für einen Blick auf die legendären Baggerwetten:

Die erste Baggerwette bei “Wetten, dass..?”

Das erste, das einem beim Anschauen auffallen mag: Frank Elstner sah 1983 zumindest auf den ersten Blick nahezu genauso aus wie heute. Der Mann ist einfach nur bedingt gealtert. Dass wir uns in einem völlig anderen Jahrzehnt befinden, wird erst so richtig beim Blick auf die Frisuren mancher Gäste deutlich. Zum Beispiel bei Schauspielerin Waltraud Haas, die als Wettpatin die Baggerwette abbekam.

Hier wird Ihnen ein externer Inhalt von youtube.com angezeigt.

Mit der Nutzung des Inhalts stimmen Sie der Datenschutzerklärung von youtube.com zu.

“Ich zeige Ihnen den größten Darsteller, den es jemals bei ‘Wetten, dass..?’ gegeben hat”, verkündete Frank Elstner. Und herein rollte ein Ungetüm, das es in dieser Form schon lange nicht mehr gibt: Ein Fiat-Allis FE 28. Das Joint Venture Fiat-Allis ging 1974 aus einem Zusammenschluss des Autobauers Fiat und des US-Maschinenbauers Allis-Chalmers hervor. Inzwischen wird unter dem Markennamen nicht mehr produziert.

Knapp 30 Tonnen wog besagter Bagger. Wettkandidat Louis Profunser aus Tirol musste mit der Baggerschaufel ein winziges Feuerzeug entzünden. “Wirst du es dabei in der Hand halten”, witzelte ein ganz junger Alfred Biolek in Richtung Elstner. Nun – natürlich nicht. Das Feuerzeug kam auf eine Stahlplatte gestellt und durfte nicht umkippen, während Profunser versuchte, ihm mit der Schaufel seines riesigen Baggers eine Flamme zu entlocken. Und tatsächlich: Der Mann mit dem Norweger-Pulli und dem beeindruckenden Vollbart schaffte es: Er gewann die allererste Bagger-Wette bei “Wetten, dass..?”.

Die sportlichste Baggerwette: Baggerbasketball

Mit einer Baggerschaufel Basketball spielen? Diese Wette ging Ralf Ragenburg 2009 ein. Innerhalb von vier Minuten wollte er fünf Basketbälle in ei­nen Korb werfen.
Mit sanftem Schwung sollten die Bälle aus der Schaufel in den Basketballkorb gelangen. Ins Studio rollte Ragenburg mit einem Mobilbagger, die Bälle warf er mit einem Greiferlöffel. Bereits der erste Wurf gelang. Thomas Gotterschalk kommentierte: “Donnerwetter! Wie viel Sensibilität in einer Baggerschaufel ist.”

Die mächtigsten Landmaschinen der Welt

Auch Co-Moderatorin Michelle Hunziker, die bei „Wetten, dass..?“ gern in Superlativen kommentiert, war beeindruckt: “Ich habe richtig gestaunt.” Der zweite Wurf war ebenfalls schnell versenkt. Nach zwei Minuten Wetteinsatz stieg die Spannung, denn der Basketball wollte auf einmal nicht mehr in den Korb. Fünf Körbe sollten es sein, um die Wette zu gewinnen. Das Publikum feuerte den Baggerfahrer währenddessen frenetisch an. Die Wette wird gewonnen – 20 Sekunden Zeit blieben sogar noch über. Das Fazit von Gottschalk: “Unglaublich!” Mit Baggerbasketball wurde Ralf Rabung Wettkönig.

Hier wird Ihnen ein externer Inhalt von youtube.com angezeigt.

Mit der Nutzung des Inhalts stimmen Sie der Datenschutzerklärung von youtube.com zu.

Bei einem Mobilbagger handelt es sich um einen Radbagger mit einem Einsatzgewicht von etwa 8 Tonnen bis 100 Tonnen. Diese Bagger fahren stets auf Rädern. Die meisten Mobilbagger verfügen über einen Allradantrieb.

Die legendärste Baggerwette bei „Wetten, dass?“

Wirklich spektakulär war die Kletter-Baggerwette am Wiener Rathaus. An einem speziell konstruierten Stahlturm wollte Rupert Ebner 1997 mit einem 15 Tonnen schweren Liebherr Bagger einen 15 Meter hohen Stahlturm besteigen. Als Wettpatinnen saßen die Spice Girls auf dem legendären Sofa. Die damals wohl berühmteste Girlband setzte einstimmig auf das Gelingen der Wette. Was an für sich als unlösbar erschien, mutete noch kurioser an, da Ebner das Baggerfahren nie professionell gelernt hat.

Am 22. März 1997 hielten Wien und Hunderttausende Zuschauer vor den Fernsehbildschirmen den Atem an. Ebner zog sich in acht Minuten Stück für Stück im Bagger den Turm hoch. Die Schaufel wurde ursprünglich gebaut, um 3.000 Kilo zu heben. Der Arm hob bei der Wette das gesamte Eigengewicht des Baggers. Der Außenmoderator Alfons Haider stellte sich wagemutig unter den kletternden Bagger – dabei gab es keine Absicherung. 1997 gab es bereits einen Hinweis für Umweltschützer: “Der Bagger wird mit Bio-Diesel und Bio-Öl betrieben.” Das scheinbar Unmögliche wurde wahr: Der Stunt gelang und die legendärste Baggerwette war geboren.

