Ausbildung & Studium informiert über Entwicklungen und Möglichkeiten in Bildung, Ausbildung und Studium für Ingenieure oder solche, die es werden wollen. Welche neuen oder erweiterten Studiengänge bieten Fachhochschulen und Universitäten an? Erfahren Sie außerdem, welche Bildungsinitiativen und Forschungswettbewerbe junge Frauen und Männer für die unterschiedlichen Disziplinen der Ingenieurwissenschaften begeistern sollen. 

Hörsaal der Technischen Universität in Ilmenau (Thüringen)
Bilanz zu Bologna HRK-Vize Burckhart: Wir wollen keine Roboter ausbilden

Eine sehr durchwachsene Bilanz von 15 Jahren Bologna hat der Vizepräsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Holger Burckhart, in einem Interview mit den VDI nachrichten gezogen. Darin kritisiert Burckhart, dass das Studium teilweise zu sehr auf die Bedürfnisse von Unternehmen zugeschnitten sei und es dem Bachelor-Abschluss weiterhin an Anerkennung mangele. 

mehr >

Die meisten Bachelor-Absolventen fühlen sich für den Arbeitsmarkt nur unzureichend vorbereitet.
Allensbach-Umfrage offenbart Studenten trauen sich mit Bachelorabschluss nicht auf den Arbeitsmarkt Es ist eine Klatsche für den Bologna-Prozess: 54 Prozent der Studenten halten ihre Berufsaussichten mit einem Bachelorabschluss für schlecht. Jeder Zweite absolviert deswegen vorsichtshalber noch... mehr >

Forschung an Ersatzmaterial für Knorpel im Institut für Allgemine Mechanik der RWTH Aachen
Zu viele kehren zurück Stifterband fordert Gebühren für ausländische Studenten

Mehr ausländische Studenten an deutschen Hochschulen, die allerdings für ihr Studium Gebühren zahlen sollen, hat der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft gefordert. 

mehr >

Hörsaal der Universität Kassel
Numerus clausus Zugangsbeschränkungen schrecken Ingenieurnachwuchs ab Nahezu die Hälfte aller Studiengänge in Deutschland hat eine Eingangshürde in Form des Numerus clausus. Darunter sind viele Fächer, deren Absolventen von der Wirtschaft dringend gebraucht werden,... mehr >

In Großbritannien sollen Schüler ab der ersten Klasse das Programmieren lernen
Bildungsfokus auf Digitaler Technologie Großbritannien will Erstklässlern das Programmieren beibringen Die britische Regierung nimmt die Informatik in den Bildungsfokus: In England sollen Kinder zukünftig direkt ab Schulbeginn spielerisch lernen, wie man programmiert. Das soll zu einer stärkeren Na... mehr >

Beliebteste Artikel

Der VDI plädiert für ein Mindestmaß an technischer Bildung
VDI-Reaktion auf Pisa-Test „Deutschland braucht mehr Ingenieure, aber auch technikmündige Bürger“ Deutsche Schulen haben im aktuellen Pisa-Test gut abgeschnitten. Bei der technischen Allgemeinbildung gibt es aber großen Nachholbedarf, ist der Verein Deutscher Ingenieure VDI überzeugt. Und brin... mehr >

2012 haben sich überdurchschnittlich viele junge Frauen für einen MINT-Studiengang entschieden.
MINT-Studiengänge Immer mehr junge Frauen beginnen ein technisches Studium

Die Zahl der Anfängerinnen in den MINT-Studiengängen ­­– Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik – ist im vergangenen Jahr stärker gestiegen als bisher: Rund ein Viertel aller Studienanfängerinnen entschieden sich 2012 für ein technisches oder naturwissenschaftliches Fach. 

mehr >

Ingenieur-Studenten an der RWTH Aachen
Bildungsmonitor 2013 IW erwartet bis 2013 1,8 Mio. weniger Ingenieure und Naturwissenschaftler Die Zahl der Mitarbeiter im technischen und naturwissenschaftlichen Bereich sinkt dramatisch. Das liegt zum einen daran, dass mehr Ingenieure in Ruhestand gehen, als nachkommen. Aber auch die sehr... mehr >

Ingenieur-Andreas-Mahler-bei-seiner-Arbeit-als-Berufsschullehrer
Bildung Mit Ingenieurpädagogik doppelte Berufschancen

Wer Ingenieurpädagogik studiert, wird auf den Beruf als Berufsschullehrer vorbereitet. Die Hochschulen Aalen und Schwäbisch Gmünd kooperieren bei diesem Studiengang. Drei Viertel des Studiums sind Technik, 25 % Bildungswissenschaft. Etwa die Hälfte der Absolventen wird Lehrer, die anderen gehen in die Industrie. Ingenieurpädagogen können beides und sie sind begehrt am Arbeitsmarkt.

mehr >

Ausschnitt Buchtitel von 2010
Beschluss Wissenschaftsministerium NRW-Hochschulen dürfen wieder Berufsbezeichnung „Ingenieur“ vergeben

Der deutsche "Ingenieur" genießt weltweit einen ausgezeichneten Ruf. Als akademischer Titel wurde er mit der Einführung von Bachelor- und Masterstudiengängen aber abgeschafft. Seitdem werden akademische Grade wie "Bachelor of Engineering" oder "Master of Science" verliehen. Nach einem aktuellen Beschluss des nordrhein-westfälischen Wissenschaftsministeriums dürfen NRW-Hochschulen jetzt aber zumindest die Berufsbezeichnung „Ingenieur“ wieder nutzen. 

mehr >

<< zurück 1 2 3 4 ...  76
Empfehlungen der Redaktion