Antriebstechnik schließt alle möglichen Formen des Antriebs für unterschiedliche Anwendungen ein. Antriebstechnik informiert zu neuen Antriebstechniken in Industrie, Automobilindustrie sowie Nah- und Fernverkehr. Der Schwerpunkt liegt auf energieeffizienten, ressourcenschonenden Antriebstechniken wie Elektro-, Hybrid- und Biogassystemen für den Einsatz in Autos, im Nahverkehr sowie in Fertigungs- und Produktionsprozessen.

Drohne mit Hybridantrieb
65 km/h schnell Hybridantrieb für Drohnen verlängert Reichweite auf 160 Kilometer

Mit einem Hybridantrieb für Drohnen wollen Ingenieure des amerikanischen Massachusetts Institute of Technology Reichweite und Traglast erheblich vergrößern. Die MIT-Forscher versprechen neun Kilogramm Traglast und Reichweiten von bis zu 160 Kilometern.

mehr >

Magnetlager der TU Wien
Hannover Messe 2015 TU Wien entwickelt revolutionäre Elektromotoren: Antriebsregelung ohne Sensoren

Ingenieure der TU Wien tüfteln an einer revolutionären Antriebsregelung für Elektromotoren: Sie arbeitet mit millionstel Sekunden kurzen Testimpulsen und kommt ohne fehleranfällige Sensorik aus. Das soll Motoren ausfallsicherer machen.  

mehr >

Torsionsschwingungen erzeugen auf Yachten ein Brummen während der Fahrt
Aktor erzeugt Gegenschwingungen Ruhiges Schippern auf der Yacht dank aktiver Kupplung

Mit der Yacht fahren ist eine tolle Sache – wären da nicht Torsionsschwingungen, die während der Fahrt ein nerviges Brummen erzeugen. Forscher des Fraunhofer-Instituts begegnen diesem Problem mit einer aktiven Kupplung, die Gegenschwingungen erzeugt.

mehr >

Das U-Boot Tanin in der Werft in Kiel
Empfindliche Membran Deutsches U-Boot Tanin trieb mit defekter Brennstoffzelle im Meer

Das Hightech U-Boot Tanin ist das Prestigeprojekt der israelischen Marine und ein wichtiges Aushängeschild für die deutsche Rüstungsindustrie. Nun ist eine peinliche Panne während der Testphase der Tanin bekannt geworden. Das U-Boot trieb ohne Antrieb im Meer herum, weil sich die Brennstoffzelle abgeschaltet hatte. 

mehr >

Lkw und Briefkästen der Deutschen Post
Geringere Kosten Skalierbarer Elektroantrieb für Trucks und Rennwagen

Mit einem Baukastensystem wollen Fraunhofer-Forscher den Bau von Elektrofahrzeugen beschleunigen. Sie haben eine Achse mit integriertem Elektromotor entwickelt, die sich in verschiedenen Größen herstellen lässt. So kann sie einen Rennwagen genauso antreiben wie einen Elektro-Bus.

mehr >

Beliebteste Artikel

Toyota gibt ab sofort mehr als 5.600 seiner Patente rund um den Wasserstoffantrieb für die Öffentlichkeit frei.
Will Wasserstoffautos pushen Toyota gibt Brennstoffzellenpatente für Konkurrenten frei

Um den Wasserstoffantrieb nach vorn zu bringen, tritt der Autohersteller Toyota die Flucht nach vorne an: Der japanische Konzern gibt Tausende Patente zur Brennstoffzellentechnik frei. Dahinter steckt ein wohl überlegter Schritt: Auch die Konkurrenz soll in die umweltfreundliche Technik investieren. 

mehr >

Fahrtests auf dem ATP-Prüfgelände in Papenburg
Unfallschutz für E-Autos Ingenieure entwickeln sichere Radnabenantriebe für schwierige Situationen

Radnabenantriebe verteilen das Drehmoment einzeln auf die Räder und sollen bei Elektroautos für mehr Fahrspaß sorgen. Doch was passiert, wenn die Elektronik in einem Rad plötzlich ausfällt? Dann übernimmt ein neuartiges Konzept zur Antriebsüberwachung der Bremer Fraunhofer-Ingenieure. 

mehr >

Fliegendes Hoverboard von Hendo
Zurück in die Zukunft US-Ingenieure entwickeln schwebendes Hoverboard Marty McFly hat es einst vorgemacht: Im zweiten Teil des Filmklassikers Zurück in die Zukunft düst der Filmheld auf einem schwebenden Skateboard durch die Stadt. US-Ingenieuren ist es nun gelungen... mehr >

Testläufer mit Jetpack auf dem Rücken
Turbinen am Rücken US-Army will Soldaten mit Jetpacks zu Megasprintern machen Mit Turbinen auf dem Rücken sollen US-Soldaten zu ultraschnellen Läufern werden und sich schneller aus Gefahrensituationen befreien. An einem Prototyp des Jetpacks arbeiten derzeit US-amerikanisch... mehr >

elektrostatischer Motor
ELEKTROSTATISCHER MOTOR Wartungsfrei: Hochspannung lässt Aluplatten rotieren

US-Forscher wollen elektrische Antriebe revolutionieren. Und haben einen Motor gebaut, der elektrostatische statt magnetische Kräfte nutzt. Keine neue Idee. Aber zeitgemäß: Er kommt ohne teure Werkstoffe wie Kupfer und Seltene Erden aus. Außerdem benötigt er keine Wartung. Nur mit dem Wirkungsgrad hapert es noch.

mehr >

<< zurück 1 2 3 4 ...  24
Empfehlungen der Redaktion