Fusion 21.10.2020, 11:27 Uhr

Tesla steigt bei ATW ein: Elon Musk rettet deutsche Jobs in Neuwied

Jetzt ist es amtlich: Tesla steigt beim Autozulieferer ATW aus Neuwied ein. Das rettet zahlreiche Jobs am Standort.

Tesla beteiligt sich an ATW in Neuwied. Foto: Peter Sieben

Tesla beteiligt sich an ATW in Neuwied.

Foto: Peter Sieben

Tesla zieht es nicht nur nach Berlin, sondern auch nach Rheinland-Pfalz – genauer gesagt nach Neuwied. Der kalifornische Konzern darf beim Autozulieferer ATW aus Neuwied einsteigen. Elon Musk rettet damit zahlreiche Jobs an dem bedrohten Standort.

Bereits 2016 hatte sich Tesla in Rheinland-Pfalz umgeschaut und sich an der Firma Grohmann in Prüm in der Eifel beteiligt. Nun erhielt Tesla grünes Licht für die Beteiligung beim Autozulieferer ATW. Ein Sprecher des Bundeskartellamts der Deutschen Presse-Agentur sagte dazu: „Es handelt sich um eine Fusion.“ Weitere Details nannte er aber nicht. ATW und Tesla äußerten sich zunächst auch nicht.

Top Stellenangebote

Zur Jobbörse
Airbus-Firmenlogo
Program Certification Engineering (d/m/f) Airbus
Manching Zum Job 
INOTEC GmbH-Firmenlogo
Projektleiter (m/w/d) Nahrungsmittelindustrie INOTEC GmbH
Reutlingen Zum Job 
Bühler Motor GmbH-Firmenlogo
Entwicklungsingenieur (m/w/d) Vorentwicklung - Mechatronische Systeme Bühler Motor GmbH
Nürnberg Zum Job 
Dohm Pharmaceutical Engineering-Firmenlogo
Projektingenieur (m/w/d) Verfahrenstechnik, Pharmatechnik Dohm Pharmaceutical Engineering
Mannheim Zum Job 
Dohm Pharmaceutical Engineering-Firmenlogo
Prüfingenieure (m/w/d) Dohm Pharmaceutical Engineering
Ulm, Ludwigshafen am Rhein Zum Job 
MAXIMATOR GmbH-Firmenlogo
Vertriebsingenieur / Sales Engineer (m/w/d) Schwerpunkt Wasserstofftechnik MAXIMATOR GmbH
Sinsheim Zum Job 
Dohm Pharmaceutical Engineering-Firmenlogo
Ingenieur Verfahrenstechnik, Pharmatechnik, Prozesstechnik, TGA, Bauwesen (m/w/d) Dohm Pharmaceutical Engineering
Leverkusen Zum Job 
ASK GmbH-Firmenlogo
Ingenieur / Techniker (m/w/d) im Bereich Automatisierung und Steuerungstechnik ASK GmbH
Wolfenbüttel bei Braunschweig Zum Job 
RheinEnergie-Firmenlogo
Gruppenleiter Maschinen- und Verfahrenstechnik (m/w/d) RheinEnergie
Köln (Niehl) Zum Job 
WACKER-Firmenlogo
Procurement Manager (m/w/d) CSA / Bauleistungen WACKER
Burghausen Zum Job 
EUROVIA Verkehrsbau Union GmbH-Firmenlogo
Bauleiter (m/w/d) für den Bereich Straßen- und Tiefbau EUROVIA Verkehrsbau Union GmbH
Berlin, Michendorf Zum Job 
Eurovia Verkehrsbau Union GmbH-Firmenlogo
Bauleiter (m/w/d) für den Bereich Asphaltstraßenbau Eurovia Verkehrsbau Union GmbH
Berlin, Michendorf Zum Job 
agap2 - HIQ Consulting GmbH-Firmenlogo
Junior Technical Business Manager (m/w/d) agap2 - HIQ Consulting GmbH
Frankfurt am Main, München, Mannheim Zum Job 
agap2 - HIQ Consulting GmbH-Firmenlogo
Projektingenieur:in Automatisierungs- & Elektrotechnik agap2 - HIQ Consulting GmbH
Mannheim, Frankfurt oder München Zum Job 
DEKRA Automobil GmbH-Firmenlogo
Bausachverständiger Immobilien (m/w/d) DEKRA Automobil GmbH
agap2 - HIQ Consulting GmbH-Firmenlogo
Testingenieur:in Mechatronik & Elektrotechnik agap2 - HIQ Consulting GmbH
Großraum Frankfurt am Main, Mannheim oder München Zum Job 
DEKRA Automobil GmbH-Firmenlogo
Experte Digitale Markenführung (m/w/d) DEKRA Automobil GmbH
Stuttgart Zum Job 
DEKRA Automobil GmbH-Firmenlogo
SAP & Salesforce Service Manager (m/w/d) DEKRA Automobil GmbH
Stuttgart Zum Job 
DEKRA Automobil GmbH-Firmenlogo
Sachverständiger Umweltschutz & Emission (m/w/d) DEKRA Automobil GmbH
Karlsruhe Zum Job 
DEKRA Automobil GmbH-Firmenlogo
Fachkraft Arbeitssicherheit & Gesundheit (m/w/d) DEKRA Automobil GmbH
Oberfranken, Oberpfalz Zum Job 

