Roboter, Baukästen und Haustier-Gadgets 09.12.2018, 14:34 Uhr

Weihnachtsgeschenke für Ingenieure und Technikfreunde

Es dauert nicht mehr lange und es ist wieder soweit: Weihnachten steht vor der Tür. Ein festlicher Anlass, um Ihren Liebsten eine Freude zu machen. Dafür haben wir 15 Geschenkideen für Sie gefunden, um auch Ingenieuren oder dem technikbegeisterten Nachwuchs ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

verpackte Geschenke liegen übereinander

Viel Freude beim Schenken!

Foto: panthermedia.net/ronstik

Das Haus duftet nach Weihnachtsgebäck und Vorfreude liegt in der Luft. Es ist Heiligabend und unter dem geschmückten Tannenbaum liegen die Geschenke schon zum Öffnen bereit. Was wird es dieses Jahr wohl sein? Karierte Flanellhemden und langweilige Dekorationsgegenstände führen oft zu langen Gesichtern und entlocken dem Beschenkten meistens nur ein aufgesetztes Lächeln. Zugegeben handelt es sich dabei häufig sowieso nur um Last-Minute-Ideen, weil wir mal wieder viel zu spät damit angefangen haben, ein passendes Präsent zu finden. In unserer Einkaufsliste finden Sie deshalb ein paar schöne und spannende Dinge, mit denen Sie Ihren technikaffinen Freunden vielleicht die eine oder andere Freude machen können. Lassen Sie sich inspirieren.

1. Chipz von Kosmos

Ein Roboter unterm Weihnachtsbaum lässt wohl nicht nur Kinderherzen ab 8 Jahren höher schlagen. Bestehend aus 100 Teilen muss der kleine Blechkamerad Chipz erst einmal nach Schritt-für-Schritt-Anleitung zusammengebaut werden. Angetrieben wird der 6-beinige Freund mit Hilfe von zwei Motoren. Durch integrierte Infrarot-Sensoren sind auch Hindernisse, die auf seinem Weg liegen, kein Problem. Zwei verschiedene Modi erhöhen den Spaßfaktor. Im Follow-me-Modus erkennt Chipz Objekte und ist in der Lage, seinem Spielkameraden auf Schritt und Tritt zu folgen. Der Explore-Modus erlaubt ihm, selbständig Gegenständen auszuweichen. Hintergrundinformationen in Form einer Comic-Geschichte sowie Licht- und Soundeffekte, hauchen dem kleinen Roboter Leben ein. Spielerisch fördert der Baukasten nicht nur die Feinmotorik und die Konzentration, sondern auch das Verständnis für die Grundlagen der Robotik. Erhältlich ist der Hightech-Freund aus dem Hause Kosmos bereits ab ca. 34 Euro.

2. Kopfhörer RPT-01 von Adidas

Die RPT-01- Kopfhörer von Adidas haben es in sich und sind alles andere als gewöhnlich. Entwickelt wurden die On-Ear-Kopfhörer in Kooperation mit dem Home Entertainment Hersteller Zound Industries. Kabellos und schweißresistent sind sie vielleicht das ideale Geschenk für aktive Sportler, denn durch die Klassifizierung nach IPX4 ist das Gadget sogar gegen Spritzwasser gefeit. Dadurch kann keine Feuchtigkeit ins Innenleben gelangen. Selbst die Ohrpolster sind abnehmbar und halten jederzeit einem Waschgang stand. Laut Hersteller soll das 360° Design nicht nur für den optimalen Sitz beim Sport sorgen, sondern auch die Bewegungsfreiheit nicht einschränken. Der Akku ist für eine Laufzeit von rund 40 Stunden ausgelegt und lässt sich via USB-Type-C-Anschluss ganz schnell wieder aufladen. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 169 Euro.

3. Memory-Spiel Bühnenbauten Detail x2

Nicht, dass Sie denken, Memory wäre nur etwas für Kinder. Ein gutes Beispiel dafür, dass sich auch Erwachsene für das Kultspiel begeistern können, ist wohl das Memory-Spiel Detail x2. Architekten und Kulturliebhaber kommen dabei voll auf ihre Kosten und lernen die Grundrisse bekannter Theater- und Konzerthallen kennen. Der Clou daran ist es, dass hier nicht nur etwa zwei gleich aussehende Bilder gefunden, sondern die technischen Zeichnungen den richtigen Fotos von Theater- und Konzerthallen zugeordnet werden müssen. Das Set besteht aus 64 Karten und ist für 29,90 Euro erhältlich. Eine tolle Möglichkeit, um sich mehr Wissen rund um das Thema Bühnenarchitektur anzueignen.

