Happy Birthday, Ebay! 03.09.2015, 15:27 Uhr

Fünf der verrücktesten Artikel auf Ebay

Das Online-Auktionshaus Ebay feiert 20. Geburtstag. Grund genug, zurückzublicken. Diese fünf Artikel gehörten zu den wohl verrücktesten Auktionen. 

Gene Simmons versteigerte seinen Nierenstein auf Ebay. Der Kiss-Sänger und Bassist kassierte 15.000 $.

Gene Simmons versteigerte seinen Nierenstein auf Ebay. Der Kiss-Sänger und Bassist kassierte 15.000 $.

Foto: Britta Pedersen/dpa-

Der Franzose Pierre Omidayr programmierte in den 90ern für Apple und gründete 1995 Ebay. Plötzlich konnten Menschen Gegenstände online kaufen, die sie bislang nur auf Flohmärkten und bei Nachbarschaftsverkäufen fanden. Das Konzept kam so gut an, dass mittlerweile – 20 Jahre später – 276 Millionen Menschen in 38 Ländern das größte Online-Auktionshaus der Welt nutzen. Und sie bieten allerlei verrückte Sachen an. 

Platz Fünf: Gesichtstattoo für 10.000 $

Platz fünf geht an Karolyne Smith. Die US-Amerikanerin aus Salt Lake City (Utah) hat ihre Stirn als Werbeplatz versteigert. Das Unternehmen Golden Palace ließ sich das nicht zweimal sagen und drückte auf den Sofort-Kaufen-Knopf.

Für 10.000 $ ließ sich Karolyne Smith die Internetadresse des Online-Casinos Golden Palace auf die Stirn tätowieren.

Für 10.000 $ ließ sich Karolyne Smith die Internetadresse des Online-Casinos Golden Palace auf die Stirn tätowieren.

Foto: Golden Palace

Was dann passierte? Smith ließ sich die Internetadresse des Online-Casinos in dicken schwarzen Buchstaben auf die Stirn tätowieren. Für den Rest ihres Lebens, schreibt Smith in der Auktion. Sie liebe es, im Zentrum der Aufmerksamkeit zu stehen.

Platz Vier: VW-Golf des Papstes für 188.936,88 €

Im Juni 2005 sorgte Benjamin Halbe für Aufsehen. Der Zivi aus Olpe im Sauerland versteigerte auf Ebay den VW-Golf, mit dem der deutsche Papst Benedikt XVI. durch die Weltgeschichte brauste. Erstanden hatte er es für 9500 € bei einem VW-Händler.

Für 188.936,88 € hat ein Zivi aus Olpe im Sauerland den ehemaligen Wagen des Papstes Benedikt XVI. versteigert. 

Für 188.936,88 € hat ein Zivi aus Olpe im Sauerland den ehemaligen Wagen des Papstes Benedikt XVI. versteigert. 

Foto: Golden Palace

Und dann passierte das Unglaubliche: Mehr als 8,4 Millionen User interessierten sich für die Auktion. Das Höchstgebot lag bei 188.936,88 €. Zugeschlagen hatte auch hier wieder das Online-Casino Golden Palace. 

Platz Drei: Ein Cornflake für 1350 $ 

Wenn eine Packung Cornflakes wenige Dollar kostet, wie teuer ist das ein einzelner Flake? Auf jeden Fall nicht 1350 $. Doch diesen Rekordpreis haben die Schwestern Emily und Melissa McIntire erzielt. Warum? Weil der Umriss der Maisflocke an die Umrisse des US-Bundesstaates Illinois erinnert. Die Schwestern waren trotzdem alles andere als zufrieden. Denn es gab einen Interessierten, der 200.000 $ geboten hätte. Doch Ebay stellte die Auktion ein, weil der Verkauf unverpackter Nahrungsmittel verboten ist. Die Schwestern versteigerten deswegen einen Gutschein für den Cornflake und erzielten damit die 1350 $.

Platz Zwei: Nierenstein des Kiss-Sängers für 15.000 $

Das ist Rock´n´Roll: Kiss-Sänger und Bassist Gene Simmons musste sich 2008 einen Nierenstein entfernen lassen. Doch anstatt zu jammern, fand er einen lustigen Weg, daraus Profit zu schlagen. Er stellte das gute Stück nach der Operation auf Ebay. Und da zahlte ein Fan stolze 15.000 $, um sich die kristalline Ablagerung aus dem Nierenbeckenkelchsystem des 66-jährigen Rockers ins Regal zu stellen. Kaum zu glauben. 

Platz Eins: Fenster des JFK-Attentats bringt 3 Millionen $

2008 kam es auf Ebay zu einer der teuersten Auktionen der Unternehmensgeschichte: Für knapp drei Millionen $ kaufte ein Niederländer ein Fenster. Irgendein Fenster? Natürlich nicht. Es handelt sich um das Fenster, durch das Lee Harvey Oswald 1963 US-Präsident John F. Kennedy erschossen haben soll.

Ein Fenster des alten Schulbuchdepots in Dallas erzielte auf Ebay drei Millionen $. Angeblich hat Lee Harvey Oswald 1963 US-Präsident John F. Kennedy durch das Fenster erschossen. 

Ein Fenster des alten Schulbuchdepots in Dallas erzielte auf Ebay drei Millionen $. Angeblich hat Lee Harvey Oswald 1963 US-Präsident John F. Kennedy durch das Fenster erschossen. 

Foto: Sixth Floor Museum

Gebäudebesitzer Harald Byrd hatte das Fenster des ehemaligen Schulbuchdepots nach dem Attentat ausbauen lassen. Sein Sohn Caruth Byrd erbte das geschichtsträchtige Fenster und stellte es zwölf Jahre lang dem Sixth Floor Museum am Tatort in Dallas zur Verfügung. 

Von Patrick Schroeder

Top Stellenangebote

ENERCON-Firmenlogo
ENERCON Versuchs- und Projekt-ingenieur (m/w) Generatorprüfung Aurich
Diehl Defence GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Diehl Defence GmbH & Co. KG Entwicklungsingenieur (m/w) Röthenbach a. d. Pegnitz
Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier-Firmenlogo
Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier Bauingenieur/-in / Bautechniker/-in Trier
über JK Personal Consult GmbH-Firmenlogo
über JK Personal Consult GmbH Leiter Elektrokonstruktion (m/w) Dreieck Bielefeld-Dortmund- Paderborn
Berlin Metropolitan School-Firmenlogo
Berlin Metropolitan School Rewarding Career Bauleiter / Projektleiter (m/w) Berlin
über IRC - International Recruitment Company Germany GmbH-Firmenlogo
über IRC - International Recruitment Company Germany GmbH Eisenbahningenieur (m/w) München
Odenwald-Chemie GmbH-Firmenlogo
Odenwald-Chemie GmbH Projektleiter (w/m) Neckarsteinach
Andritz Separation GmbH-Firmenlogo
Andritz Separation GmbH Ingenieur (m/w) für Zentrifugen im Aftermarket Krefeld
BORSIG Membrane Technology GmbH-Firmenlogo
BORSIG Membrane Technology GmbH Projektingenieur/-in im verfahrenstechnischen Anlagenbau Rheinfelden
über KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH-Firmenlogo
über KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH Geschäftsführer (m/w) in der Kunststoffbranche neue Bundesländer