20.000 Leihräder unterwegs 27.06.2014, 10:16 Uhr

Als erste Stadt der Welt bietet Paris jetzt Leihräder für Kinder

Radfahren in Paris glich noch vor wenigen Jahren einem Selbstmordkommando. Seit Pariser und Touristen dank des Leihradsystems Vélib das Radfahren entdeckt haben, atmet die Stadt auf. Jetzt geht Paris als erste Stadt der Welt einen Schritt weiter und bietet Leihräder für Kinder an. 300 Kindervelos sind seit wenigen Tagen in der Stadt unterwegs.

In den letzten Jahren haben die Pariser das Radfahren entdeckt. Das kommunale Leihradsystem Velib bietet allein 20.000 Räder in der ganzen Stadt an.

In den letzten Jahren haben die Pariser das Radfahren entdeckt. Das kommunale Leihradsystem Velib bietet allein 20.000 Räder in der ganzen Stadt an.

Foto: Vélib

Die aktuell 20.000 Leihräder mit ihrem grauen Styling fallen auf in Paris. Es sind die Räder des kommunalen Verleihsystems Vélib, die überall in der Metropole für ein paar Euro am Tag gemietet werden können. Das Verleihsystem ist ein Erfolgsmodell. Seit dem Beginn im Jahr 2007 ist die Nutzung der Leihräder um über 40 Prozent angestiegen.

Als erste Stadt der Welt bietet Paris jetzt auch Leihräder für Kinder an. Der Anfangsbestand von 300 Rädern soll rasch erhöht werden.

Als erste Stadt der Welt bietet Paris jetzt auch Leihräder für Kinder an. Der Anfangsbestand von 300 Rädern soll rasch erhöht werden.

Quelle: Velib

Top Stellenangebote

Zur Jobbörse
Tagueri AG-Firmenlogo
Teamleitung im Bereich Diagnose (m/w/d) Tagueri AG
Hamburg Zum Job 
Tagueri AG-Firmenlogo
(Junior) Consultant Funktionale Sicherheit (m/w/d) Tagueri AG
Hamburg Zum Job 
Tagueri AG-Firmenlogo
Consultant Systems Engineering (m/w/d) Tagueri AG
Hamburg Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Bauingenieure - Schwerpunkt konstruktiver Ingenieurbau für die Bauwerksprüfung nach DIN 1076 (m/w/d) Die Autobahn GmbH des Bundes
Hamburg Zum Job 
Funkwerk AG-Firmenlogo
Techniker / Ingenieur im Engineering Vertrieb (m/w/d) Funkwerk AG
deutschlandweit Zum Job 
ITW Fastener Products GmbH-Firmenlogo
Technische:r Vertriebsingenieur:in für VW ITW Fastener Products GmbH
Creglingen-Münster Zum Job 
Framatome GmbH-Firmenlogo
Senior Project Quality & OPEX Manager (m/w/d) Framatome GmbH
Erlangen Zum Job 
Rheinmetall Electronics GmbH-Firmenlogo
Projektingenieur Kältemittelverdichter (m/w/d) Rheinmetall Electronics GmbH
Forschungszentrum Jülich GmbH-Firmenlogo
Ingenieur für Gebäudeausrüstung / Versorgungstechnik (w/m/d) Forschungszentrum Jülich GmbH
Jülich bei Köln Zum Job 
Rheinmetall Electronics GmbH-Firmenlogo
Projektmanager technische Entwicklungsaktivitäten (m/w/d) Rheinmetall Electronics GmbH
Neckarsulm Zum Job 
Rheinmetall Electronics GmbH-Firmenlogo
Elektronikentwickler (m/w/d) Rheinmetall Electronics GmbH
Diehl Aerospace GmbH-Firmenlogo
Ingenieur / Entwicklungsingenieur (m/w/d) Avionik (System) Diehl Aerospace GmbH
Nürnberg, Überlingen, Frankfurt am Main, Rostock Zum Job 
Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH-Firmenlogo
Teamleitung Haltestellen und Stationen (d/m/w) Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH
Frankfurt am Main Zum Job 
Lahnpaper GmbH-Firmenlogo
Leitung Entwicklungslabor (m/w/d) Lahnpaper GmbH
Lahnstein Zum Job 
Energieversorgung Halle Netz GmbH-Firmenlogo
Projektingenieur - Fernsteuerung Energienetze (m/w/d) Energieversorgung Halle Netz GmbH
Halle (Saale) Zum Job 
Riedel Bau-Firmenlogo
Energieberater / Auditor (m/w/d) Riedel Bau
Schweinfurt Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Ingenieur (w/m/d) Elektro- / Kommunikationstechnik Die Autobahn GmbH des Bundes
Frankfurt am Main Zum Job 
RENOLIT SE-Firmenlogo
Ingenieur / Techniker (m/w/d) für Automatisierungstechnik RENOLIT SE
Frankenthal Zum Job 
SWM Services GmbH-Firmenlogo
Projektingenieur*in im digitalen Messwesen (m/w/d) SWM Services GmbH
München Zum Job 
IPH Institut "Prüffeld für elektrische Hochleistungstechnik" GmbH-Firmenlogo
Ingenieur Instandhaltung (m/w/d) IPH Institut "Prüffeld für elektrische Hochleistungstechnik" GmbH

