Blue Origin 14.10.2021, 11:51 Uhr

Captain Kirk im All: Diese Star Trek Fakten werden Sie überraschen

Beam me up, Scotty: Passender kann dieser Spruch für William Shatner nicht sein. Er ist der älteste Mensch, der je im All war. Doch kennen Sie diese überraschenden Star Trek-Fakten?

William Shatner alias Captain Kirk mit der Crew von Blue Origin.

William Shatner alias Captain Kirk mit der Crew von Blue Origin.

Foto: Blue Origin

Blue Origin hat mit William Shatner (90) den ältesten Menschen ins Weltall reisen lassen. Mit einer New Shepard-Trägerrakete befand sich der frühere Darsteller von Captain Kirk in himmlischen Sphären.

Nach zehn Minuten Höhenflug war das Spektakel auch schon wieder vorbei: Die Besatzungskapsel landete sicher in der Wüste von Texas. Bereits im Juli flog Jeff Bezos mit Blue Origin ins All.  Bezos und seine Weltraumtouristen erreichten die sogenannte Kármán-Linie, die als gedachte Linie exakt hundert Kilometer über dem Meeresspiegel liegt und als Grenze zwischen Erdatmosphäre und Weltraum gilt. Für vier Minuten schwebten die Passagiere schwerelos.

Stellenangebote im Bereich Luft- und Raumfahrt

Luft- und Raumfahrt Jobs
Airbus-Firmenlogo
Program Certification Engineering (d/m/f) Airbus
Manching Zum Job 
Airbus-Firmenlogo
FCAS2023 Flight Simulation Architect (d/f/m) Airbus
Manching Zum Job 
Collins Aerospace-Firmenlogo
Projektmanager (m/w/d) Technologie Transfer Luftfahrtanwendungen Collins Aerospace
Nördlingen Zum Job 
Global Helicopter Service GmbH-Firmenlogo
Arbeitsvorbereiter EASA Part 145 (m/w/d) Global Helicopter Service GmbH
Kirchanschöring Zum Job 
Airbus-Firmenlogo
Technical Data Engineering - Maintenance TechData (D/M/W) Airbus
Donauwörth Zum Job 
Airbus-Firmenlogo
Structure Repair Manual - Stress Engineer (d/f/m) Airbus
Bremen Area Zum Job 
Airbus-Firmenlogo
#ES Technical Data Engineering Specialist - IPC (d/f/m)) Airbus
Donauwörth Zum Job 
Airbus-Firmenlogo
System Engineer for Electrical Propulsion System V&V for eVTOL (d/f/m) Airbus
München Zum Job 
General Atomics AeroTec Systems GmbH-Firmenlogo
Produktionsingenieur (m/w/d) General Atomics AeroTec Systems GmbH
Weßling-Oberpfaffenhofen Zum Job 
Airbus-Firmenlogo
Senior Software Engineer für Avioniksoftware (w/m/d) Airbus
Manching Zum Job 
Airbus-Firmenlogo
PhD for Post-Quantum Enhanced Systems (d/f/m) Airbus
München Area Zum Job 
Airbus-Firmenlogo
Electric Propulsion Unit Specialist (d/f/m) Airbus
München Area Zum Job 
RUAG Aerostructures Schweiz AG-Firmenlogo
Konstruktionsingenieur (m/w/d) RUAG Aerostructures Schweiz AG
Gilching bei München Zum Job 
RUAG Aerostructures Schweiz AG-Firmenlogo
Konstruktionsingenieur (m/w/d) RUAG Aerostructures Schweiz AG
Coswig bei Dresden Zum Job 
Airbus-Firmenlogo
G2G Satellite Navigation Test Processing Engineer (d/f/m) Airbus
Taufkirchen / Ottobrunn Zum Job 
Airbus-Firmenlogo
Galileo 2nd Generation Satellite Navigation Signal Generation Test Engineer Airbus
München Area Zum Job 
Airbus-Firmenlogo
Galileo Second Generation (G2G) Satellite Payload Senior Signal Processing Engineer (d/f/m) Airbus
München Zum Job 
Airbus-Firmenlogo
FCAS2023 Propulsion System Development Engineer (d/m/w) Airbus
Manching Zum Job 
Airbus-Firmenlogo
A400M Ground Support Specialist Luftfahrtingenieur (d/w/m) Airbus
Wunstorf Zum Job 
Airbus-Firmenlogo
FCAS2023 3D experience for Configuration and Documentation management systems (d/f/m) Airbus
Taufkirchen / Ottobrunn Zum Job 

Die Raumsonde mit Captain Kirk an Bord hob am Mittwochmorgen erfolgreich vom Startplatz One von Blue Origin in West Texas ab. Die Besatzungskapsel flog in Richtung einer Zielhöhe von 106 Kilometern über dem Boden. Wie bereits Bezos selbst erlebten die Passagiere einige Minuten der Schwerelosigkeit und konnten einen Panoramablick auf die Erde und die umgebende Weltraumumgebung genießen.