Hier wird Ihnen ein externer Inhalt von youtube.com angezeigt.

Mit der Nutzung des Inhalts stimmen Sie der Datenschutzerklärung von youtube.com zu.

Baggerwette bei Mallorca-”Wetten, dass..?”: Wurde geschummelt?

“Wetten, dass..?” auf Malle – auch die speziellen Sommerausgaben sind ein Klassiker in der Geschichte der ZDF-Sendung. 2009 wettete Stefan Averkamp, dass er seinen Radlader nach vorn kippen und auf zwei Rädern rückwärts fahrend ein Feuerwerk mithilfe einer Flamme am Heck seines Fahrzeugs entzünden könne. 23,5 Tonnen wog der 254-PS-starke Bagger von Liebherr.

Hier wird Ihnen ein externer Inhalt von youtube.com angezeigt.

Mit der Nutzung des Inhalts stimmen Sie der Datenschutzerklärung von youtube.com zu.

Und tatsächlich: Averkamp brachte das Ungetüm zum Kippen und rollte nur auf den beiden vorderen Rädern in Richtung Feuerwerkslunte: Wette gewonnen. Doch dann der (vermeintliche) Skandal: Angeblich sei geschummelt worden, meldete am nächsten Tag die Bild-Zeitung. Denn in der Schaufel lagen Gewichtplatten. Gar kein großes Geheimnis, sagte damals der Wettkandidat, denn “wir hatten zirka zwölf Tonnen Gewichte in der Schaufel, mehrere Stahlplatten. Anders hätte ich den Radlader nicht kippen können.“ Physikalisch wärs ohne die Platten kaum machbar gewesen. Nur: Erwähnt hatte der Sender den kleinen Trick vorab nicht. Im kulturellen “Wetten, dass..?”-Gedächtnis behält die Radlader-Wette zumindest ein Geschmäckle …

Die schnellsten Autos der Welt

Der Exot: Menzi Muck bei “Wetten, dass..?”

Dieser Bagger ist sehr speziell: 2011 tritt ein sogenannter Schreitbagger bei “Wetten, dass?” auf. Ein Schreitbagger hat kein Rad- oder Raupenfahrwerk, sondern vier Beine, die unabhängig voneinander gesteuert werden können. Schreitbagger sind besonders für den Einsatz in schwierigem Gelände geeignet und können sogar in Flussbetten genutzt werden. Entwickelt wurde das exotische Gerät in den 1960er Jahren von den Maschinenbauern Menzi und Kaiser. Später verkaufte die Firma Menzi den Bagger unter dem Namen Menzi Muck.

Der Noldi Schnyder wettete seinerzeit, dass er mit eben einem solchen Menzi Muck innerhalb von fünf Minuten einen fünf Meter hohen Betonklotz hinauf und wieder hinab klettern könne. Der Schweizer machte es extrem spannend und ließ sich Zeit: In letzter Sekunde beendete er die Wette erfolgreich.

Der Spezialbagger war nicht zum ersten Mal bei „Wetten, dass..?“ Bereits 1992 wettete Paul Accola, dass er mit einem Schreitbagger zwei Hindernisse mit einer  Höhe von zwei und drei Metern überschreiten könne.

Ein Beitrag von:

  • Peter Sieben

    Peter Sieben ist Content Manager und verantwortlicher Redakteur für ingenieur.de. Nach einem Volontariat bei der Funke Mediengruppe war er mehrere Jahre als Redakteur und Politik-Reporter in verschiedenen Ressorts von Tageszeitungen und Online-Medien unterwegs. Er schreibt über Forschung, Politik und Karrierethemen.

  • Sarah Janczura

    Sarah Janczura

    Sarah Janczura ist Content Manager und verantwortliche Redakteurin für ingenieur.de. Nach einem Volontariat mit dem Schwerpunkt Social Media war sie als Online-Redakteurin in einer Digitalagentur unterwegs. Sie schreibt über Technik, Forschung und Karrierethemen.

Stellenangebote im Bereich Naturwissenschaften

Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH-Firmenlogo
Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH Consultant (m/w/d) München
IAV GmbH-Firmenlogo
IAV GmbH Leiter (m/w/d) Prüfzentrum Heimsheim
Rohde & Schwarz-Firmenlogo
Rohde & Schwarz Software-Entwicklungsingenieur (m/w/d) Vektorielle Netzwerkanalyse München
Rohde & Schwarz-Firmenlogo
Rohde & Schwarz Application Engineer (m/w/d) Oscilloscope Digitalelektronik München
Honda R&D Europe (Deutschland) GmbH-Firmenlogo
Honda R&D Europe (Deutschland) GmbH Entwicklungsingenieur (m/w/d) Production Engineering / Automotive Offenbach am Main
Uniper SE-Firmenlogo
Uniper SE Trainee Program – Asset Risk (m/f/d) Düsseldorf
Wacker Chemie AG-Firmenlogo
Wacker Chemie AG Prozessentwickler (w/m/d) Abscheidung Burghausen
Flughafen Berlin Brandenburg GmbH-Firmenlogo
Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Referent (m/w/d) Raumordnung / Standortsicherung / Datensupport Schönefeld
Thorlabs GmbH-Firmenlogo
Thorlabs GmbH Physiker (m/w/x) Bergkirchen
Basler AG-Firmenlogo
Basler AG Quality Engineer in camera development (m/f/d) Ahrensburg bei Hamburg

Alle Naturwissenschaften Jobs

Top 5 Rekorde

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.