Inzwischen werden täglich mehr als 100.000 Fahrten mit einem Leihrad in Paris unternommen. In einer Stadt, in der man vor 20 Jahren Radfahrer noch an einer Hand abzählen konnte.

Petit Vélib ist das Leihradsystem für Kinder

Jetzt hat Paris dieses System als weltweit erste Stadt auch für Kinder geöffnet: Seit wenigen Tagen stehen 300 Kinderräder an fünf Stellen in der Stadt zum Ausleihen bereit. Die Leihstationen befinden sich bewusst an ruhigen Standorten, damit die Kinder nicht im dichten Verkehr fahren müssen. So gibt es mehrere Stationen an den riesigen Parks Bois de Boulogne und Bois des Vincennes, entlang der Seine und am Canal de l’Ourcq im Norden der Stadt.Ausleihen kann man Räder in vier verschiedenen Größen für Kinder von zwei bis acht Jahren.

Akzeptanz der Räder bei den Kindern fördern

Ziel der Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo ist es, schon die Kleinen mit dem umweltfreundlichen Verkehrsmittel vertraut zu machen. Gute Gewohnheiten beginnen frühzeitig, meint die Bürgermeisterin.

In ganz Paris sind die Leihradstationen des kommunalen System Velib verteilt. Derzeit sind 20.000 Leihräder im Umlauf. Jetzt sind 300 Kinderräder hinzugekommen.

In ganz Paris sind die Leihradstationen des kommunalen System Velib verteilt. Derzeit sind 20.000 Leihräder im Umlauf. Jetzt sind 300 Kinderräder hinzugekommen.

Quelle: Stadt Paris

Die Erwachsenen haben sich in der französischen Hauptstadt an das Rad als Verkehrsmittel gewöhnt und lieben es. Dies zeigt die Ausweitung des Systems seit dem Beginn am 15. Juli 2007. Damals startete das Verleihsystem mit 7500 Rädern. Inzwischen stehen 20.000 Leihräder an über 1200 Stationen in Paris und den umliegenden Gemeinden zur Verfügung.

Seitdem in der französischen Hauptstadt das Leihradsystem Vélib eingeführt wurde, hat sich das Straßenbild in Paris positiv verändert. Der starke Verkehr auf den Boulevards und auch in den alten kleinen Gassen ist zurückgegangen. Viele Pariser und auch Touristen bedienen sich inzwischen der Leihräder an den Vélib-Station, die überall in Paris zu finden sind. Vélib steht für Velo (Fahrrad) und Liberté (Freiheit): Sich freier und schneller durch Paris bewegen.

Preis für Kinderräder ist vergleichsweise hoch

Das Verleihsystem für Kinder ist noch ausbaufähig. Noch in diesem Jahr sollen weitere Verleihstationen hinzu kommen.

Das Pariser Leihradsystem P'tit Velib' für Kinder hat auch einen eigenen Webauftritt.

Das Pariser Leihradsystem P’tit Velib‘ für Kinder hat auch einen eigenen Webauftritt.

Quelle: Velib

Für Kinderräder müssen derzeit vier Euro pro Stunde oder 15 Euro pro Tag gezahlt werden. Diese Mietpreise sind im Verhältnis hoch. Für Erwachsenenräder gibt es ein progressives Zahlsystem. Nachdem die erste halbe Stunde kostenlos geradelt werden kann, zahlen Mieter für die erste Stunde einen Euro, für 1,5 Stunden schon drei Euro. Damit soll vermieden werden, dass die Räder irgendwo nutzlos herumstehen.

Wie wichtig das Leihradsystem für den Verkehr in Paris geworden ist, zeigte sich erst im Frühjahr: Als die französische Hauptstadt unter Smog litt, konnten die Pariser statt des Autos die Leihräder kostenlos benutzen.

 

Ein Beitrag von:

  • Petra Funk

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.