Bewerbung 06.07.2021, 15:05 Uhr

Lebenslauf lesen in unter 10 Sekunden: Mit diesem Aufbau erreichen Sie jeden HR-Manager

Wie sorgfältig lesen Personaler die Bewerbung überhaupt? Und was müssen Ingenieure und Ingenieurinnen beim Aufbau von Lebenslauf und Co. beachten, damit die wichtigsten Informationen vom potenziellen Arbeitgeber auch wahrgenommen werden? Wir geben Tipps.

Lebenslauf auf Tablet

Personaler scannen die meisten Lebensläufe von Ingenieuren und Ingenieurinnen. Informationen müssen schnell erfassbar sein.

Foto: panthermedia.net/DragonImages

HR-Manager haben wenig Zeit, um einen Lebenslauf zu lesen. Zu viele Bewerbungen liegen auf dem Tisch. Bewerber wollen natürlich hervorstechen und es den Personalern einfach machen, sich für sie zu entscheiden. Mit diesen Tipps erreichen Ingenieure und Ingenieurinnen mit ihrem Lebenslauf jeden Personaler.

Test zeigt, wie wenig Beachtung Lebensläufe finden

Frank N. Stein – ein Name, bei dem aufmerksame Leser einer Bewerbung wohl zumindest stutzig werden sollten. Erst recht, wenn sie weiter unten im Lebenslauf erfahren, dass dieser Bewerber zeitweise Darsteller für Horrorfilme akquiriert hat. Die amerikanische Recruiting Agentur CareerXRoads hat mit dieser fiktiven Person jedoch gezeigt, dass Bewerber bei Arbeitgebern nicht immer die Aufmerksamkeit bekommen, die sie verdienen. Denn nur zwei von hundert meldeten sich mit dem Hinweis zurück, dass sie den Test bestanden hätten.

CareerXRoads hatte diese Bewerbung samt auffälligem Lebenslauf an rund hundert Unternehmen geschickt, die als attraktivste Arbeitgeber in den Vereinigten Staaten gelistet sind. Steins Karriere hatten sie mit einigen Auffälligkeiten ausgestattet. Beispielsweise war er bereits seit einem Jahr arbeitslos, hatte aber sechs Monate davon genutzt, um mit dem Fahrrad quer durch die Staaten zu fahren. Dafür konnte er unter anderem mit einer Anstellung bei Johnsons & Johnson aufwarten. Als Mentor nannte er jedoch den Schauspieler Boris Karloff – bekannt geworden als Frankenstein-Darsteller. Am Ende des Lebenslaufes wurde das fiktive Profil übrigens enttarnt. Doch soweit hatten die meisten Arbeitgeber wohl nicht gelesen.

Eine gute Bewerbung ist kurz – Den Lebenslauf lesen Arbeitgeber in Sekunden

Frank N. Stein erhielt sechs Einladungen für ein Gespräch, was für eine Bewerbung mit einem fiktiven Lebenslauf erstaunlich viel ist, Ingenieuren jedoch zeigt, dass Arbeitgeber mehr auf bestimmte Schlüsselwörter achten als auf Details. Stein sammelte auch Standard-Absagen, und erhielt auf den größten Teil seiner Bewerbungen gar keine Antworten. Möglicherweise identifizierten also weitere Arbeitgeber den Test, machten sich aber nicht die Mühe, per Mail zu antworten.

Die Studie bestätigt die Ergebnisse der amerikanischen Recruiting Agentur TheLadders, die mit 30 Personalverantwortlichen eine Untersuchung durchgeführt hatte. Zehn Wochen lang verfolgte sie deren Arbeit per Eye-Tracking. Mit dieser Technik lässt sich die Augenbewegung verfolgen, also das Lesemuster beim Betrachten einer Bewerbung und dem dazugehörigen Lebenslauf. Selbst gaben die Personalentscheider an, etwa fünf bis sechs Minuten auf die Unterlagen zu verwenden. Die Realität sah anders aus. Im Durchschnitt nahmen sie sich sechs Sekunden Zeit, bevor die Entscheidung fiel. Umso sorgfältiger müssen Ingenieure und Ingenieurinnen ihren Lebenslauf zusammenstellen.