Lesen Sie auch: Tesla: Brief an Elon Musk hat Jahre später Folgen

ATW und Neuwied begrüßen Tesla

In Neuwied empfängt man Tesla offen. Der Neuwieder Stadtsprecher Erhard Jung begrüßt es „ausdrücklich, wenn sich ein weiteres international tätiges Unternehmen“ in seiner Kommune am Rhein ansiedele: „Tesla spielt ja eine führende Rolle in der Elektromobilität.“

Der Neuwieder Oberbürgermeister Jan Einig (CDU) sieht das ähnlich und verwies, dass die Tesla Grohmann Automation GmbH in Prüm nur rund hundert Kilometer entfernt liege. Eine Zusammenarbeit liegt da auf der Hand.

ATW ist die Abkürzung für Assembly & Test Europe GmbH und gehörte dem kanadischen Hersteller ATS Automation Tooling Systems. ATS kündigte jedoch die Schließung seines Standorts in Rheinland-Pfalz an. Darin hat Elon Musk, CEO von Tesla, wohl eine weitere Chance gesehen, seine Firma in Deutschland weiter zu stärken. Der Tech-Milliardär lässt bereits in Grünheide bei Berlin eine Fabrik für Elektroautos bauen. Wir berichten hier. 

ATW und Tesla: 210 Jobs gerettet

Insgesamt rettet die Fusion 210 Jobs bei dem Neuwieder Autozulieferer. Die Belegschaft zählt Konzerne wie BMW, Daimler und VW zu seinen Kunden.

ATW hat ebenfalls mit dem Wandel der Automobilbranche zu kämpfen und ist durch eine schwierige Umstellungsphase zur Elektromobilität gegangen. Zuvor hat der Hersteller Fertigungsstrecken für mechanische Bauteile produziert. Jetzt ist ATW auf die Produktion von Batterien spezialisiert. Das passt gut zu Tesla. Hat Elon Musk wieder zum richtigen Zeitpunkt zugeschlagen?

2019 stieg der Auftragseingang bei ATW in Neuwied bereits um mehr als 30 %, der Umsatz ging um 23 % hoch. Wenn die Kosten für die Umstellung gestemmt sind, könnt ATW Musk bereits Gewinne einbringen.

Weitere Themen:

Tesla: Forschern gelingt Durchbruch bei Batterie

BASF und Tesla: Eine Zweckgemeinschaft der Elektromobilität?

Ein Beitrag von:

  • dpa

  • ingenieur.de

    Technik, Karriere, News, das sind die drei Dinge, die Ingenieure brauchen.

Themen im Artikel

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.