Besondere Biographie 22.07.2021, 08:08 Uhr

Wie ein Haarschnitt das Leben von Carmen Köhler für immer veränderte

Carmen Köhler ist promovierte Physikerin, CEO und Analogastronautin. Der Start in ihre beeindruckende Karriere war allerdings ungewöhnlich.

Carmen Köhler testet als Analogastronautin Raumfahrt-Equipment. Foto: OeWF/Florian Voggeneder

Carmen Köhler testet als Analogastronautin Raumfahrt-Equipment.

Foto: OeWF/Florian Voggeneder

Und dann ist Carmen Köhler wieder auf dem Mars. Mit ausladenden Gesten erzählt sie: „Ringsumher nichts als rote Wüste und dann und wann ein gewaltiger Sandsturm“. Auch wenn der Mars eigentlich eine Dünenlandschaft im Oman war – es fühlte sich absolut echt an, sagt sie. 2018 war sie dort, um Raumfahrt-Equipment unter realen Bedingungen zu testen: Carmen Köhler ist ehrenamtliche Analog-Astronautin. „Wochenlange Isolation und Experimente in 50-Kilo-Raumanzügen, das ist schon eine Herausforderung“, sagt sie.

„Wie auf dem Mars“: Carmen Köhler im Oman. Foto: OeWF/Florian Voggeneder

„Wie auf dem Mars“: Carmen Köhler im Oman.

Foto: OeWF/Florian Voggeneder

Eines Tages möchte sie die Erde wirklich verlassen und in den Weltraum aufbrechen. Einmal auf dem Mond sein, das ist der ganz große Traum von Carmen Köhler, die schon jetzt einen gleichermaßen beeindruckenden wie ungewöhnlichen Karriereweg hinter sich. Schon als Kind fasziniert sie der Weltraum, doch nach dem Abi macht die gebürtige Berlinerin eine Ausbildung zur Friseurin. „Ich wollte ursprünglich Mathematik studieren, habe mir das dann aber nicht zugetraut“, erzählt sie. Schüchtern sei sie damals in der Schule gewesen. „Ich bin dann den kreativen Weg gegangen, wollte Maskenbildnerin werden. Der erste Schritt dahin war die Friseurlehre.“

Besonderer Gast im Friseursalon

Nicht selten klopft das Schicksal in Situationen an, in denen man nicht damit gerechnet hatte. Bei Carmen Köhler war es im Friseursalon, beim Haareschneiden. Ein Professor von der Humboldt-Uni saß auf dem Frisierstuhl, ein bisschen Smalltalk, das Wetter, das Übliche. „Dann erzählte ich von dem Buch, das ich gerade las. Es ging darin um Fermats letzten Satz, also ein Buch über einen mathematischen Beweis.“ Von da an brachte der Professor zu jedem Termin ein mathematisches Problem zum Lösen mit. „Er sagte: Wenn man sich für etwas interessiert, dann kann man das auch. Studieren Sie doch!“

Lesen Sie auch: Suzanna Randall: „Wenn jemand eine Barbie von mir machen will – gern“

Carmen Köhler machte die Friseurlehre zu Ende – und ging dann an die Uni, um Mathematik und Meteorologie zu studieren und in Physik zu promovieren. „Ich probiere gerne aus und versuche, aus dem Erlebten zu lernen. Und wenn’s nicht klappt, dann eben nicht“, sagt sie.

Carmen Köhler hat nach einer Friseurausbildung Mathematik und Meteorologie an der Freien Universität Berlin studiert und in Physik der Atmosphäre promoviert. Als Analog-Astronautin forscht sie beim Österreichischen Weltraumforum und testet Raumfahrt-Equipment. Foto: OeWF/Florian Voggeneder

Carmen Köhler hat nach einer Friseurausbildung Mathematik und Meteorologie an der Freien Universität Berlin studiert und in Physik der Atmosphäre promoviert. Als Analog-Astronautin forscht sie beim Österreichischen Weltraumforum und testet Raumfahrt-Equipment.