4. Reality Headset Acer OJO 500

Das Mixed Reality Headset OJO 500 von Acer erweckt mit einer maximalen Auflösung von 2880 x 1440 Pixeln sowie einem Sehfeld von 100° VR-Content zum Leben – und projiziert diesen – wie bei Mixed Reality üblich – auf Wunsch in die reale Umgebung des Anwenders. Sensoren messen dabei auf 6 Achsen die Bewegung des Kopfes. Das integrierte Audiosystem funktioniert nicht über konventionelle Kopfhörerlautsprecher, sondern leitet Tonsignale direkt in die Ohren des Trägers. Acer zufolge sollen dadurch Geräusche von außen weiterhin wahrgenommen werden können. Mit dabei sind 2 Controller für die Interaktion mit der virtuellen Umgebung. Kostenpunkt für dieses hochauflösende Gadget: Ab rund 500 Euro.

5. Wicked Ball / Wicked Bone von Cheerble

Das etwas andere Spielzeug für Hunde und Katzen verspricht, den Vierbeiner ganz automatisch zu bespaßen. Erhältlich in zwei verschiedenen Varianten, als Ball oder als Knochen, bewegt sich das Spielzeug von Cheerble nicht nur ganz von alleine, sondern reagiert dabei smart auf das Haustier. Ausgestattet mit einem intelligenten Kollisionssensor wird sichergestellt, dass Hindernisse umgangen werden. Im Inneren befindet sich zudem ein ARM Cortex-M0 Prozessor, der komplexe Algorithmen berechnen kann. Zudem gesellt sich ein MEMS-Bewegungsverfolgungsgerät mit 6 Achsen, welches entscheidet, ob das Gerät nun rollt, sich dreht oder springt. Außerdem kann das Spielzeug auch per App gesteuert werden. Angetrieben werden die Wicked Gadgets durch drehmomentstarke DC-Motoren. Laut Hersteller ist ein Betrieb von rund 8 Stunden möglich, sodass Ihr Tier einen ganzen Arbeitstag lang beschäftigt sein wird. Nach einem Ladevorgang von 60 Minuten ist es wieder zum Einsatz bereit. Preislich liegen der Ball bei 49,99 Euro und das Spielzeug im Knochenformat bei 129,99 Euro.

Weitere Geschenkideen finden Sie in unserer weihnachtlichen Galerie:

Drei Modelle der Hybridwatch ZeTime von Mykronoz

ZeTime von Mykronoz ist ein Hybrid aus klassischer Uhr und Smartwatch. Sie verfügt über mechanische Zeiger und das Design einer klassischen Uhr. Das Display ist allerdings berührungssensitiv und bringt alle Funktionen einer handelsüblichen Smartwatch mit. Der Akku hält im Smartwatch-Betrieb bis zu 3 Tage und wird per Kontakt aufgeladen. Ein magnetisches Ladekabel ist inklusive. Die Uhr gibt es in zwei verschiedenen Editionen, der Preis startet bei 150 Euro.

Foto: Kronoz LLC

Nokia 8110 4G in gelb

Im März haben wir es verkündet: das Bananen-Handy Nokia 8110 ist zurück! Die Optik ist in den 1990ern geblieben, Snake ist auch wieder on board, die Funktionen aber sind modern: 4G LTE, 4 Gigabyte interner Speicher, Micro-SD-Steckplatz. Eine Kamera gibt es auch, die hat allerdings nur 2 Megapixel. Das Nokia gibt es in schwarz und gelb für jeweils rund 70 Euro.

Foto: HMD

Loewe Klang M1 auf einem runden Hocker

Der deutsche Klangpionier Loewe hat 2018 einen Bluetooth-Lautsprecher herausgebracht. Und der kleine Loewe Klang M1 sieht nicht nur gut aus, er kann auch brüllen wie ein Großer. In dem handlichen Gerät ist eine Bassreflexbox verbaut, der Akku hält bis zu 12 Stunden. Durch eine lederne Handschlaufe kann er überallhin mitkommen. Der Loewe für die Jackentasche ist ab 150 Euro zu haben.

Foto: Loewe

Lernroboter Cue in schwarz

Ihr Kind hat Spaß an IT? Mit dem Lernroboter Cue von Wonder Workshop sollen Kinder ab 11 Jahren Javascript und Blockly programmieren und Spaß haben. Voraussetzung ist allerdings, dass sie Englisch verstehen, denn Cue beherscht keine andere Sprache. Preis: ab 150 Euro.

Foto: Wonder Workshop

Box der Lötwerkstatt vom Franzis Verlag

Für den Elektronik-Nachwuchs ab 14 Jahren hat der Münchner Franzis Verlag eine eigene Box kreiert. Die Lötwerkstatt beinhaltet neben verständlich erklärten Grundlagen des Lötens ein Handbuch mit Anleitungen zum Bau von Metallfiguren und LED-Schaltungen bis zum UKW-Radio. Preis: 80 Euro.

