Längste Hängebrücke ihrer Zeit 14.06.2017, 08:12 Uhr

Die Golden Gate Bridge von San Francisco feiert ihren 80. Geburtstag

Die Golden Gate Bridge hat Geburtstag: Vor 80 Jahren wurde die goldene Schönheit für den Straßenverkehr nach San Francisco freigegeben.  27 Jahre lang war die Golden Gate Bridge unangefochten die längste Hängebrücke der Welt. Eine Würdigung dieser großen Ingenieurskunst.

Die Golden Gate Bridge in San Francisco wurde vor genau 80 Jahren eingeweiht. Damals war sie ein technisches Meisterwerk. Es galt lange Zeit als undenkbar, über die Bucht eine Brücke zu bauen. Schließlich steht die Brücke auch noch in einem Erdbebengebiet. Aber der deutschstämmige Bauingenieur Joseph B. Strauss glaubte an den Bau.

Foto: Andrew Gombert/dpa

Die Golden Gate Bridge war 27 Jahre lang unangefochten die längste Hängebrücke der Welt. Abgelöst wurde sie 1964 von der zweistöckigen Verrazano-Narrows Bridge, die die New Yorker Stadtbezirke Staten Islands und Brooklyn verbindet. Deren Spannweite zwischen den Pylonen ist mit 1.298 Metern genau 18 Meter größer als die der Golden Gate Bridge.

Foto: George Nikitin/dpa

Pfeiler der Golden Gate Bridge in San Francisco ragen aus dem Nebel heraus.

Foto: Marcio Jose Sanchez/dpa

Die meiste Zeit liegt die Golden Gate Bridge im Nebel.

Foto: Marcio Jose Sanchez/dpa

Rund zehn Millionen Touristen besuchen die Golden Gate Bridge und genießen die Skyline von San Francisco.

Foto: John G. Mabanglo/dpa

Stellenangebote im Bereich Bauwesen

Bauwesen Jobs
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Projektleiter/in Bau und Erhaltung im Bereich Ingenieurbau (w/m/d) Die Autobahn GmbH des Bundes
Freiburg Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Bauingenieur/in konstruktiver Ingenieurbau (w/m/d) Die Autobahn GmbH des Bundes
Stuttgart Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Projektleiter/in (w/m/d) Straßenbau Die Autobahn GmbH des Bundes
Freiburg Zum Job 
DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH-Firmenlogo
Projektingenieur*in Wassergewinnungs- und -aufbereitungsanlagen DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH
Dresden Zum Job 
DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH-Firmenlogo
Projektingenieur*in Wasserverteilung DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH
Dresden Zum Job 
SWM GmbH-Firmenlogo
Senior Projektmanager*in Programme in der Mobilität (m/w/d) SWM GmbH
München Zum Job 
Stuttgart Netze GmbH-Firmenlogo
(Junior) Projektingenieur Baukoordination Gas- und Stromnetz (w/m/d) Stuttgart Netze GmbH
Stuttgart Zum Job 
Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH-Firmenlogo
Bauingenieur*in / Techniker*in (m/w/d) als Projektleiter*in Infrastrukturanlagen Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH
Karlsruhe Zum Job 
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr-Firmenlogo
Sachbearbeitung Zentrale Verkehrssteuerung (w/m/d) Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Hannover Zum Job 
GOLDBECK Nord GmbH-Firmenlogo
Bauleiter (m/w/d) für den Schlüsselfertigbau GOLDBECK Nord GmbH
E.L. Immobilien Holding GmbH-Firmenlogo
Bauingenieur / Bautechniker (m/w/d) E.L. Immobilien Holding GmbH
Güglingen-Eibensbach Zum Job 
THOST Projektmanagement GmbH-Firmenlogo
Ingenieur*in / Architekt*in (m/w/d) im Bauprojektmanagement THOST Projektmanagement GmbH
München Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Architekt / Bauingenieur / Versorgungstechniker als Spezialist (w/m/d) strategischer Hochbau Die Autobahn GmbH des Bundes
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Bauingenieure - Schwerpunkt konstruktiver Ingenieurbau für die Bauwerksprüfung nach DIN 1076 (m/w/d) Die Autobahn GmbH des Bundes
Hamburg Zum Job 
Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH-Firmenlogo
Teamleitung Haltestellen und Stationen (d/m/w) Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH
Frankfurt am Main Zum Job 
Riedel Bau-Firmenlogo
Energieberater / Auditor (m/w/d) Riedel Bau
Schweinfurt Zum Job 
Gemeinde Neuried-Firmenlogo
Bautechniker*in (m/w/d) oder fachlich vergleichbar im Bereich Tiefbau für das Bauamt Gemeinde Neuried
Neuried Zum Job 
BREMER Hannover GmbH-Firmenlogo
Bauleiter Schlüsselfertigbau (m/w/d) BREMER Hannover GmbH
Hannover Zum Job 
BREMER Bremen GmbH-Firmenlogo
Kalkulator (m/w/d) BREMER Bremen GmbH
BREMER Hamburg GmbH-Firmenlogo
Bauleiter Schlüsselfertigbau (m/w/d) BREMER Hamburg GmbH
Hamburg Zum Job 

