Studium im Ausland

Auslandsstudium – was zu beachten ist

Ein Auslandsstudium kostet in der Vorbereitung und bei der Durchführung sehr viel Zeit und Geld. Daher sollte reiflich überlegt werden, was der Auslandsaufenthalt bringen soll. Soll mir das Auslandsstudium hauptsächlich dazu dienen, meine Bewerbungschancen in Deutschland zu verbessern? Möchte ich meine Sprachkenntnisse weiter entwickeln, eine andere Kultur kennenlernen, schneller zu akademischen Ehren kommen, suche ich die Abwechslung zum grauen deutschen Studienalltag?

Auslandsstudium: Welche Hochschule ist die richtige?

Auslandsstudium: Welche Hochschule ist die richtige?

Foto: panthermedia.net/Faithie

Ein Auslandsstudium kostet in der Vorbereitung und bei der Durchführung sehr viel Zeit und Geld. Daher sollte reiflich überlegt werden, was der Auslandsaufenthalt bringen soll. Beabsichtige ich, später im Ausland zu arbeiten? Möchte ich Fächer studieren, die es in dieser Form in Deutschland nicht gibt?

Soll mir das Auslandsstudium hauptsächlich dazu dienen, meine Bewerbungschancen in Deutschland zu verbessern? Möchte ich meine Sprachkenntnisse weiter entwickeln, eine andere Kultur kennenlernen, schneller zu akademischen Ehren kommen, suche ich die Abwechslung zum grauen deutschen Studienalltag? Die Antworten entscheiden wesentlich, wie lange, wo und was im Ausland sinnvollerweise studiert werden sollte.

Bringt das Auslandsstudium Pluspunkte beim Berufseinstieg?

Wer sich als Absolvent oder Young Professional in Deutschland um einen Arbeitsplatz bewirbt, wird nach vielen Kriterien beurteilt. Für einen guten Kandidaten gehört der mindestens dreimonatige Auslandsaufenthalt einfach dazu. Häufig wird das ein- oder zweisemestrige Auslandsstudium gewählt, um diesem Kriterium gerecht zu werden. Viele Kandidaten spulen die Zeit im Ausland daher einfach nur herunter. Je schwächer allerdings der deutsche Hochschulabschluss des Kandidaten ausfällt, desto weniger Pluspunkte erzielt er im Bewerbungsprozess für das Auslandsstudium. Kandidaten mit schwachen Abschlüssen können diese durch den Auslandsaufenthalt nicht ausgleichen. Vielmehr kommen Zweifel auf, ob der Bewerber Prioritäten richtig setzen kann oder sich einfach nur verzettelt.

Häufig stellt sich die Frage: Praktikum oder Studiensemester im Ausland? Sicherlich ist das Praktikum als wertvoller einzustufen. Manchmal ist es aber nicht möglich, einen Praktikumsplatz zu erlangen. Insofern dienen als Ersatz ein oder zwei Semester an einer ausländischen Hochschule. Ist lediglich ein kurzes Auslandsstudium geplant, sollten umso gezielter interessante und passende Themen oder Vorlesungen an der ausländischen Hochschule belegt werden. Sie können später besonders zugkräftig im Bewerbungsgeschehen eingebracht werden.

Auslandsstudium: Schneller zu akademischen Ehren?

Sicherlich kann viel Zeit gespart werden, wenn ein deutscher Abiturient seine gesamten Studien, im Extremfall bis zum PhD, als Auslandsstudium absolviert. Die Frage ist nur, ob das nötige Kleingeld dafür vorhanden ist. Heute gibt es zu dem in der Wirtschaft noch eine Menge Vorbehalte gegenüber Kandidaten, die ihr komplettes Studium im Ausland gemacht haben. Wie soll der 26-jährige PhD etwa mit dem 32-jährigen Dr.-Ing. verglichen werden? Die anfänglich gesparte Zeit geht schnell wieder verloren, wenn ein deutscher Abschluss nachgeholt wird oder die Unternehmen den Absolventen mit viel Skepsis begegnen, ihnen die schlechteren Jobs anbieten oder sie schlichtweg weniger und langsamer fördern. Durch die Einführung von Bachelor- und Masterstudiengängen in Deutschland mildert sich allerdings die Problematik ab.

Langfristig gibt es viele Gründe, das Auslandsstudium anzugehen. Die Belegschaften deutscher Arbeitgeber werden sich sicherlich weiter internationalisieren. Noch mehr Arbeitgeber in Deutschland dürften zukünftig von ausländischen Investoren und deren Manager gesteuert werden. Diese werden Absolventen mit internationalen Abschlüssen mit offenen Armen empfangen. Zudem darf nicht vergessen werden, dass die ständige Diskussion um das deutsche Bildungssystem auch am Image deutscher Ingenieurabschlüsse kratzt. Mit dem Auslandsstudium können sich daher junge Menschen auf mittlere Sicht für den deutschen und ausländischen Arbeitsmarkt gleichfalls attraktiv qualifizieren. Eine interessante diesbezügliche Alternative ist das Doppelstudium im In- und Ausland, dass den Absolventen einen ausländischen und deutschen Studienabschluss bringt.

Sind die Ziele im Auslandsstudium realisierbar?