Foto: Franzis Verlag GmbH

Box des Technik-Workshops von Kosmos

Wer sich eher in der Physik oder im Maschinenbau wohlfühlt, für den hat Kosmos den großen Technik-Workshop. Er enthält eine Anleitung und Bauteile für 22 Modelle, anhand derer Auftrieb, Rotation, Pneumatik und Statik erlebbar werden. Wer die physikalischen Gesetzmäßikeiten erst einmal verstanden hat, kann sich mit den 260 Bauteilen austoben. Der Baukasten ist für Kinder ab 10 Jahren geeignet und kostet rund 70 Euro.

Foto: Kosmos

Schachtel und Spielbrett des Ravensburger-Spiels know!

Wer quizzt nicht gerne in geselliger Runde? Nur doof, wenn man die Antworten irgendwann kennt. Nicht so bei diesem Spiel, denn kNOW! von Ravensburger stellt Fragen, die mithilfe von Google Assistant aktuell beantwortet werden – und deren Antwort sich von jetzt auf gleich ändern kann. Und weil Assistant ohnehin eingeschaltet ist, erklärt er auch die Spielregeln und erinnert euch aufzuhören, bevor die Keks im Backofen verbrennen. Das Spiel gibt es ab 30 Euro – auch offline, falls gerade keine Internetverbindung besteht.

Foto: Ravensburger

Weißer Drucker in einer Hülle aus hellem Kork

Ebenfalls für das vernetze Heim geeignet: der Tango X von HP. Er kann Fotos und mit dem Smartphone gescannte Seiten drucken – per Cloud von überall her. Tinte kann er automatisch nachbestellen, wenn sie leer geht, außerdem kommuniziert er mit Google Assistant, Alexa sowie Cortanta. Nur mit Siri spricht er nicht. Der Tango X kostet 200 Euro, wer auf die Abdeckung verzichtet, spart 50 Euro.

Foto: HP

Quadratische Instantkamera von Fujifilm in rosa

Die Instantkamera Instax Square SQ20 von Fujifilm ist ein Hybrid aus Polaroid und Digitalkamera. Die Bilder werden intern gespeichert, können dann bearbeitet und bei Gefallen quadratisch ausgedruckt werden. Außerdem kann die Kamera 15-sekündige Videos drehen, aus denen dann Standbilder abgedruckt werden können. Die Kamera ist ab 162 Euro zu bekommen, jedes Bild kostet nachher rund 1 Euro.

Foto: Fujifilm

Miss IFA präsentiert den Tefal Access Steam Care

Wer viel unterwegs ist, der hat sich auch schon über zerknitterte Hemden und Blusen geärgert. Und darüber, dass die heiße Dusche daran nicht immer etwas zu ändern vermag. Der Access Steam Care von Tefal allerdings schon. In 45 Sekunden soll der Dampfglätter einsatzbereit sein und mittels 3 Dampfstufen alle bügelbaren Stoffe in Ordnung bringen –ganz ohne Bügelbrett. Den kleinen Helfer gibt es ab 105 Euro.

Foto: SEB

Weihnachtsgeschenke für Ingenieure und Technikfreunde

Wer was auf sich hält, der setzt in der Küche auf Sous-Vide, eine Technik, bei der Fleisch, Fisch oder Gemüse vakuumiert gegart wird. Für Privathaushalte hat WMF den handlichen „Lono Sous Vide Garer Pro“ entwickelt, der die Temperatur beim Garen zuverlässig halten soll und nebenbei auch Slow-Cooking beherrscht (natürlich nacheinander). Kostenpunkt: 220 Euro.

Foto: WMF

Santos Grillthermometr in rot

Wer es lieber klassisch mag, dem sei das Audio Digital Grillthermometer von Santos empfohlen. Mit ihm sind Garzeiten individuell und in fünf Sprachen einstellbar, die aktuelle Temperatur wird per Funk übertragen und kann bequem im Wohnzimmer abgelesen werden – die maximale Reichweite des Funksignals beträgt 100 Meter. Das Set kostet momentan 40 Euro.

Foto: Santos

Telekom Magenta Smart Speaker in weiß

Digitale Sprachassistenten gibt es mittlerweile zuhauf, nun kommt ein deutsches Exemplar dazu: Die Telekom hat 2018 Magenta auf den Markt gebracht. Das Gerät kann vor allem Telekomdienste steuern und das Wetter ansagen, wer mehr Services möchte, kann Magenta um Alexa-Dienste erweitern, muss dafür aber auf die Speicherung seiner Daten auf deutschen Servern verzichten. Ergo: Magenta ist v.a. für Telekomkunden interessant. Preis: rund 150 Euro.