Muster-Lebenslauf für Ingenieure nach Berufserfahrung

Ingenieure und Ingenieurinnen müssen bei ihrer Bewerbung auf Schlüsselwörter im Lebenslauf achten

TheLadders konnte durch das Eye-Tracking auch identifizieren, welche Bereiche der Bewerbung und vor allem welche Informationen im Lebenslauf für Arbeitgeber besonders interessant sind. Sie verwendeten 80 Prozent der Zeit darauf, nach folgenden Fakten zu suchen:

  • Name des Ingenieurs/der Ingenieurin
  • derzeitige Position
  • Name des Arbeitgebers
  • Eintrittsdatum für die derzeitige Position
  • vorherige Position
  • vorheriger Arbeitgeber
  • Dauer der Beschäftigung beim vorherigen Arbeitgeber
  • Art der Ausbildung

Zuletzt scannten sie den Text schnell auf relevante Keywords.

Ingenieure müssen einen weiteren Aspekt beachten, bevor sie ihre Bewerbung abschicken: Der Lebenslauf wird von vielen Arbeitgebern in sogenannte Applicant Tracking Systeme (ATS) eingegeben. Diese Programme durchsuchen die Datei automatisch nach Schlüsselbegriffen, wobei moderne Systeme auch semantische Zusammenhänge erkennen. Stichwörter sind daher der falsche Weg. Besser sind kurze Sätze, in denen Sie als Ingenieur beschreiben, in welchem Tätigkeitsbereich Sie Ihre Fähigkeit bislang eingesetzt haben.

Bei einer Bewerbung sind im Lebenslauf für Arbeitgeber auch Soft Skills wichtig

Wenn Sie als Ingenieur oder Ingenieurin eine Bewerbung zusammenstellen, müssen Sie beim Lebenslauf also unbedingt auf die Sprache achten. Der Arbeitgeber gibt für ein Stellenprofil Schlüsselqualifikationen vor. Denn Personalverantwortliche sind in der Regel keine Experten für die verschiedenen Arbeitsbereiche. Vermeintlich leserfreundliche Umschreibungen können dazu führen, dass Ihr Lebenslauf vom Arbeitgeber aussortiert wird– weil der Personaler gar nicht erkennt, dass Ihre Erklärungen den gewünschten Fähigkeiten entsprechen oder weil die Software vergeblich nach Keywords gesucht hat. Das Gleiche müssen Ingenieure bei einer Online-Bewerbung bedenken oder wenn sie den Lebenslauf in einer Recruiting-Datenbank hochladen. Auch hier suchen Arbeitgeber in erster Linie nach Schlüsselwörtern.

Ingenieure sollten bei ihrer Bewerbung zudem nicht vergessen, Soft Skills im Lebenslauf zu erwähnen. 46 Prozent der Arbeitgeber suchten nach dem Begriff „Teamfähigkeit“ und 44 Prozent legten Wert auf „Kommunikationsfähigkeit“. Grafiken und Bilder lenken darüber hinaus im Lebenslauf von den Fakten ab. Für Sie gilt also: Für eine gelungene Bewerbung müssen Sie im Lebenslauf kurze Sätze mit den wichtigsten Schlüsselbegriffen formulieren und dabei auch Soft Skills erwähnen. Die derzeitige und die letzte Position sollten ganz oben stehen und eventuell im Layout hervorgehoben werden.

Wie Headhunter Ihren Lebenslauf lesen

Zwischen Headhuntern und HR-Managern gibt es einen Unterschied – und so divers verhalten sie sich auch beim Lesen des Lebenslauf bei einer Bewerbung als Ingenieur oder Ingenieurin.

Ein Headhunter bringt nur zehn Sekunden auf, um einen Lebenslauf zu scannen. Im Fokus des Headhunters stehen vor allem folgende Punkte:

  • Für welches Unternehmen arbeiten Sie derzeit?
  • Welche Position hatten Sie vorab für welche Firma?
  • Wie viele Jahre Berufserfahrung haben Sie?
  • Qualifikationen für die ausgeschriebene Stelle

Erst danach schauen Headhunter auf die Ausbildung bzw. das Studium. Ein BachelorMaster– oder MBA-Abschluss an einer anerkannten Universität kann Bonuspunkte bringen. Ähnlich verhält es sich mit Referenzprojekten. Wer sich für eine leitende Stelle bewirbt, sollte bereits Erfahrung in Verantwortlichkeiten aufweisen.

Ein schlechtes Foto sowie Rechtschreibfehler mögen Headhunter gar nicht. Da sie über wenig Zeit verfügen, möchten sie schnell alle Fragen anhand der Bewerbungsunterlagen geklärt wissen. Vermeiden Sie also Lücken oder unvollständige Angaben, die Fragen aufwerfen.

