Der Fahrzeugbau zählt in Deutschland zu einem der wichtigsten Industriezweige und ist somit ein bedeutender Faktor für unsere Wirtschaft. Inbesondere die Entwicklungen im Bereich Automobil wirken sich maßgeblich auf die gesamte Konjunktur aus. Erfahren Sie, wie sich deutsche Automobilbauer neue Märkte, insbesondere in China, erschließen. Lesen Sie darüber hinaus Hintergrundberichte und aktuelle Meldungen zu Konzernen wie BMW, Mercedes-Benz, Volkswagen & Co.

Die Studie G-Code
Vorlieben der Chinesen erforschen Mercedes eröffnet 13,5 Millionen Euro teures Designzentrum in China Welche Vorlieben haben chinesische Autofahrer? Das will Mercedes mit einem 13,5 Millionen Euro teuren Designzentrum herausfinden, das jetzt in Peking eröffnet hat. Highlight der Eröffnung: die Stu... mehr >

Produktion des BMW i8 in Leipzig
Fortschritt im Leichtbau Variabler Klebstoff lässt sich punktuell härten, Rest bleibt elastisch

Einen Kleber, der sich gezielt an bestimmten Stellen härten lässt, während der Rest der Klebeverbindung weich und flexibel bleibt, haben Fraunhofer-Forscher entwickelt. Für die Verbindung von leichten Autoteilen ist der Kleber ideal, denn dort, wo die größten Spannungen auftreten, bleibt er elastisch.

mehr >

Produktion des Jeep Cherokee in Detroit
Feuergefahr durch Überhitzung Chrysler ruft über halbe Million Fahrzeuge zurück Der US-amerikanische Autobauer Chrysler ruft 380.000 Pickups und 180.000 Geländewagen in die Werkstätten zurück. Bei den Pickups besteht Feuergefahr durch Überhitzung, die SUVs brauchen ein Softwa... mehr >

Der Visio.M auf der Teststrecke
450 Kilogramm leicht TU München verblüfft Messebesucher mit Elektroauto Visio.M

Er ist einer der Stars der eCarTec in München: Der kleine Elektroflitzer der TU München macht vor, was man in Sachen Elektromobolität erreichen kann, wenn man sich von herkömmlichen Fahrzeugkonzepten verabschiedet. Nur 450 Kilogramm wiegt der Zweisitzer, an dem Daimler und BMW mitentwickelt haben. In einigen Jahren könnte er für 16.000 Euro zu haben sein. 

mehr >

Der fahrerlose Audi RS 7 auf dem Hockenheimring
Rekordfahrt gelungen Fahrerloser Audi schießt mit 240 km/h über den Hockenheimring

Audi hat es geschafft: Ohne Fahrer raste der Sportwagen RS 7 mit 240 km/h durch die Kurven des Hockenheimrings – mit 3D-Kameras und GPS. Der Zuschauerandrang im Internet war so groß, dass der Livestream zusammenbrach. 

mehr >

Beliebteste Artikel

SR.N4 Hovercraft
Vorbild Hovercraft Toyota arbeitet an knapp über dem Boden schwebenden Autos

Das Vorbild könnte die legendäre Hovercraft sein, die bis 2000 zwischen Frankreich und England auf einem Luftkissen über den Ärmelkanal fegte. Jetzt arbeiten die Ingenieure beim Autobauer Toyota an der Idee von Autos, die wenige Zentimeter über der Straße schweben. Die Hoffnung: Minimierung der Reibung.

mehr >

DTM-Rennen auf dem Hockenheimring
AUTONOMEs Fahren Audi lässt Rennauto ohne Fahrer über den Hockenheimring rasen

Das wird wohl das verrückteste Autorennen aller Zeiten: Niemand wird am Steuer sitzen, wenn der Audi RS 7 mit Tempo 240 auf der Ideallinie über den Hockenheimring rast. Audi will zeigen, was autonomes Fahren schon heute kann.

mehr >

In diesem Anhänger haben Ingenieure jahrelang das F1-Team von Lotus begleitet
85 % unter Neupreis Original Truckanhänger der F1-Ingenieure von Lotus steht zum Verkauf Da pocht das Herz vieler Ingenieure schneller: Der mobile Kommandostand der F1-Ingenieure von Lotus steht für knapp 190.000 Euro zum Verkauf. Der Preis liegt fast 85 Prozent unter dem Neupreis von... mehr >

Porsche 911 GT America vor einem BMW bei einem Rennen in Großbritannien
Aluscheibe mit Keramikschicht Forscher arbeiten an Keramikbremsen für Serienmodelle

Sie sind das Non-Plus-Ultra der Bremstechnik: In der Formel 1 und teuren Sportwagen sorgen Keramik-Bremsen dafür, dass die Autos selbst bei höchtem Tempo in Sekundenbruchteilen stark verzögern. Doch die Technik ist extrem teuer. Jetzt arbeiten Forscher an günstigen Keramik-Bremsen für den Einsatz in Volumenmodellen.

mehr >

Produktion des Opel Adam im Werk Eisenach
Akute Crashgefahr Opel ruft 8000 Neuwagen wegen Problemen mit der Lenkung in die Werkstatt

Vorsicht, Lebensgefahr: Die Fahrer von 8000 neuen Opel Adam und Corsa dürfen ihre Autos nicht mehr bewegen. Aufgrund von Problemen mit der Lenkung müssen die Autos unverzüglich in die Werkstatt.

mehr >

<< zurück 1 2 3 4 ...  80
Empfehlungen der Redaktion