Foto: v

Produkt Petcube mit Verpackung

Katzen spielen gerne und Menschen lieben Katzenvideos. Warum nicht beides kombinieren, dachte sich wohl Petcube und schuf eine Haustierkamera, die zum Ihre Stimme wiedergeben kann und mit Ihren Liebsten spielt während Sie unterwegs sind. Der eingebaute Laserpointer hält Hunde und Katzen bei Laune, die Kamera überträgt die Livebilder auf Ihr Smartphone. Über die App können sie den Laserpointer auch selbst steuern. Die Interactive Wi-Fi Pet Camera kostet 170 Euro.

Foto: Petcube

Katze läuft auf den Futterspender zu, der am Boden steht

Ihre Alphakatze futtert den Kameraden alles weg und bekommt einfach nicht genug? Dann kann der smarte Fressnapf „SureFeed“ helfen, der das Futter nur freigibt, wenn sich der richtige Mikro- oder RFID-Chip durch das Tor schiebt. Wenn Ihre Tiere bereits gechipt sind, benötigen Sie keine zusätzlichen Produkte. Ansonsten lassen sich die Chips im Halsband verstauen. Der Napf kostet rund 90 Euro.

Foto: SureFlap Ltd.

Drohne Ryze DJI Tello in weiß-schwarz

Eine Mini-Drohne für Einsteiger gefällig? Die Ryze DJI Tello ist ein Leichtgewicht von 80 Gramm, das eine 5-Megapixel-Kamera mit sich führt und damit Fotos sowie kurze Videos aufnehmen kann. Die Drohne startet und landet auf der Hand. Das Set kostet inklusive Batterie und Propellerset 100 Euro. Tipp: Bevor es losgeht, sollten Sie sich die wichtigsten Fakten rund um Drohnen ansehen.

Foto: Ryze

Drohne Archos VR in schwarz-grün

Eine weitere Kompaktdrohne kommt vom französischen Drohnenhersteller Archos. Die Drone VR kann mit einem Controller mit WiFi oder dem eigenen Smartphone gesteuert werden. Sie fliegt maximal 50 Meter hoch und kann ihre Unterwelt live an den Besitzer streamen. Fotos gehen natürlich auch. Der Flugspaß dauert mit einer Akkuladung maximal 8 Minuten, die Drohne kostet 100 Euro. Tipp: Bevor es losgeht, sollten Sie sich die wichtigsten Fakten rund um Drohnen ansehen.

Foto: Archos

Grau-schwarzer Rucksack mit USB-Anschluss

Für Damen, Herren und Schulkinder gleichermaßen geeignet: ein wasserabweisender Rucksack mit USB-Anschluss. Für Laptop und Arbeitsunterlagen oder Smartphone und Mathebuch. Weil damit auch technische Geräte transportiert werden sollen, sollte nicht nur wasserabweisend, sondern auch gut gepolstert sein und robuste Schulterriemen haben. Gibt es von vielen unterschiedlichen Herstellern, die Preise beginnen meist bei 40 Euro.

Foto: Tocode

Leselampe Lumio in Form eines Lampions

Eine Lichtquelle für die dunkle Jahreszeit, die man wie ein Buch auf- und zuklappen kann. Vollkommen aufgeklappt sieht die Lumio aus wie ein Lampion, halb aufgeklappt wie ein geöffnetes Buch und zugeklappt kann man die Lampe im Buchregal verstauen. Die Buch-Lampe mit Akku gibt es in Holzoptik und bunten Covern. Sie kostet je nach Größe ab 150 US-Dollar. Andere Hersteller haben günstigere Varianten.

Foto: Lumio

6. Drohne Tello von DJI

Die einsteigerfreundliche Drohne Tello vom Hersteller DJI passt nicht nur in eine Handfläche, sondern ist auch in der Lage, diese als Start- und Landezone zu nutzen. Steuern lässt sich der Miniatur-Quadrocopter direkt per App über das Smartphone, wodurch sich diverse Flugmanöver durch bloßes Antippen vollführen lassen. Die 5-Megapixel-Kamera an Bord kann nicht nur Schnappschüsse und Videos erstellen, sondern ermöglicht zudem die Steuerung per VR-Headset. Der Akku hält dabei bis zu 13 Minuten. Ist dieser leer, landet die Drohne sicher auf dem Boden. DJI ermöglicht mit der Programmiersprache Scratch dem Anwender, eigene Flugmuster zu programmieren oder mit dem beiliegenden SDK noch tiefer in die Materie zu einzutauchen. Der Flugspaß beginnt bei rund 90 Euro – sofern die allgemeinen Regeln bezüglich dem Umgang mit Drohnen eingehalten werden.

