Magnetischer MoonWalker 16.02.2016, 12:07 Uhr

Mit diesem Schuh fühlen sie sich so leicht wie auf dem Mond

Er ist der spektakulärste Tanzschritt der Musikgeschichte, der legendäre Moonwalk von Michael Jackson. Der 2009 gestorbene King of Pop jedenfalls hätte den jetzt vom New Yorker Start-up Moonshine Crea erfundenen Schuh MoonWalker bestimmt ausprobiert… 

Ein Gefühl der Schwerelosigkeit soll sich beim Gehen mit diesem Schuh einstellen. Das Geheimnis des MoonWalker: In der dicken Sohle sind Magnete eingearbeitet.

Ein Gefühl der Schwerelosigkeit soll sich beim Gehen mit diesem Schuh einstellen. Das Geheimnis des MoonWalker: In der dicken Sohle sind Magnete eingearbeitet.

Foto: 2016moonwalker.com

Genügend Fans hat das eigenartige Produkt aber auch ohne Michael Jackson gefunden: 20.000 $ wollte das New Yorker Start-up Moonshine Crea für den Schuh, der der Schwerkraft trotzt, auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo einsammeln. So viel Geld braucht das Unternehmen, um den MoonWalker produzieren zu können. 

Mehr als 900 % des anvisierten Finanzierungsziels erreicht

Doch die Lust an einem Schuh, der seinem Träger das Gefühl des Schwebens vermittelt, war wohl viel größer als erwartet. Rund 189.000 $ sind zusammen gekommen, das entspricht mehr als 900 % des anvisierten Finanzierungsziels.

Wie der Schuh den Träger gefühlt schweben lässt?  Der Trick steckt in der dicken Sohle. Denn dort werden Magnete eingearbeitet, genauer N45-Magnete. Das N steht dabei für die maximale Einsatztemperatur von 80 °C. Wird es heißer, verlieren die Magnete dauerhaft einen Teil ihrer Magnetisierung.

Magnete im Schuh stoßen einander ab

Die Zahl entspricht ungefähr dem maximalen Energieprodukt des Magneten oder wie der Laie sagt der Stärke. Zum Vergleich: Bei einer Güte von 45 kann man mit einem Stabmagneten mit nur 1 cm Durchmesser und ebener Fläche des Nord- oder Südpols schon einen 5 kg schweren Eisenblock anheben.

In der Sohle des Moonwalker-Schuhs befinden sich die Magnete.

In der Sohle des Moonwalker-Schuhs befinden sich die Magnete.

Quelle: 20:16 MoonWalker

In der MoonWalker-Sohle sind die Magneten so angeordnet, dass sich jeweils die Nordpole gegenüberliegen und einander abstoßen. Die Kräfte, die dort wirken, sollen dem Träger ein Gefühl von Leichtigkeit vermitteln, dass der Illusion eines Mondspaziergangs entspricht.

MoonWalker funktionieren am besten bei Körpergewicht bis 130 kg

Doch der Effekt stößt an seine Grenzen. Für menschliche Schwergewichte eignet sich der MoonWalker eher nicht. Laut Moonshine Crea funktioniert das Produkt am besten, wenn nicht mehr als 130 kg auf ihm lasten.

Massenproduktion startet im Sommer

Auf Indiegogo kündigt das Unternehmen an, im Juli oder August mit der Massenproduktion der magnetischen Schuhe zu beginnen. Für Frauen werden sie in den Größen 36-40 und für Männer in den Größen 41-47 angeboten. Kosten sollen sie zwischen 169 und 249 $.

Ein modisches Highlight sind sie nicht. Aber gemütlich sehen sie aus. Für einen Spaziergang wie auf dem Mond eben. Oder für einen Breakdance á la Michael Jackson.

Gemeinsam mit der Stararchitektin Zaha Hadid entstand dieser Flammenschuh.

Gemeinsam mit der Stararchitektin Zaha Hadid entstand dieser Flammenschuh.

Quelle: United Nude

Gar nicht gemütlich, aber echte Hingucker sind die Schuhe von United Nude, die Sie sich hier einmal anschauen können.  

Von Martina Kefer

Stellenangebote im Bereich Naturwissenschaften

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)-Firmenlogo
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV) Referent/Referentin (m/w/d) Präventionsdienste Sankt Augustin
Fresenius Kabi Deutschland GmbH-Firmenlogo
Fresenius Kabi Deutschland GmbH Entwicklungsingenieur / Innovation & Development Engineer (m/w/d) Bad Hersfeld
TH Köln-Firmenlogo
TH Köln Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in ökologische Unkrautbekämpfung / Agrar Köln
FVLR GmbH-Firmenlogo
FVLR GmbH Referent (m/w/d) für Tageslicht und Rauchschutz Detmold
Landeshauptstadt Stuttgart-Firmenlogo
Landeshauptstadt Stuttgart Ingenieur/in Fachrichtung Klima-Engineering / Gebäude-, Energie- und Umwelttechnik / Bauphysik (m/w/d) Stuttgart
Heraeus Quarzglas Bitterfeld GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Heraeus Quarzglas Bitterfeld GmbH & Co. KG Projektleiter (m/w/d) Forschung & Entwicklung Bitterfeld-Wolfen
ForWind - Zentrum für Windenergieforschung-Firmenlogo
ForWind - Zentrum für Windenergieforschung Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) Regelung von Windturbinen durch ein modellbasiertes Schutzsystem Oldenburg
Stadtreinigung Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts-Firmenlogo
Stadtreinigung Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts Ingenieurin (m/w/d) Umwelttechnik Hamburg
Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)-Firmenlogo
Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) Doktorand*in (m/w/d) Fachrichtung Physikalische Ingenieurswissenschaften, Mechanik, Computational Materials Science Berlin
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)-Firmenlogo
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV) Referent/Referentin (m/w/d) Präventionsdienste Sankt Augustin

Alle Naturwissenschaften Jobs

Top 5 Rekorde

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.