Hybridantrieb 13.05.2024, 12:06 Uhr

Countdown läuft: Der Porsche 911 Hybrid – Bald auf der großen Bühne enthüllt

In Kürze wird die Weltpremiere des neuen Porsche 911 Hybrid stattfinden, ein Ereignis für Automobil-Enthusiasten weltweit.

Porsche

Der neue Porsche 911 Hybrid - 8,7 Sekunden schneller als sein Vorgängermodell.

Foto: Porsche AG

Ein hochleistungsfähiger Hybridantrieb für den Porsche 911 steht kurz vor der Markteinführung, nach intensiver Entwicklungsarbeit und ausgiebigen Testläufen. Der neue 911 ist nun bereit für die Serienproduktion und bietet eine optimierte Leistung dank seines innovativen Hybridantriebs.

Den neuen 911 unter allen möglichen Bedingungen erprobt

„Erstmals in der mittlerweile 61jährigen Geschichte unserer Ikone verbauen wir einen Hybridantrieb in einem Straßen-Neunelfer. Dieser neuartige Performance-Hybrid macht den 911 noch dynamischer“, erklärt Frank Moser, Leiter Baureihen 911 und 718 in einer Pressemitteilung. „Bei der Entwicklung haben wir nichts dem Zufall überlassen und den neuen 911 unter allen möglichen Bedingungen rund um den Globus erprobt. Bei klirrender Kälte oder bei großer Hitze, wie bei unserer Abschlusserprobung in Dubai. Egal ob bei hoher Beanspruchung auf Passstraßen oder bei Stop-and-Go im Stadtverkehr – der neue 911 hat selbst härteste Beanspruchungen bestens gemeistert. Insgesamt haben unsere Ingenieure und Testfahrer dabei mehr als fünf Millionen Erprobungs-Kilometer abgespult.“

Top Stellenangebote

Zur Jobbörse
Tagueri AG-Firmenlogo
(Junior) Consultant Funktionale Sicherheit (m/w/d) Tagueri AG
Hamburg Zum Job 
Tagueri AG-Firmenlogo
Consultant Systems Engineering (m/w/d) Tagueri AG
Hamburg Zum Job 
Funkwerk AG-Firmenlogo
Techniker / Ingenieur im Engineering Vertrieb (m/w/d) Funkwerk AG
deutschlandweit Zum Job 
ITW Fastener Products GmbH-Firmenlogo
Technische:r Vertriebsingenieur:in für VW ITW Fastener Products GmbH
Creglingen-Münster Zum Job 
Framatome GmbH-Firmenlogo
Senior Project Quality & OPEX Manager (m/w/d) Framatome GmbH
Erlangen Zum Job 
Tagueri AG-Firmenlogo
Teamleitung im Bereich Diagnose (m/w/d) Tagueri AG
Hamburg Zum Job 
Rheinmetall Electronics GmbH-Firmenlogo
Elektronikentwickler (m/w/d) Rheinmetall Electronics GmbH
Rheinmetall Electronics GmbH-Firmenlogo
Projektingenieur Kältemittelverdichter (m/w/d) Rheinmetall Electronics GmbH
Forschungszentrum Jülich GmbH-Firmenlogo
Ingenieur für Gebäudeausrüstung / Versorgungstechnik (w/m/d) Forschungszentrum Jülich GmbH
Jülich bei Köln Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Bauingenieure - Schwerpunkt konstruktiver Ingenieurbau für die Bauwerksprüfung nach DIN 1076 (m/w/d) Die Autobahn GmbH des Bundes
Hamburg Zum Job 
Riedel Bau-Firmenlogo
Energieberater / Auditor (m/w/d) Riedel Bau
Schweinfurt Zum Job 
Rheinmetall Electronics GmbH-Firmenlogo
Projektmanager technische Entwicklungsaktivitäten (m/w/d) Rheinmetall Electronics GmbH
Neckarsulm Zum Job 
Diehl Aerospace GmbH-Firmenlogo
Ingenieur / Entwicklungsingenieur (m/w/d) Avionik (System) Diehl Aerospace GmbH
Nürnberg, Überlingen, Frankfurt am Main, Rostock Zum Job 
Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH-Firmenlogo
Teamleitung Haltestellen und Stationen (d/m/w) Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH
Frankfurt am Main Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Ingenieur (w/m/d) Elektro- / Kommunikationstechnik Die Autobahn GmbH des Bundes
Frankfurt am Main Zum Job 
RENOLIT SE-Firmenlogo
Ingenieur / Techniker (m/w/d) für Automatisierungstechnik RENOLIT SE
Frankenthal Zum Job 
Lahnpaper GmbH-Firmenlogo
Leitung Entwicklungslabor (m/w/d) Lahnpaper GmbH
Lahnstein Zum Job 
Energieversorgung Halle Netz GmbH-Firmenlogo
Projektingenieur - Fernsteuerung Energienetze (m/w/d) Energieversorgung Halle Netz GmbH
Halle (Saale) Zum Job 
BREMER Hamburg GmbH-Firmenlogo
Bauleiter Schlüsselfertigbau (m/w/d) BREMER Hamburg GmbH
Hamburg Zum Job 
IPH Institut "Prüffeld für elektrische Hochleistungstechnik" GmbH-Firmenlogo
Ingenieur Instandhaltung (m/w/d) IPH Institut "Prüffeld für elektrische Hochleistungstechnik" GmbH

Seit jeher spielt die Erprobung und Feinabstimmung des Porsche 911 auf der Nürburgring-Nordschleife eine herausragende Rolle. Im Rahmen von Performance-Tests absolvierte der Porsche-Markenbotschafter Jörg Bergmeister die Strecke in 7:16,934 Minuten – das sind 8,7 Sekunden schneller als die entsprechende Variante des vorherigen Modells. Das Erprobungsfahrzeug war mit Standardbereifung ausgestattet und verfügte über das seit mehreren Modellgenerationen optional erhältliche Aero-Kit mit feststehendem Heckflügel, das für erhöhten Abtrieb bei hohen Geschwindigkeiten sorgt.

Porsche 911 Hybrid: Getestet und bewährt auf renommierten Teststrecken weltweit. Foto: Porsche AG

Porsche 911 Hybrid: Getestet und bewährt auf renommierten Teststrecken weltweit.

Foto: Porsche AG

Porsche 911 Hybrid: 8,7 Sekunden schneller als der Vorgänger

„Der neue 911 ist auf der Rennstrecke deutlich schneller geworden. Wir haben mehr Grip, deutlich mehr Leistung und das spontane Ansprechverhalten des Performance-Hybrids ist ein großer Vorteil“, sagt Jörg Bergmeister.

Die Weltpremiere des neuen Porsche 911 wird am 28. Mai um 15:00 MESZ im Porsche Newsroom unter newsroom.porsche.de sowie auf den Porsche Kanälen auf YouTube sowie bei LinkedIn ausgestrahlt.

Ein Beitrag von:

  • Alexandra Ilina

    Redakteurin beim VDI-Verlag. Nach einem Journalistik-Studium an der TU-Dortmund und Volontariat ist sie seit mehreren Jahren als Social Media Managerin, Redakteurin und Buchautorin unterwegs.  Sie schreibt über Karriere und Technik.

Themen im Artikel

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.