7. Lötwerkstatt vom Franzis Verlag

Die Technik des Lötens wurde schon in der Kupferzeit zum Verbinden von Schmuckgegenständen genutzt. Demnach sieht sich nahezu jeder in der Lage, das auch in der Gegenwart zu bewerkstelligen – aber wie wird tatsächlich richtig gelötet? Für rund 80 Euro geht die Lötwerkstatt-Baubox vom Münchner Franzis Verlag der Kunst der Draht- und Bauteilfixierung auf den Grund und beschreibt mit diversen Grundlagen nicht nur den simplen Bau von Metallfiguren, sondern behandelt auch LED-Schaltungen bis hin zum UKW-Radio. Im Lieferumfang befindet sich ein Komplettpaket mit Lötset, sodass noch an Heiligabend die ersten eigenen Schaltungen entstehen können.

8. Rauchmelder von D-Link

In zahlreichen Haushalten kommen während der Adventszeit nicht nur der Nikolaus und der Weihnachtsmann zu Besuch, sondern oft auch die Feuerwehr. Um Letzterem entgegen zu wirken, bietet D-Link einen smarten Rauchmelder mit integrierter Sirene für das Mydlink Home System an. Dieser sorgt dafür, dass im Brandfall alle damit vernetzten Sirenen gleichzeitig ertönen und damit verbundene Lichtquellen machen durch Ein- und Ausschalten zusätzlich auf die entstehende Gefahr aufmerksam. Weitere Geräte, wie zum Beispiel Kameras, ermöglichen dabei zusätzlich einen Blick auf den Brandherd. Wenn schon Rauchmelderpflicht – warum nicht gleich ein smarter? Zu haben ab 64,90 Euro.

9. Zeiss VR One Plus

Mittendrin, statt nur dabei zu sein, verspricht der deutsche Traditionshersteller und Optik-Spezialist Zeiss mit seiner rund 30 Euro teuren VR One Plus. Dabei handelt es sich um eine Virtual Reality Brille, die mit Hilfe eines Smartphones (nicht im Lieferumfang enthalten) das Eintauchen in virtuelle, dreidimensionale Welten ermöglicht. Dazu wird das Handy einfach in die integrierte Aufnahmevorrichtung geschoben und schon kann der Spaß auch schon losgehen. Mit der dazugehörenden App wird somit nahezu jedes Smartphone mit einer Displaygröße zwischen 4,7 und 5,5 Zoll zur portablen Wiedergabequelle für 3D-Content. Für Komfort sorgt eine Schaumstoffmaske, welche die Augenpartie (auch mit Brille) gänzlich umschließt.

10. Multi-Charger mit vier USB-Anschlüssen und induktiver Qi-Ladefläche von ValueTalks

Selbst ein Single-Haushalt verfügt in der Regel über mehr als ein aufladbares USB-Gerät. Kommt dann auch noch Besuch, sind die besten Plätze schnell belegt. Hier schafft der Multi-Charger mit induktiver Qi-Ladefläche von ValueTalks Abhilfe. 4 USB-Ports mit einer gesamten maximalen Ausgangsleistung von 45 Watt für allerlei Mobilgerät stehen hier zur Verfügung. Zudem kann über die induktive Qi-Ladefläche, drahtlos geladen werden. Vorausgesetzt, diese Funktion wird vom jeweiligen Gerät unterstützt. Für sicheren Halt sorgt dabei die rutschfeste Silikon-Oberfläche. Mit dabei sind jeweils 2 Ladekabel für Geräte mit Micro-USB- und Lightning-Anschluss. Das nützliche Gadget gibt es bereits ab 42,99 Euro.

11. Bonk von Game Factory

So still und besinnlich die Weihnachtszeit auch ist, hier lässt sich keine ruhige Kugel schieben. Bonk aus dem Hause Game Factory gilt als schnelles Geschicklichkeitsspiel für 2 oder 4 Spieler und ist bereits für 42,99 Euro zu haben. Auf dem Spielbrett befinden sich jeweils in den Ecken Abschussrampen für Edelstahlkugeln, welche auf dem Spielfeld eine Holzkugel treffen und ins gegnerische Tor befördern müssen. Die Rampen lassen sich in einem Aktionsbereich von 90° frei bewegen, sodass der geometrisch präzise berechnete Winkel mit Sicherheit zum Ziel führt – oder Glück.

