E-Autos ganz weit vorn 23.04.2021, 07:01 Uhr

Die neuen Elektroautos – Weltpremieren auf der Auto Shanghai

Noch bis zum 28. April treffen sich die führenden internationalen Hersteller auf der Auto Shanghai. Sie gilt als Leitmesse für den gesamten asiatischen Raum. Kein Wunder, dass nicht nur deutsche Autobauer hier einige Weltpremieren enthüllen. Mit weiteren E-Autos wollen sie sich wichtige Marktanteile sichern.

Auto Shanghai Messestand Volkswagen

Volkswagen stellt auf der Auto Shanghai weitere Mitglieder ihrer vollelektrischen ID.-Familie vor.

Foto: Volkswagen AG

Seit 1985 gehört die Auto Shanghai fest in den Terminkalender aller Automobilhersteller. Sie findet in diesem Jahr tatsächlich im „National Exhibition and Convention Center“ (NECC) statt. BMWi und der Verband der Automobilindustrie (VDA) sind dabei führend für die Ausstellung in einem der beiden europäischen Pavillons zuständig. Die Leitmesse für ganz Asien bietet zahlreichen Weltpremieren – vor allem auch aus dem Bereich Elektromobilität – eine passende Bühne.

Audi mit elektrischem Showcar auf der Auto Shanghai

Audi zeigt in Shanghai, dass der Hersteller aus Ingolstadt es ernst meint mit der Neuausrichtung. Ein neuer Produktionsstandort für E-Autos in Changchun, im Nordosten Chinas gelegen, und eine zweite Partnerschaft mit der SAIC Motor Corporation beweist, dass Audi die E-Mobilität klar in den Mittelpunkt stellt. Im Gepäck hat Audi das Showcar Audi A6 e-tron concept, das rein auf der elektrischen „Premium Platform Electric“ (PPE) basiert. Der dynamische Sportback ist mit 100-kWH-Batterien bestückt, die für eine Reichweite von mehr als 700 Kilometern (nach WLTP-Standard) sorgen sollen. Dank 800-Volt-Technologie sei es möglich, in zehn Minuten Energie für 300 Kilometer zu laden. Die SUV-Studie Audi concept Shanghai ist als rein elektrisches Fahrzeug vorgesehen und soll in der zweiten Jahreshälfte die Serienreife erlangen.

Chinesische Hersteller stark vertreten

Die chinesischen Hersteller sind in Shanghai besonders vertreten. WEY zum Beispiel kündigt an, noch in diesem Jahr Fahrzeuge auf den europäischen Markt zu bringen. Als erstes soll es ab Herbst einen SUV, den WEY V71, geben. Der Premium-Plug-In-Hybrid soll dabei eine neue Generation intelligenter Autos einläuten, bei denen die innovativen High-Tech-Lösungen die Bedürfnisse der Fahrer konsequent in den Mittelpunkt stellen. WEY wolle mit dem V71 Teil des täglichen Lebens der Benutzer werden. Der chinesische Hersteller Xpeng mit Hauptsitz in Guangzhou setzt ausschließlich auf Elektrofahrzeuge und zeigt mit dem Xpeng P5 seine dritte Modellreihe. Besonderes Ausrufezeichen kam von Huawei. Der Elektronikkonzern stellt sein erstes Auto vor, einen SUV mit Hybrid-Antrieb: den SUV Cyrus Huawei Smart Selection SF5. Die Markteinführung sei noch für 2021 geplant.

Elektroauto: Hyundai Ioniq 5 überrascht mit dieser Technik

Genesis, eine Automobilmarke der koreanischen Hyundai Motor Group, will mit dem Electrified G80 die Oberklasse erobern. Bislang gab es den G80 mit herkömmlichen Antrieben, nun kommt die Elektro-Variante hinzu. Toyota präsentiert den rein elektrischen RAV4 in Shanghai unter dem Namen BZ4X, das bis Mitte 2022 in Serie gehen soll.

Mercedes-Benz mit reichlich E-Modellen auf der Auto Shanghai

Mercedes-Benz präsentiert auf der Auto Shanghai die Weltpremiere des neuen vollelektrischen Kompaktmodells EQB. Hinzu kommen die vollelektrische Luxuslimousine EQS und der kompakte Stromer EQA. Die drei elektrischen Modelle zeigte der Hersteller im Rahmen einer Mercedes-EQ Night, um diese Fahrzeuge mit alternativem Antrieb besonders hervorzuheben. Den neuen EQB gibt es mit insgesamt sieben Sitzen und startet in China im November 2021.

 

Der Audi A6 e-tron concept

Audi stellte auf der Auto Shanghai den Audi A6 e-tron concept vor.

Foto: Audi AG

Das neue Auto von Huawei

Der Elektronikkonzern Huawei überraschte die Branche mit seinem ersten Hybrid-SUV.

Foto: Huawei

WEY mit Weltpremiere auf der Auto Shanghai

Der chinesische Hersteller WEY stellte auf der Auto Shanghai seine erste Luxuslimousine mit Hybrid-Antrieb vor.

Foto: Great Wall Motors

Mercedes mit EQ-Gruppe auf der Auto Shanghai

Mercedes-Benz präsentierte weitere Mitglieder seiner EQ-Familie auf der Auto Shanghai.