Beinahe wäre sie genauso ordinär grau geworden, wie so ziemlich alle Brücken auf der Welt. Doch weil den Bewohnern von San Francisco die „International Orange“ genannte Rostschutzfarbe so gut gefiel, blieb sie so knallig orange. Und das bis heute, im Jahr 2017, in dem die Golden Gate Bridge am 28. Mai ihren runden 80. Geburtstag feiert.

Damals war die Golden Gate Bridge nach vierjähriger Bauzeit die längste Hängebrücke  der Welt. Der streitlustige deutschstämmige Bauingenieur Joseph B. Strauss triumphierte bei der Eröffnung der Brücke für den Straßenverkehr am 28. Mai 1937: „Die Golden Gate Bridge, die Brücke, die nicht gebaut werden konnte und sollte, die das Kriegsministerium nicht erlauben wollte, die die Schönheit der Golden Gate ruinieren würde, steht vor Ihnen in ihrer majestätischen Pracht und widerlegt alle Kritiker.“

Brücke wiegt 887.000 Tonnen

Strauss war zu Recht stolz auf sein Kind: Die Golden Gate Bridge erstreckt sich mit An- und Abfahrten über 2.737 Meter Länge, die Türme ragen 227 Meter über der Wasseroberfläche auf, die Spannweite zwischen den beiden Pfeilern beträgt 1.280 Meter.

Die sechsspurige Fahrbahn und zwei Geh- und Radwege halten zwei Hauptkabel mit einer Länge von jeweils 2.332 Metern und einem Durchmesser von 92 Zentimetern in der Schwebe. Diese Monsterkabel münden in 55.000 Tonnen schweren Betonsockeln, die etwa zwei Kilometer voneinander entfernt liegen. Das Gesamtgewicht der Brücke beträgt 887.000 Tonnen.

Die Passage über das Golden Gate, das den Pazifik in die Bay Area schleust, lag fest in der Hand der Fährbetreiber, die sich mit heftigen juristischen Streitereien ihr Geschäftsmodell erhalten wollten.

Grünes Licht im Jahr des Börsencrashs

Vor den wagemutigen Ingenieuren um Strauss lag die gewaltige technische Herausforderung, die Distanz von zwei Kilometern über 100 Meter tiefes und von extremen Strömungen geleitetes Wasser zu überwinden. Und das bei schwierigsten Witterungsbedingungen mit starken Winden und dichtem Nebel.

Erschwerend kam hinzu, dass die Brücke nur 15 Kilometer entfernt vom Epizentrum des Erdbebens von 1906 erbaut werden sollte, bei dem San Francisco verwüstet wurde und tagelang lichterloh brannte. „Das Erdbeben war die Chance, etwas zu tun, das eigentlich unmöglich war. Und das kann San Francisco am besten“, sagte die einstige Brückenmanagerin Celia Kupersmith.

Ausgerechnet im Jahre des ersten großen Börsencrashs, 1929, gab es grünes Licht für den Brückenbau. Finanziert wurde dieser durch Anleihen in Höhe von 35 Millionen US-Dollar durch die Stadt San Francisco, für die ihre Bewohner bürgten. Dank der Mauteinnahmen waren gut 40 Jahre nach Fertigstellung die Baukosten samt Zinsen abbezahlt.

10 Millionen Touristen besuchen Golden Gate pro Jahr

Auch heute noch sorgt die Maut für den Erhalt der goldenen Schönheit, bei deren Bau 12 Menschen trotz eines Auffangnetzes starben. Bis Ende Januar 1937 gab es bei den Bauarbeiten nur einen Toten zu beklagen. Dann, am 17. Februar 1937, stürzte ein mit zwölf Personen besetztes Gerüstteil in das Netz und riss zehn Arbeiter in den Tod.

Große Anziehungskraft hat die Brücke mit ihren eleganten Art-Déco-Formen seit 80 Jahren für Touristen. Sie lockt jedes Jahr rund zehn Millionen Menschen an.

Die zehn längsten Brücken der Welt finden Sie hier.

 

Ein Beitrag von:

  • Detlef Stoller

    Detlef Stoller ist Diplom-Photoingenieur. Er ist Fachjournalist für Umweltfragen und schreibt für verschiedene Printmagazine, Online-Medien und TV-Formate.

Themen im Artikel

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.