12. Holzbaukasten von Oi-blocks

Holzbaukästen sind seit Generationen das Konstruktionsspielzeug schlechthin, nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene. Der Schweizer Hersteller Oi-Blocks fertigt diese Baukästen in einer Werkstatt am Genfer See laut eigenen Angaben aus nachhaltig bewirtschaftetem Schweizer Buchenholz. Dabei werden, eher unkonventionell, die einzelnen Blöcke geölt, nicht lackiert. Das sorgt für gleichbleibend angenehme Haptik und verhindert, dass die Farbe im Laufe der Zeit abplatzt. Kreatives Bauen wird durch Kombinieren von Blöcken und Stiften zur Leichtigkeit. Diese unterscheiden sich in Länge, Größe und Farbe. Für bewegliche Objekte sorgen Räder und Propeller. So lassen sich sogar Bagger, Kräne und andere Maschinen auf kreative Art und Weise neu erfinden. Die Kosten für ein Set liegen umgerechnet bei knapp 160 Euro.

13. Magnetschwebebahn von Powerplus

Der Traum von Magnetschwebebahnen in Deutschland könnte sich bald erfüllen. Zumindest im heimischen Wohnzimmer, als Modelleisenbahn in Miniaturgröße. Der rund 70 Euro teure Magnetschwebebahn-Bausatz von Powerplus besteht aus 155 Kunststoff-Teilen inklusive Miniatur-Bahntrasse und lässt sich laut Hersteller in 2 bis 4 Stunden anhand einer detaillierten Bauanleitung aufbauen. Das Schienensystem selbst ist mit Magnetstreifen in den seitlichen Planken versehen, sodass der Miniatur-Zug permanent schwebt. Mit Hilfe einer Magnetspule lässt sich das 28 cm lange Gefährt auf der 74 x 45 cm großen Bahn beschleunigen und abbremsen. Die Geschwindigkeit kann hier in 3 Stufen geregelt werden.

14. Gravitrax von Ravensburger

Die Murmelbahn ist vermutlich jedem Technikbegeisterten seit Kindheitstagen ein Begriff. Das Gravitrax Starter-Set von Ravensburger entwickelt diese Spielerei weiter und lässt dem kreativen Kopf die Möglichkeit, seine eigenen Kugelbahnsysteme zu bauen. Hier bestimmen jedoch nicht nur die Führungsschiene die Bewegung, sondern auch Magnetismus, Gravitation und Kinetik. Das Starter-Set selbst besteht aus 100 Bauteilen, mit denen einzigartige Bahnen konstruiert werden können. Beiliegende Baupläne und Aufgaben sollen beim Einstieg in diese Welt helfen. Für größere Bauprojekte und noch kreativere Ideen bietet der Hersteller Erweiterungen mit Trampolinen, Gauß-Kanonen, Katapulten, Loopings und vielen weiteren interessanten Komponenten an. Die verschiedenen Erweiterungs-Sets sind bereits ab 16,95 Euro erhältlich. Das Starterkit kostet etwa 40 Euro.

15. Wall Climber von Sgile

Das ferngesteuerte Auto vom Hersteller Sgile lässt sich nicht nur konventionell auf dem Boden bewegen, sondern erklimmt sogar Wände und Decken. Dabei sorgt ein Motor im Inneren des handgroßen Gefährts für das notwendige Vakuum zum Untergrund. An den Seiten liegt jeweils ein gummierter Abdichtstreifen, sodass kleine Unebenheiten nicht gleich einen Absturz verursachen können. Die 360°-Stunt-Funktion lässt das Miniatur-Vehikel aus der Bewegung heraus eine volle Drehung im- oder gegen den Uhrzeigersinn vollführen. Gesteuert wird mit Hilfe von 2 Joysticks sowie einem Umschalter, mit dem sich die Betriebsmodi Boden, Wand oder Decke wählen lassen, wobei jeweils zwei LED an Front und Heck die aktuelle Fahrtrichtung anzeigen. Geladen wird direkt am handelsüblichen USB-Port. Das Set aus Auto, Fernsteuerung und Ladegerät gibt es ab 23 Euro.

Unsere Empfehlungen aus dem vergangenen Jahr können Sie ebenfalls noch einmal durchstöbern:

Tresorschrank aus Holz

Kinderspielzeug sieht anders aus, dieser 3D-Modellbausatz von Ugears ist nur für große Spieler geeignet. Die können sich einen echten Holztresor mit Zahlenschloss zusammenbauen, ohne sich die Hände klebrig zu machen. Denn Klebstoff braucht das Produkt, das aus 179 Einzelteilen besteht, nicht. Dafür etwas Zeit zum zusammenbauen. Aber wenn das erst geschafft ist, können Sie Freunde und Verwandte zum Tresorknacken einladen. Kosten: 51 Euro.

