Digitales Schweizer Messer 25.02.2015, 12:42 Uhr

Taschenlampe Fogo ist zugleich Fahrradcomputer, Navi, Ladegerät und Walkie-Talkie

In der handlichen Taschenlampe Fogo steckt bedeutend mehr als starkes LED-Licht. Über ein App-gesteuertes digitales Innenleben wird Fogo zum optimalen Begleiter bei Outdoor-Abenteuern mit GPS und Bluetooth, langlebiger Nachladebatterie, einem Fahrradcomputer und Walkie-Talkie.

Auch Naturliebhaber sind in der digitalen Welt angekommen: Mit der Taschenlampe Fogo und ihren vielen Funktionen lassen sich Outdoor-Abenteuer ganz entspannt angehen. 

Auch Naturliebhaber sind in der digitalen Welt angekommen: Mit der Taschenlampe Fogo und ihren vielen Funktionen lassen sich Outdoor-Abenteuer ganz entspannt angehen. 

Foto: Fogo Digital

Wen es nach draußen zieht zu kleinen und großen Abenteuern in der Natur, der hat wahrscheinlich ein Schweizer Messer im Gepäck. Hervorstechendes Merkmal des allseits bekannten roten Taschenmessers: Viele Funktionen sind auf kleinstem Raum untergebracht. Für moderne Abenteurer, die sich nicht nur auf ihre manuellen Fähigkeiten verlassen wollen, gibt es nun gewissermaßen eine digitale Ausgabe des Schweizer Messers.

Top Stellenangebote

Zur Jobbörse
Technical University of Munich (TUM)-Firmenlogo
Full Professor in "Software & System Security" in combination with the Institute Director at Fraunhofer AISEC Technical University of Munich (TUM)
München Zum Job 
RHEINMETALL AG-Firmenlogo
Verstärkung für unsere technischen Projekte im Bereich Engineering und IT (m/w/d) RHEINMETALL AG
deutschlandweit Zum Job 
Berliner Wasserbetriebe-Firmenlogo
Ingenieur:in Regenwasseragentur (w/m/d) Berliner Wasserbetriebe
SPINNER GmbH-Firmenlogo
Account Manager / Sales Manager (w/m/d) SPINNER GmbH
München Zum Job 
Hochschule Kaiserslautern-Firmenlogo
W2-Professur "Produktentwicklung und Konstruktion" (m/w/d) Hochschule Kaiserslautern
Kaiserslautern Zum Job 
VIVAVIS AG-Firmenlogo
Leiter Vertrieb Süd (m/w/d) VIVAVIS AG
Ettlingen Zum Job 
SPINNER GmbH-Firmenlogo
Konstruktionsingenieur (w/m/d) SPINNER GmbH
Feldkirchen-Westerham Zum Job 
SPINNER GmbH-Firmenlogo
Entwicklungsingenieur (w/m/d) Hochfrequenz SPINNER GmbH
Feldkirchen-Westerham Zum Job 
Deutsche Rentenversicherung Bund-Firmenlogo
Spezialist*in Gebäudeschadstoffe (m/w/div) Deutsche Rentenversicherung Bund
Albert Handtmann Maschinenfabrik GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Patentingenieur (m/w/d) Albert Handtmann Maschinenfabrik GmbH & Co. KG
Biberach an der Riß Zum Job 
Oskar Dilo Maschinenfabrik KG-Firmenlogo
Vertriebsingenieur international (m/w/d) Oskar Dilo Maschinenfabrik KG
Eberbach Zum Job 
Cargill-Firmenlogo
Mechanical Reliability Engineer (m/w/d) Cargill
Hamburg-Rothenburgsort Zum Job 
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH)-Firmenlogo
Ingenieur (m/w/d) Versorgungstechnik / Betriebstechnik Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH)
Gießen Zum Job 
Cargill-Firmenlogo
Start-up Leader (m/w/d) Cargill
Berlin-Lichtenrade Zum Job 
Hochtaunuskreis - Der Kreisausschuss-Firmenlogo
Ingenieure der Fachrichtung technische Gebäudeausrüstung aller Fachrichtungen (m/w/d) Hochtaunuskreis - Der Kreisausschuss
Bad Homburg vor der Höhe Zum Job 
Focused Energy GmbH-Firmenlogo
Senior Laser Scientist (m/f/d) Focused Energy GmbH
Darmstadt Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
(Bau-)Ingenieur als Abteilungsleiter (w/m/d) Betriebsdienst Die Autobahn GmbH des Bundes
Hamburg Zum Job 
Stadtwerke Lengerich GmbH-Firmenlogo
Ingenieur für Energienetzplanung (m/w/d) Stadtwerke Lengerich GmbH
Lengerich Zum Job 
Messe München GmbH-Firmenlogo
Meister/Ingenieur/in der Elektrotechnik als Technical Manager (m/w/d) Messe München GmbH
München Zum Job 
IMS Messsysteme GmbH-Firmenlogo
Elektrotechnikingenieur/-techniker (m/w/i) für die Prüfung von Messsystemen IMS Messsysteme GmbH
Heiligenhaus Zum Job 

Allround-Taschenlampe soll im Herbst ausgeliefert werden

Fogo heißt die handliche Taschenlampe, in der ein ganzes Arsenal digitaler Möglichkeiten steckt. Auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter werden derzeit Unterstützer gesucht, damit Fogo im Herbst 2015 zur Auslieferung bereit ist.