Foto: OeWF/Florian Voggeneder

„Menschen unterstützen Menschen bei ihren Träumen“

Heute ist sie, was man einen Tausendsassa nennen kann: Nach einem Job beim Deutschen Wetterdienst gründet sie ihr Unternehmen P³R GmbH, das sich mit Photovoltaik und Public Relations befasst, arbeitet beim Fraunhofer IAIS und unterstützt die Initiative „Die Astronautin“. „Bei unserem Projekt „Code4Space“ entwerfen Kinder Experimente für die internationale Raumstation. Das macht mir unheimlich viel Spaß. In der Grundschule gibt es diesen Gendergap nicht, da stürzen sich beide Geschlechter gleichermaßen auf das Thema. Bei den Kindern kommen gar keine Zweifel auf, programmieren zu können. Menschen unterstützen Menschen bei ihren Träumen.“

Und der eigene Traum? Der Weltraum? Der Mond? Immerhin sucht die Esa gerade neue Astronautinnen und Astronauten … „Natürlich habe ich mich beworben. Was wäre ich denn sonst für eine Träumerin“, sagt Carmen Köhler lachend.

Was sie jungen Menschen für ihre Karriereentscheidungen rät, wann man mutig sein muss und was man als Analogastronautin noch so alles erlebt, darüber spricht Carmen Köhler mit uns in der aktuellen Folge von Prototyp, dem Karriere-Podcast von ingenieur.de und VDI nachrichten.

Hier wird Ihnen ein externer Inhalt von podigee.com angezeigt.

Mit der Nutzung des Inhalts stimmen Sie der Datenschutzerklärung von podigee.com zu.

Weitere Themen für Sie:

sucht die Esa gerade neue Astronautinnen und Astronauten

sucht die Esa gerade neue Astronautinnen und Astronauten

Ein Beitrag von:

  • Peter Sieben

    Peter Sieben ist Content Manager und verantwortlicher Redakteur für ingenieur.de. Nach einem Volontariat bei der Funke Mediengruppe war er mehrere Jahre als Redakteur und Politik-Reporter in verschiedenen Ressorts von Tageszeitungen und Online-Medien unterwegs. Er schreibt über Forschung, Politik und Karrierethemen.

Themen im Artikel

Top Stellenangebote

umlaut communications GmbH-Firmenlogo
umlaut communications GmbH (Senior) Berater / Consultant (m/w/d) - Digitalisierung im Public Sector deutschlandweit
RheinEnergie AG-Firmenlogo
RheinEnergie AG Gruppenleiter Elektro- und Leittechnik (m/w/d) Köln-Merkenich
Staatliches Baumanagement Niedersachsen-Firmenlogo
Staatliches Baumanagement Niedersachsen Technische Referendare (m/w/d) Hannover
Staatliches Baumanagement Niedersachsen-Firmenlogo
Staatliches Baumanagement Niedersachsen Bauoberinspektor-Anwärter (m/w/d) Hannover
Stadtwerke Ostfildern-Firmenlogo
Stadtwerke Ostfildern Stellvertretende Technische Werkleitung (m/w/d) Wärme / Wasser Ostfildern
Stadt Weil der Stadt-Firmenlogo
Stadt Weil der Stadt Tiefbauingenieur/in / Tiefbautechniker/in (m/w/d) Weil der Stadt
Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung-Firmenlogo
Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung Referent (m/w/d) "Störfallmeldestelle und Anlagensicherheit" Berlin, Salzgitter
Friotherm Deutschland GmbH-Firmenlogo
Friotherm Deutschland GmbH Ingenieur Kälte-/ Verfahrenstechnik (m/w/d) Weißensberg
Stadt Oberhausen-Firmenlogo
Stadt Oberhausen Technische Beigeordnete / Technischer Beigeordneter (w/m/d) Oberhausen
Kreis Düren-Firmenlogo
Kreis Düren Vermessungsingenieur/in (m/w/d) Düren
Zur Jobbörse

Top 5 Berufsprof…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.