Foto: Ugears

Lötset in schwarzer Tasche mit Reißverschluss

Für Maker und Tüftler hat der bayrische Händler Komerci ein komplettes Lötset zusammengestellt. Der Lötkolben hat eine Eingangsspannung von 230 Volt, eine Schnellheiztaste für Eilige und eine Schutzhaube für den Schaft, falls es auch beim Zusammenpacken schnell gehen muss. Außerdem sind u.a. eine Entlötpumpe, ein Teleskopmagnet, Platinenbesteck und Lötzinn enthalten. Das ganze Set ist für 29 Euro zu haben.

Foto: Komerci

Manschettenknöpfe im Design eines Kugellagers

Manschettenknöpfe können ganz schön öde aussehen. Nicht so diese handgefertigten Exemplare aus Großbritannien im Design von Kugellagern. Sie sind 18mm groß und sehen nicht nur gut aus. Sie dienen auch der Beschäftigung in langen Meetings, denn wie es sich für ein Wälzlager gehört, sind die Teile beweglich. Zu haben sind sie für rund 22,50 Euro inklusive Versand bei Etsy.

Foto: JtCcufflinks

Hundekamera wirft Keks aus und auf dem Smartphone sieht man den Hund, der davor sitzt.

Für Hundebesitzer haben wir ein Gadget ausgesucht, das Ihren Liebsten bespaßt, während Sie nicht Zuhause sind. Die Furbo Hundekamera wirft nämlich nicht nur Leckerli aus, im Innern des schmucken Geräts befindet sich auch eine HD-Wifi-Kamera mit Nachtsichtfunktion. Mit der App haben Sie also auch von unterwegs alles im Griff und können die süßesten Bilder und Videos Ihres Vierbeiners direkt mit Ihren Liebsten teilen. Kosten: 179 Euro.

Foto: Furbo

Rauchmelder DCH-Z310 von D-Link

Für Hausbesitzer haben wir auch etwas Praktisches im Gepäck. Dank Rauchmelderpflicht müsste eigentlich jede Wohnung und jedes Haus einige der kleinen Geräte an der Decke hängen haben. Doch was nutzt es, wenn das Ding angeht und keiner ist Zuhause? Der DCH-Z310 von D-Link informiert Sie via Push-Meldung direkt auf Ihre Handy – ein kleiner Schritt hin zum smarten Haus ab 54 Euro.

Foto: D-Link

Samsung Gear VR mit vier Smartphones daneben

Virtual-Reality-Brillen sind noch weit davon entfernt, in jedes Spielzimmer Einzug zu halten. Doch es gibt schon preisgünstige Modelle wie die Samsung Gear VR, die ab 43 Euro zu haben ist. Das Einsteigermodell bringt noch nicht die ganze Funktionalität von VR-Brillen mit, macht aber dennoch Spaß. Nutzer schnallen einfach ihr Samsung-Gerät vorne in die Brille ein und genießen. Controller gibt es ab 15 Euro dazu.

Foto: Samsung

Virtual-Reality-Brille VR One von Zeiss

Ebenfalls mit dem Smartphone arbeitet die Zeiss VR One Plus, mit der Filme gucken zum Erlebnis wird. Die Zeiss Präzisionslinsen sorgen für ein zerrfreies Bild und wer für die richtige Schärfe eine Brille braucht, kann die unter der VR One Plus anlassen. Die Brlle ist mit iOS-Smartphones (ab iPhone 6) ebenso kompatibel wie mit Android-Geräten mit einer Displaygröße zwischen 4,7 und 5,5 Zoll. Kosten: 90 Euro.

Foto: Zeiss

Multi-Charger von Ylayer in weiß

Weihnachten ist die Zeit, wo die ganze Failie zusammenkommt, wo Freunde und Verwandte zusammen Zeit verbringen. Doch eh man sich versieht, sind die Steckdosen besetzt und weitere Lademöglichkeiten müssen gefunden werden. Abhilfe schafft dieser Multi-Charger mit vier USB-Anschlüssen und induktiver QI-Ladefläche. Für rund 60 Euro lassen sich so fünf Leute auf einmel glücklich machen.

Foto: Xlayer

Brettspiel Bonk

Für Fußball sit es zu kalt und für einen Kicker reicht der Platz nicht aus? Dann schauen Sie sich dieses kleine Brettspiel an. Bonk aus dem Hause Gamy Factory ist ein Geschicklichkeitsspiel, bei dem bis zu vier Spieler versuchen müssen, eine Holzkugel zu versenken. Doch das ganze geht nur indirekt: über Stahlkugeln, die über die vier Rutschen an den Ecken des Spielfelds in Schwung gebracht werden. Das Spiel gibt es für 60 Euro.