Fogo: Mehr als eine Taschenlampe 

Fogo: Mehr als eine Taschenlampe 

Quelle: Fogo Digital

Auf den ersten Blick ist Fogo eine LED-Taschenlampe mit 1000 Lumen und einem Sensor, der das Licht automatisch an die Umgebungshelligkeit anpasst. Die Taschenlampen-Funktion aber tritt hinter dem, was Fogo sonst noch kann, fast in den Hintergrund.

Im Korpus der Lampe stecken unter anderem ein GPS-Empfänger, ein digitaler Kompass, ein Schrittzähler, aufladbare Batterien, 128 MB Speicherplatz und ein Ladegerät, falls das Handy unterwegs schlapp macht.

Fogo kann als Fahrradcomputer genutzt werden.

Fogo kann als Fahrradcomputer genutzt werden.

Quelle: Fogo Digital

Fogo funktioniert auch als Fahrradcomputer und kommt mit zwei verschiedenen Befestigungsmöglichkeiten. Während der Fahrt werden über den kleinen beleuchteten Monitor dann Geschwindigkeit, Steigung und die Länge der zurückgelegten Strecke angezeigt.

Fogo hilft, geplante Route einzuhalten

Das Betriebssystem der Lampe wird mit drei Knöpfen bedient, aber man kann Fogo über Bluetooth auch mit dem Smartphone verbinden. Bei einer geplanten Wanderung wäre es beispielsweise möglich, Karten und markante Wegmarkierungen herunterzuladen, um so eine Route festzulegen. Falls man vom Weg abkommt, macht die Lampe per Blinklicht darauf aufmerksam, dass man sich gerade verläuft.

Für die Sicherheit unterwegs ist auch ein Notruf-System vorhanden, das aktiviert werden kann.

Die Macher von Fogo: Können ihre Erfindung in der Freizeit offenbar selbst gut gebrauchen. 

Die Macher von Fogo: Können ihre Erfindung in der Freizeit offenbar selbst gut gebrauchen. 

Quelle: Fogo Digital

Wenn Fogo einen heftigen Stoß bekommt, zum Beispiel bei einem Sturz, und sich danach längere Zeit nichts tut, sendet das Gerät eine Notfall-Nachricht an vorher festgelegte Kontakte.

Erweiterung mit anderer Hardware möglich

Am unteren Ende von Fogo sitzt das sogenannte SmartCap Interface mit USB und einer seriellen Schnittstelle. Hierüber kann das Gerät mit zusätzlicher Hardware verbunden und weiter aufgerüstet werden. Ein Walkie-Talkie, mit dem der Kontakt zu anderen Fogo-Besitzern möglich ist, gibt es bereits. Andere Erweiterungen, etwa ein Satelliten-Modem oder ein Lawinen-Piepser, sind in Vorbereitung.

Datenblatt zum Multitalent Fogo. 

Datenblatt zum Multitalent Fogo. 

Quelle: Fogo Digital

Die Software von Fogo wird komplett über Apps gesteuert und läuft auf iOS, Windows und Android. Über die Apps kann der Nutzer sich viele Funktionen nach seinen Wünschen konfigurieren, etwa die Helligkeit der Taschenlampe, den GPS-Tracker, die Kontaktliste oder die Batterieanzeige. Nutzer können auch eigene Apps in C++ entwickeln und auf Fogo aufspielen.

Kostet extra: Fogo mit Walkie-Talkie-Funktion.

Kostet extra: Fogo mit Walkie-Talkie-Funktion.

Quelle: Fogo Digital

Die Kosten für Fogo liegen derzeit während der Kickstarter-Kampagne bei 175 US-Dollar, für 50 Dollar zusätzlich gibt es die Walkie-Talkie Erweiterung. 

Ein Beitrag von:

  • Gudrun von Schoenebeck

    Gudrun von Schoenebeck

    Gudrun von Schoenebeck ist seit 2001 journalistisch unterwegs in Print- und Online-Medien. Neben Architektur, Kunst und Design hat sie sich vor allem das spannende Gebiet der Raumfahrt erschlossen.

Themen im Artikel

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.