Insgesamt ist es bereits die 19. Landung der Crew-Kapsel in Folge für Blue Origin. Die erfolgreiche Rückkehr macht William Shatner zum ältesten Menschen, der jemals ins All geflogen ist. Hier können Sie den Flug nachschauen:

Hier wird Ihnen ein externer Inhalt von youtube.com angezeigt.

Mit der Nutzung des Inhalts stimmen Sie der Datenschutzerklärung von youtube.com zu.

Wie heißt Captain Kirk mit Vornamen?

Enterprise-Captain James T. Kirk heißt mit zweitem Vornamen Tiberius. Von Freunden wird er einfach nur Jim genannt.

Kirk wird am 22. März 2233 als Sohn von George und Winona Kirk geboren. Seine Eltern benennen ihn nach seinen Großvätern James und Tiberius.

Wer war vor Kirk Kapitän?

Der nicht ausgestrahlte Pilotfilm „The Cage“ (1986 als Heimvideo) zeigte eine völlig andere Besetzung und Crew. Nur Mr. Spock befand sich schon im Cast. Jeffrey Hunter spielte Captain Christopher Pike, der von telepathischen Außerirdischen für psychologische Experimente mit einer menschlichen Frau entführt wird. Das Studio lehnte die ursprüngliche Version ab, da der Film angeblich zu wirkungslos.

Captain Pike kehrte für zwei Episoden und den Neustart des Star Trek-Films zurück.

Kirk hatte vor Star Trek eine dunkle Vergangenheit

William Shatner hatte vor seiner Rolle als Captain Kirk eine dunkle Vergangenheit. Er spielte in einer Vielzahl von düsteren Film- und Fernsehprojekten mit. Darunter Roger Cormans Film „The Intruder“. Hier spielt Shatner einen rassistischen Politiker, der die weiße Bevölkerung zu Gewalt gegen die schwarze Minderheit anstachelt.

Spock sollte eigentlich rote Haut haben

Spocks Haut weist einen einen leichten Grünstich auf. Doch der ursprüngliche Plan war, ihm rote Haut zu geben. Mitte bis Ende der 1960er Jahre hatte die Mehrheit der Haushalte noch Schwarz-Weiß-Fernseher, sodass seine Haut auf ihren Bildschirmen sehr dunkel gewirkt hätte.

William Shatner bekam am Set Tinnitus

Nach einer Explosion am Set eines der Star Trek-Filme entwickelte der Schauspieler einen Tinnitus, ein Klingeln oder Summen in den Ohren. Shatner suchte lange Zeit nach medizinischer Hilfe, lernte aber mit dem Tinnitus zu leben indem er für einen gewissen Zeitraum ein Hörgerät trug.

Mochten sich Captain Kirk und Mr. Spock auch im wahren Leben?

Captain Kirk und Mr. Spock spüren in Star Trek eine große Verbundenheit. Was viele nicht wissen: Auch im wahren Leben baute sich eine Beziehung zwischen William Shatner und Leonard Nimoy auf. In einem Interview aus dem Jahr 2016 gab Shatner zu, dass er zuvor noch nie eine enge, intime Freundschaft mit jemandem gehabt hatte. „Ich hatte das mit Leonard, und das war das einzige Mal, dass ich es hatte“, gestand er.

In welcher Folge stirbt Captain Kirk?

In der Folge „Star Trek Into Darkness“ mussten alle Fans von Captain Kirk Abschied nehmen. Denn hier starb William Shatner den Filmtod. Der Film spielt innerhalb einer alternativen Zeitlinie des Star Trek-Universums und feierte am 23. April 2013 Premiere.

Raumschiff Voyager wurde gedruckt

Physiker der Universität Leiden haben eine Miniaturversion des Raumschiffs Voyager aus dem 3D-Drucker kreiert. “Raumschiff Voyager” ist die fünfte Serie des Star Trek Universums und spielt im 24. Jahrhundert. Das gedruckte Schiff ist 15 Mikrometer “lang” und damit kleiner als ein Pantoffeltierchen.

Gedrucktes Starship

So sieht die Voyager aus dem Mikro-Drucker aus.

Foto: Leiden University

Am 8. September 1966 debütierte die von Gene Roddenberrys Galaxie umspannende Star Trek-Saga auf NBC. Dadurch erreichte das Genre Science-Fiction eine völlig neue Dimension. Obwohl Star Trek zu Beginn schleppend anlief, gewann es über die Zeit eine enorme Anhängerschaft – bis heute.

Lesen Sie auch:

Vorbild Star Trek: Medizinische Diagnose per Tricorder

Abschied von Mr. Spock: Beam me up, Scotty

Triumph: Blue Origin lässt Recycling-Rakete erneut sicher landen

Ein Beitrag von:

  • Sarah Janczura

    Sarah Janczura

    Sarah Janczura schreibt zu den Themen Technik, Forschung und Karriere. Nach einem Volontariat mit dem Schwerpunkt Social Media war sie als Online-Redakteurin in einer Digitalagentur unterwegs.

Themen im Artikel

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.