Foto: Game Factory

Holzbausatz und Radlader

Mit Holzklötzen bauen kann mit Spielkonsolen und Smartphones kaum mehr mithalten. Außer es handelt sich um einen so coolen Hozbaukasten wie diesen hier von oi-blocks aus der Schweiz. Das Set besteht aus 110 Teilen und drei Bauanleitungen für einen Bagger, einen Lastwagen und einen Radlader. Das Holz kommt aus der Schweiz und auf unverträgliche Beschichtungen haben die Macher ganz verzichtet. Kosten: 150 Euro.

Foto: oi-blocks

Magnetschwebebahn mit 3 Waggons

In der Realität hat es die Magnetschwebebahn in Deutschland nicht geschafft, abre als Modellbahn macht sie durchaus was her. Angetrieben wird sie durch eine Magnetspule und zwei 1,5 Volt Batterien(AAA). Der Aufbau ist in wenigen Stunden erledigt. Die schwebende Bahn inklusive Trasse besteht aus 155 Kunststoffteilen und kostet 70 Euro.

Foto: InproSolar

Kugelbahn Gravitrax

Ein zweites Spielzeug, das mal aufregend war, aber heute kaum noch mithalten kann, ist die Murmelbahn. Sie wird von Ravensburger neu aufgesetzt und lässt die Spieler nahezu physikalische Regeln überwinden. Sogar eine Gauß-Kanone ist in das Spiel integriert, die über mehrere Kugeln hinweg für eine elektromagnetische Beschleunigung sorgt. Gravitrax gibt es für 50 Euro.

Foto: Ravensburger

Das ferngesteuerte Auto Wall Climber

Schmuddelwetter macht diesem Gefährt überhaupt nichts aus. Denn dieses ferngesteuerte Auto ist in der Lage, Wände und Fenster hochzufahren und Decken in Rennstrecken zu verwandeln. Möglich macht das zum einen das geringe Gewicht von 50 Gramm und zum anderen ein Propeller an der Unterseite, der einen stetigen Unterdruck erzeugt und das Auto so an den Flächen unter ihm hält. Und weil sich zwei nicht um ein Auto streiten sollen, beherrschen die Fernsteuerungen drei Kanäle, die paralell zueinander bedient werden können. Der Wall Climber von SGILE kostet 40 Euro.

Foto: SGILE

 

Der Sinn von Weihnachten

Vielleicht konnten wir Ihnen mit dieser Liste auf der Suche nach dem passenden Geschenk behilflich sein und sind jetzt daran beteiligt, dass sich ein technikbegeisterter Mensch über Ihre originelle Geschenkidee freut. Oft zählt alleine der Gedanke des Schenkens, doch hat der Beschenkte dafür auch Verwendung, haben beide Seiten was davon. Trotzdem sollten materielle Dinge am Fest der Liebe nicht im Mittelpunkt stehen, sondern die Zeit, die unsere Liebsten mit uns teilen. Sie ist sehr viel kostbarer, als hübsch verpackte Geschenke unterm Baum. Gemeinsam kann man in vertrauter Runde bei gutem Essen in Erinnerungen schwelgen, Erlebtes Revue passieren lassen und vielleicht schon ein paar neue Pläne für das kommende Jahr schmieden.

Lesen Sie auch:

Weihnachtskarten: Tipps & Tricks

So überstehen Sie die Weihnachtsfeier unbeschadet

Stellenangebote im Bereich Produktmanagement

B. Braun Melsungen AG-Firmenlogo
B. Braun Melsungen AG Ingenieur / Techniker (m/w/d) Bad Arolsen
WILO SE-Firmenlogo
WILO SE Business Development Manager (w/m/d) Filtration Dortmund
Harting Electric GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Harting Electric GmbH & Co. KG Manager Product Data & Application (m/w/d) Espelkamp
Bavaria Medizin Technologie GmbH-Firmenlogo
Bavaria Medizin Technologie GmbH Projektingenieur Produktentwicklung (m/w/d) Weßling
GWE pumpenboese GmbH-Firmenlogo
GWE pumpenboese GmbH Produktmanager (m/w/d) Pumpen Peine
A. KAYSER AUTOMOTIVE SYSTEMS GmbH-Firmenlogo
A. KAYSER AUTOMOTIVE SYSTEMS GmbH Produktentwickler (m/w/d) Ventile Einbeck
Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr-Firmenlogo
Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr Technische/r Projektmanager/in (m/w/d) in der Bundesverwaltung Köln
Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr-Firmenlogo
Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr Leitende/r Ingenieur/in als Trainee (m/w/d) im höheren technischen Dienst Köln
SCHUFA Holding AG-Firmenlogo
SCHUFA Holding AG Produktmanager (m/w/d) Wiesbaden

Alle Produktmanagement Jobs

Top 5 Produkte

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.