Bereits heute sind Busse und Bahnen fester Bestandteil eines nachhaltigen Verkehrskonzepts. Bus & Bahn informiert Sie zu Innovationen und Trends bei der Entwicklung moderner Züge, sowohl für den regionalen als auch für den überregionalen Zugverkehr. Erfahren Sie Wissenswertes rund um Schienenverkehr, Deutsche Bahn und Stuttgart 21.

Gleissanierung der Deutschen Bahn
Bahn erhöht Investitionen Eine zusätzliche Milliarde für die Sanierung des Schienennetzes

Jeder fünfte Zug kommt nicht ganz pünktlich an – in Streikzeiten sind es auch mehr. Oft sind Gleisstörungen, Langsamfahrstrecken und marode Brücken schuld. Das soll sich mit zusätzlichen Investitionsmitteln jetzt ändern. Der Bund erhöht die Zuschüsse, knüpft die Mittel aber zugleich an konkrete Qualitätskriterien.

mehr >

Ein Junge im Cockpit einer fahrerloses Metro in Paris
Siemens liefert die Technik Fahrerlos durch Paris: Die Metro 14 wird um sechs Kilometer verlängert

Paris will die fahrerlose Metrolinie 14 von neun auf 15 Kilometer erweitern. Die Technik für die neue, sechs Kilometer lange Strecke wird Siemens liefern, entschied der Pariser Verkehrsbetrieb RATP. Die vier neuen Stationen sollen 2019 in Betrieb genommen werden. 

mehr >

Rautendach des neuen Hauptbahnhofes in Wien
Fünf Jahre Bauzeit Zugverkehr unterm Rautendach: Wiener Hauptbahnhof eingeweiht

Der neue Zentralbahnhof in Wien ist am Wochenende nach fünf Jahren Bauzeit eröffnet worden. Als Durchgangsbahnhof ersetzt er die bisherigen Kopfbahnhöfe – außerdem hat er auch architektonisch einiges zu bieten. Herausragend ist das Rautendach aus 7000 Tonnen Stahl.  

mehr >

Auf der Teststrecke erreichte die Maglevbahn eine Rekordgeschwindigkeit von 581 km/h
Baustart der Strecke Magnetschwebebahn Maglev rast mit 500 km/h durch Japan

In Japan beginnt der Bau einer Strecke für die schnellste Magnetschwebebahn der Welt. Ab 2027 soll sie mit sagenhaften 500 km/h zwischen Tokio und Nagoya hin- und herschießen. Fahrtzeit für die 351 Kilometer lange Strecke: rund 40 Minuten.  

mehr >

Zug der Zukunft: NGT LINK
Energie aus dem Gleisbett Zug der Zukunft: Sicher, leicht, schnell und ohne Oberleitung

Der „Zug der nächsten Generation“ ist besonders schnell, ultraleicht und braucht keine Oberleitung. Für den Fahrgast wird es komfortabler und sicherer, weil die Weiche Fehlfunktionen erkennt. Auf der Berliner Fachmesse für Verkehrstechnik, die morgen startet, stellt das DLR den neuen Zug im Modell vor.

mehr >

Beliebteste Artikel

Dresden testet die Schnellladung an Elektrobussen des polnischen Herstellers Solaris Bus
Wendestation als Tankstelle Dresden testet Turbo-Ladestation für Elektrobusse

Die Dresdner Verkehrsbetriebe experimentieren derzeit mit einer Schnellladestation für Elektrobusse. An einer Wendestation steht eine Oberleitung, an die die Busse andocken. In nur drei Minuten sind die Lithium-Ionen-Akkus aufgeladen.

mehr >

Spurbussystem in Essen
Zu hohe Betriebskosten Die letzten Spurbusse Deutschlands stehen vor dem Aus Die letzten Spurbusse Deutschlands, in den 1990er Jahren als die Zukunft des Nahverkehrs gefeiert, stehen vor dem Aus. Die Essener Verkehrsgesellschaft will die letzten beiden Linien einstellen. E... mehr >

Das Verhalten des geschockten Lokführers bleibt ein Rätsel
Zugunglück in Mannheim Lokführer des Güterzugs soll drei Stoppsignale ignoriert haben Der Lokführer des verunglückten Güterzugs in Mannheim soll drei Haltesignale missachtet und sogar die automatische Notbremsung deaktiviert haben, bevor er mit dem Eurocity zusammenprallte. Zwar ko... mehr >

Das Projekt Stuttgart 21 hat mit den Tiefbauarbeiten begonnen
1,85 Millionen Tonnen Erde Stuttgart 21: Startschuss für Tiefbauarbeiten ist gefallen In Stuttgart schlagen jetzt die Bagger ihre Schaufeln in die Erde, um ein gigantisches Loch für den unterirdischen Bahnhof Stuttgart 21 zu buddeln. Dabei fallen 1,85 Millionen Tonnen Erde an. 1850... mehr >

Polizeibeamte stehen in Mannheim am Hauptbahnhof vor umgekippten Waggons des Eurocitys
Möglicherweise defekte Weiche Ingenieure rätseln weiter über die Ursache des Mannheimer Zugunglücks Auch drei Tage nach dem schweren Zugunglück in Mannheim tappen die Experten bei der Unfallursache im Dunkeln. Da der Güterzug den Eurocity seitlich rammte, liegt der Verdacht auf einer falsch gest... mehr >

<< zurück 1 2 3 4 ...  24
Empfehlungen der Redaktion