Wünsche und Ziele kann man viele haben, die Frage ist, ob und wie sie realisiert werden können. Das Thema der Finanzierung von An-/Abreise, Unterkunft, Krankenversicherung, Lebensunterhalt und Studiengebühr steht dabei sicherlich im Mittelpunkt und ist eine grundlegende Voraussetzung für das Auslandsstudium. Wenn keine ausreichenden Mittel zur Verfügung stehen, stellt sich die Frage nach Job- und Fördermöglichkeiten. Wichtig ist es auch, sich über die eigene physische und psychische Verfassung, Abhängigkeit von sozialen Kontakten usw. klar zu werden, bevor die Entscheidung für ein Auslandsstudium getroffen wird. Ist die generelle Entscheidung gefallen, geht es um die konkrete Auswahl des Landes und der Hochschule.

Grundsätzlich sollte sich ein Student der Ingenieurwissenschaften für das Auslandsstudium Länder mit einem hohen technischen Image aussuchen. Sicherlich ist es schön, ein Jahr in Rio de Janeiro zu studieren. Stellt sich nur die Frage, was die Studienstation im Lebenslauf des angehenden Ingenieurs bringt. Es sollte schon vor dem Auslandsaufenthalt überlegt werden, welche Länder am besten zu den Funktionsbereichen, Branchen und Regionen passen, in denen man später sein Geld verdienen möchte. Wer z.B. im Bereich Grundlagenforschung die große Karriere machen will, sollte gleich in den USA an einer renommierten Universität sein Studium aufnehmen.

Welche Hochschule ist die richtige für das Auslandsstudium?

Bei der Auswahl der Hochschule für das Auslandsstudium sind zunächst generelle Informationen zum Hochschulsystem einzuholen. Es stellen sich zudem Fragen zum Fächerangebot, der Länge und Form des Studiums sowie der späteren Anerkennung der Studienleistungen in Deutschland. Je nach Umfang des geplanten Studiums spielt die Auswahl des richtigen Hochschultyps und Abschlusses eine wichtige Rolle. Bei der Auswahl der Hochschule kann zwar schon auf die Ranking-Listen gesehen werden. Wer aber nicht gerade an den bekannten besten 5 eines Landes studiert, für den ist es letztlich egal, ob die Hochschule im Ranking auf Platz 24 oder 51 rangiert. Wer kennt sich in Deutschland schon so genau mit den aktuellen Rankings aus, dass er davon eine Personalentscheidung in letzter Konsequenz abhängig machen würde?

Bei der Entscheidung für ein bestimmtes Land und eine bestimmte Hochschule geht es nicht nur nach Wünschen und taktischen Gesichtspunkten. Es ist eine Reihe formeller Punkte zu erledigen, bevor es mit dem Auslandstudium losgehen kann. Einreise- und Aufenthaltsformalitäten, Krankenversicherung, Wohnraumbeschaffung, Erfüllung aller Voraussetzungen für das Studium an der speziellen Hochschule, fachliche Voraussetzungen, Tests und Sprachprüfungen, Einhaltung der Bewerbungsfristen, Zusammenstellen und Abgabe der kompletten Bewerbungsunterlagen, ggf. mit Übersetzungen und Beglaubigungen. Umfangreiche Detailinformationen zum Auslandsstudium in den unterschiedlichen Ländern finden sich auf den Internetseiten des Deutschen Akademischen Austausch Diensts (www.daad.de) und des Portals für Auslandsstudien (www.college-contact.com).

 

Stellenangebote im Bereich Projektmanagement

Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen-Firmenlogo
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen Projektleiter (m/w/d) für den Bereich Bundesbau Wiesbaden
Karlsruher Institut für Technologie-Firmenlogo
Karlsruher Institut für Technologie Projektbevollmächtigte (w/m/d) Fachrichtung Maschinenbau, Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen oder Wirtschaftsinformatik Eggenstein-Leopoldshafen
NKT Group GmbH-Firmenlogo
NKT Group GmbH Procurement Project Manager (m/f/d) Köln
Landeshauptstadt Stuttgart Hochbauamt-Firmenlogo
Landeshauptstadt Stuttgart Hochbauamt Projektleiter Elektrotechnik (m/w/d) Stuttgart
Siltronic AG-Firmenlogo
Siltronic AG Ingenieur als Leiter (m/w/d) Facility Germany Burghausen, Freiburg
Landeshauptstadt Stuttgart Hochbauamt-Firmenlogo
Landeshauptstadt Stuttgart Hochbauamt Diplom-Ingenieure (m/w/d) FH/TU / Bachelor / Master of Science/ Arts (m/w/d) Fachrichtung Architektur Stuttgart
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW-Firmenlogo
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Ingenieurinnen/Ingenieure / Technikerinnen/Techniker / Meisterinnen/Meister als Projektteammitglieder/Projektverantwortliche (w/m/d) Düsseldorf
G+E GETEC Holding GmbH-Firmenlogo
G+E GETEC Holding GmbH Projektingenieure (w/m/d) Eschborn (Frankfurt a. M.)
Zeiss Group-Firmenlogo
Zeiss Group Wissenschaftlicher Mitarbeiter optische Messtechnik (m/w/x) Oberkochen
Zeiss Group-Firmenlogo
Zeiss Group Vakuum-Physiker/-Ingenieur (m/w/x) Oberkochen

Alle Projektmanagement Jobs

Top 5 Studium