CEBIT, HMI und Co. 07.03.2008, 01:00 Uhr

Jobsuche auf Messen und Ausstellungen

Viele Hochschulabsolventen und Young Professionals besuchen die großen, bekannten Messen in Hannover, die CEBIT und die HMI, nicht nur wegen der technischen Neuigkeiten, sondern auch, weil sie auf Jobsuche sind. Ebenso präsentieren die Unternehmen dort nicht nur ihre Produkte und Dienstleistungen, sie halten genauso Ausschau nach interessanten Kandidaten.

Jobsuche auf der Messe.

Jobsuche auf der Messe.

Foto: iStock / Thinkstock

Auch Head Hunter sind auf den Messen unterwegs und scheuen sich nicht, an den Messeständen einige der dort arbeitenden Ingenieure direkt anzusprechen. Die bekannten Messen waren in den letzten Jahren ja auch kein schlechtes „Jagdrevier“ für Hochschulabsolventen und Jungingenieure auf Jobsuche. Nicht selten resultierten aus dem Messebesuch interessante Jobofferten und konkrete Vorstellungsgespräche.

Auf CEBIT, HMI und Co. auf Jobsuche

Deshalb werden auch in diesem Jahr wieder etliche Ingenieure auf der CEBIT und anderen Messen zur Jobsuche antreten, um ihr Interesse an einem Job zu bekunden oder zumindest die eine oder andere Bewerbungsmappe bei den Unternehmen unterzubringen.

War dies in der Vergangenheit manchmal nicht immer und nicht für jeden so ganz einfach, sollten sich unter den heutigen Arbeitsmarktverhältnissen für die allermeisten Ingenieure auf Jobsuche Möglichkeiten ergeben, mit Arbeitgebern zumindest ins Gespräch zu kommen.

Jobsuche: Gut vorbereitet sein!

Ingenieure auf Jobsuche sollten jedoch auf jeden Fall gut vorbereitet sein. Wer einfach nur zum Messestand eines Großunternehmens geht, möglichst bereits mit der Bewerbungsmappe in der Hand, und nur platt sein Anliegen vorträgt, verhält sich sicherlich ungeschickt. Um Bewerbungsunterlagen an die Personalabteilungen weiterreichen zu lassen, ist der Postweg preiswerter, besser geeignet und sicherer.

Wer sich schon auf den manchmal langen Weg zu einem Messe- oder Ausstellungsort macht, sollte sich für die Jobsuche im Vorfeld bereits Informationen über die interessanten Unternehmen besorgt haben und zunächst über technische Inhalte bzw. die Produkte des Unternehmens auf dem Ausstellerstand fachsimpeln. Zudem sollte man sehr klar, präzise, kurz und knackig sein fachliches und persönliches Profil vortragen können und sich im Klaren sein, in welchem Unternehmensbereich man arbeiten möchte.

Imageschwache und mittelständische Unternehmen für Jobsuche interessant

Für die Jobsuche nach wie vor interessant sind eher imageschwache und mittelständische Unternehmen. Erstere werden nicht unbedingt von Ingenieuren überrannt und immer noch mit der gleichen Selbstverständlichkeit gemieden wie früher. Bei den größeren Mittelständlern sind häufig die wirklichen Entscheidungsträger wie Geschäftsführer, Vorstände, Fachbereichsmanager auf den Ständen präsent. Es gibt also gute Chancen für solche Ingenieure, die in kleineren Unternehmen ihren Karriereweg aufnehmen wollen und über das notwendige Selbstbewusstsein verfügen, den direkten Kontakt zum Management zu suchen.

Doch nicht nur die CEBIT oder die HMI sind für die Jobsuche interessant. Weitere Messen aus den Branchen Maschinen- und Anlagenbau, Automobilbau und Elektrotechnik, die gleichfalls einen Besuch lohnen könnten sind (ohne Anspruch auf Vollständigkeit): ACHEMA, E-World Water & Energy, Energy, IFAT, Intersolar, IAA (PKW), IAA (Nutzfahrzeuge), SYSTEMS, electronica, AUTOMATICA, OPTATEC, bauma, CeMAT, drupa, interpack, ITMA, METAV und Wire.

Messelandschaft mit vielen Gelegenheiten für die Jobsuche

Schon diese kurze unvollständige Liste aus wenigen Branchen zeigt, dass Messen und Ausstellungen vielerorts Gelegenheit bieten, mit Unternehmen in Punkto Jobsuche ins Gespräch zu kommen, man muss sich eben nur intensiv mit der deutschen Messelandschaft beschäftigen, um die richtigen Veranstaltungen zu finden.

Top Stellenangebote

Jungheinrich Landsberg AG & Co. KG-Firmenlogo
Jungheinrich Landsberg AG & Co. KG Ingenieur (m/w) als Produktionsleiter Elektro-Niederhubwagen Landsberg
Stadt Esslingen am Neckar-Firmenlogo
Stadt Esslingen am Neckar Kanalmeister / Kanalmeisterin / Abwassermeister / Abwassermeisterin Esslingen
PME Personal- und Managemententwicklung Horst Mangold-Firmenlogo
PME Personal- und Managemententwicklung Horst Mangold Entwicklungsingenieur/in Elektrofahrzeuge Offenbach
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG-Firmenlogo
SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG Entwicklungsingenieur (w/m) Bruchsal
Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung-Firmenlogo
Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung Mitarbeiter/in mit (Fach-)Hochschulabschluss im Ingenieurbereich Bremerhaven
Landeshauptstadt München Ingenieur/in der Fachrichtung Bauingenieurwesen München
ABB AG-Firmenlogo
ABB AG Gruppenleiter (m/w) Engineering Paint Friedberg
ADMEDES GmbH-Firmenlogo
ADMEDES GmbH Entwicklungsingenieur (m/w) Pforzheim
ADMEDES GmbH-Firmenlogo
ADMEDES GmbH Messingenieur (m/w) für die Programmierung optischer Messmaschinen im Bereich Applikationen Pforzheim
Instrument Systems Optische Messtechnik GmbH-Firmenlogo
Instrument Systems Optische Messtechnik GmbH Gruppenleiter LED-Messtechnik (m/w) München