Foto: Mercedes-Benz

Volkswagen zeigt auf der Auto Shanghai neue Modelle aus der ID.-Familie

Volkswagen sieht in China durchaus einen Markt für Fahrzeuge mit alternativen Antrieben, der sich positiv entwickelt. Auch wenn aktuell die Verbrennungsmotoren noch in der Mehrheit sind. Mit dem Ansatz, bestehende Modelle und Varianten effizienter und digitaler zu gestalten und neue Modelle einzuführen, die den Bedürfnissen chinesischer Kunden gerecht würden, wolle man den Aufschwung alternativer Antriebe mitgestalten. Deshalb stand das Flagschiff der ID.-Familie, der ID.6, auch im Mittelpunkt auf der Messe. Schließlich sei er exklusiv für den chinesischen Markt entwickelt worden. Basierend auf dem modularen E-Antriebs-Baukasten gibt es den ID.6 wahlweise mit sechs oder sieben Sitzen. Innen geht es rein digital zu: Eine intuitiv zu bedienende „Human Machine Interface“ mit Augmented Reality Head-up-Display und einem Leuchtband, dem Volkswagen ID- Light, das visuell mit dem Fahrer kommuniziert, sind nur zwei der technischen Neuerungen.

Neuheiten der Zulieferer

Auch Zulieferfirmen präsentieren ihre Entwicklungen in Shanghai. Continental zum Beispiel hat Surround Radar und Fernbereichsradarsensoren weiterentwickelt. Sie sind nun kompakter gebaut, bieten höhere Abtastraten und eine 360-Grad-Umfelderfassung mit Reichweiten von rund 200 Metern beziehungsweise rund 250 Metern – je nach Radarsensor. Die neuen Sensorlösungen ermöglichen vorausschauende Anwendungen bis hin zu automatisierten Fahrfunktionen. Ein von Continental entwickelter Hochleistungsrechner macht die zunehmenden Datenströme im Auto beherrschbar. Eingesetzt werden sie zum Beispiel in den Elektroautos von Volkswagen, ID.4 und ID.4. Ganz neu ist eine Netzwerklösung, die den Hochleistungsrechner und Anwendungen in der Cloud miteinander verbindet. Dadurch sollen die Daten, die ins Fahrzeug gelangen, in Echtzeit verarbeitet werden können und ein von Continental selbstentwickeltes 5G Mobilfunkmodul sorgt dabei für eine skalierbare Rechenleistung und bessere Cybersicherheit.

Webasto stellt sogar ein Konzeptfahrzeug aus, das zahlreiche technische Lösungen vereint: autonomes Fahren, Elektromobilität und Komfort. Hinzu kommen verschiedene Batteriesysteme für Hybridfahrzeuge, die Webasto auch mit chinesischen Partnern entwickelt hat und in China produziert.

Mehr zum Thema E-Mobilität:

Ein Beitrag von:

  • Nina Draese

    Nina Draese hat Geschichte und Kunstgeschichte (M.A.) studiert. Unter anderem hat sie für die dpa gearbeitet, die Presseabteilung von BMW, für die Autozeitung und den MAV-Verlag. Sie ist selbstständige Journalistin und gehört zum Team von Content Qualitäten. Ihre Themen: Automobil, Energie, Klima, KI, Technik, Umwelt.

Stellenangebote im Bereich Fahrzeugtechnik

AGCO GmbH-Firmenlogo
AGCO GmbH Planungsingenieur (m/w/d) für Elektrofahrzeuge / Hochvolt im Werk Traktor Marktoberdorf
EVAC GmbH-Firmenlogo
EVAC GmbH Projektingenieur (m/w/d) Zertifizierung & Validierung Brandschutz Schienenfahrzeuginterieur Wedel
Stadtwerke München GmbH-Firmenlogo
Stadtwerke München GmbH Leitung Betrieb Schiene (m/w/d) München
Porsche AG-Firmenlogo
Porsche AG Spezialist (m/w/d) Display-Systeme Weissach
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen-Firmenlogo
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen Manager Mechatronic Connection & Enclosure (m/w/d) Schwieberdingen bei Stuttgart
Lauer & Weiss GmbH-Firmenlogo
Lauer & Weiss GmbH Entwicklungsingenieur (m/w/d) modellbasierte Softwareentwicklung Fellbach bei Stuttgart
Lauer & Weiss GmbH-Firmenlogo
Lauer & Weiss GmbH Entwicklungsingenieur (m/w/d) Embedded Softwareim Bereich Automotive Fellbach bei Stuttgart
Lauer & Weiss GmbH-Firmenlogo
Lauer & Weiss GmbH Mitarbeiter Elektrik Musterbau (m/w/d) im Bereich Automotive Fellbach bei Stuttgart
Lauer & Weiss GmbH-Firmenlogo
Lauer & Weiss GmbH Nutzfahrzeugentwickler (m/w/d) Neu-Ulm
Lauer & Weiss GmbH-Firmenlogo
Lauer & Weiss GmbH Automotive System Engineer (m/w/d) Fellbach bei Stuttgart

Alle Fahrzeugtechnik Jobs

Top 5 Elektromob…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.