Wie HR-Manager Ihren Lebenslauf lesen

HR-Manager und Managerinnen legen mehr Wert auf den ersten Eindruck als ein Headhunter, der eine Checkliste abhakt. Der Lebenslauf eines Ingenieurs sollte daher anschaulich, strukturiert und professionell aussehen. HR-Manager legen ihren Fokus auch auf die letzte Arbeitsstelle, den Ausbildungswege und spezifische Skills. Besondere Fremdsprachenkenntnisse wie Business Englisch können ein Pluspunkt für die Stelle sein. Einem Human-Resources-Manager ist es darüber hinaus wichtig, Informationen über Teamfähigkeit, Führungsverhalten und Verantwortungsbewusstsein über den Lebenslauf zu erhalten. Doch Achtung bei Übertreibungen: HR-Manager und Managerinnen sind Meister darin, Blender aufzudecken. Bleiben Sie bei der Wahrheit und gehen mit Ihren bisherigen Erfolgen hausieren. Zu dick auftragen ist nicht nötig und schadet nur dem Image.  Konzentrieren Sie sich zum Beispiel auf Projekte, mit denen Sie zeigen konnten, dass Sie dem Unternehmen Zeit und Geld sparen konnten oder besonders gute Umsätze erzielt wurden.

Von Manager zu Manager: Personalverantwortliche scannen gern die Management-Fähigkeiten. Tipp: Verwenden Sie in Ihrer Bewerbung Verben wie umgesetzt, erzielt oder rationalisiert.

Angaben zu Tools im Projektmanagement sind ein Must-have. Arbeiten Sie auch gerne raus, wo Sie Unterschiede zwischen Management und Verwaltung sehen. Ihr Lebenslauf sollte dem HR-Manager Informationen zu diesen Punkten liefern können. Der Mehrwert Sie einzustellen, sollte damit deutlich werden.

Lesen Sie auch:
Alle Tipps fürs Bewerbungsschreiben 

Ein Beitrag von:

  • Nicole Lücke

    Nicole Lücke macht Wissenschaftsjournalismus für Forschungszentren und Hochschulen, berichtet von medizinischen Fachkongressen und betreut Kundenmagazine für Energieversorger. Sie ist Gesellschafterin von Content Qualitäten. Ihre Themen: Energie, Technik, Nachhaltigkeit, Medizin/Medizintechnik.

  • Sarah Janczura

    Sarah Janczura

    Sarah Janczura ist Content Manager und verantwortliche Redakteurin für ingenieur.de. Nach einem Volontariat mit dem Schwerpunkt Social Media war sie als Online-Redakteurin in einer Digitalagentur unterwegs. Sie schreibt über Technik, Forschung und Karrierethemen.

  • Thomas Kresser

    Thomas Kresser ist Biologe und ausgebildeter Journalist. Er arbeitet unter anderem für das VDI Technologiezentrum, das Medizinportal NetDoktor, die Ärzteplattform Esanum und die Bauer Media Group. Thomas Kresser war Chefredakteur/stellv. Chefredakteur von DocCheck, Lifeline, Medscape und Onmeda. Er ist Gründer und Gesellschafter von ContentQualitäten. Seine Schwerpunkte: Biowissenschaften, Medizin, Nachhaltigkeit, Klimaschutz, Digital Health

Themen im Artikel

Top Stellenangebote

Fachhochschule Kiel-Firmenlogo
Fachhochschule Kiel W2-Professur für "Digitale integrierte Produktentwicklung" Kiel
Hochschule Kempten-Firmenlogo
Hochschule Kempten Professur (W2) Produktionssystematik Kempten
tesa SE-Firmenlogo
tesa SE Experte (m/w/d) thermisch leitfähige Polymercompounds Norderstedt
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg-Firmenlogo
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg Professur (W2) Fluidmechanik Regensburg
Landtag Nordrhein-Westfalen-Firmenlogo
Landtag Nordrhein-Westfalen Stellvertretende Referatsleitung in Verbindung mit der Leitung des Sachbereichs "Technische Gebäudeausrüstung (TGA)" (m/w/d) Düsseldorf
IMS Messsysteme GmbH-Firmenlogo
IMS Messsysteme GmbH Prüffeldingenieur/- techniker (m/w/i) Heiligenhaus
IMS Messsysteme GmbH-Firmenlogo
IMS Messsysteme GmbH Service- und Inbetriebnahmetechniker (m/w/i) Heiligenhaus
IMS Messsysteme GmbH-Firmenlogo
IMS Messsysteme GmbH IT-Systemadministrator (m/w/i) Heiligenhaus
IMS Messsysteme GmbH-Firmenlogo
IMS Messsysteme GmbH IT Consultant Business Applications (m/w/i) Heiligenhaus
Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF-Firmenlogo
Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF Geschäftsfeldleiter*in Quantensysteme (m/w/d) Freiburg
Zur Jobbörse

Top 5 Bewerbung

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.