Technik-Messe 05.01.2022, 07:55 Uhr

CES 2022 enttäuscht: Schlechtes Omen für die Branche

Es sollte endlich wieder eine wegweisende CES mit zahlreichen Innovationen werden. Doch die Corona-Pandemie und die Probleme bei Zulieferern dämpfen alle Erwartungen. Die Initiatoren der Messe gehen deshalb von einem weiterhin eher gebremsten Wachstum in der Branche aus. Einige Neuheiten gibt es aber.

Flugtaxi von Bell auf der CES 2022

Auch wenn zahlreiche Hersteller ihr Kommen abgesagt haben, gibt es für die Besucherinnen und Besucher in Las Vegas ein paar Highlights: zum Beispiel das Flugtaxi von Bell Nexus.

Foto: CES 2022 / Bell Nexus

Vom 5. bis 8. Januar 2022 trifft sich die Branche wieder in Las Vegas, USA. Allerdings haben im Vorfeld einige Aussteller kurzfristig abgesagt. Eigentlich war geplant, dass die Technik-Messe wieder die große Bühne für zahlreiche Premieren und Innovationen bieten sollte. Doch ausgerechnet die neue Omikron-Variante von SARS-CoV-2 trägt dazu bei, dass die CES 2022 die Erwartungen wohl nicht erfüllen wird. Ein weiterer Faktor, der den Enthusiasmus bremst: anhaltende Lieferschwierigkeiten. Das gilt nicht nur für Chips, die für den Automobilbau, für die Unterhaltungselektronik und für zahlreiche andere Produkte benötigt werden, sondern auch für Holz und Gebrauchsgüter wie Kleidung. Denn nach wie vor ist der Transport problematisch. Es fehlt an Containern und an Schiffen.

Gerade die großen Aussteller, die zugleich auch als Zugpferde für die CES 2022 fungieren, haben ihre Teilnahme abgesagt. Dazu zählen unter anderem Audi, Amazon, Google, General Motors, Intel, Meta, T-Mobile, TikTok und Twitter. Der Veranstalter der Messe, der US-Industrieverband CTA, wollte dennoch an der CES 2022 in Präsenz festhalten. Seine Begründung: Zahlreiche kleine und mittlere Unternehmen hätten in ihren Messeauftritt bereits investiert. Deren Interessen müssten ebenso Berücksichtigung finden. Darüber hinaus seien trotz der Absagen etwa 2.200 Aussteller in Las Vegas vor Ort. Zugleich haben aber wohl auch viele junge Unternehmen ihre Teilnahme vor Ort abgesagt. Auf dem eigens für Start-ups stattfindenden Event „CES Unveiled“ werden viele der sonst so begehrten Plätze leer bleiben.

CES 2022: Digitale Events und Live-Präsentationen geplant

Aussteller, die ihr Kommen abgesagt haben, bleiben der CES 2022 aber nicht gänzlich fern. Viele von ihnen zeigen ihre Premieren, Produkte und Innovationen online. So zum Beispiel hat Mercedes-Benz sein vollelektrisches Forschungsauto mit Straßenzulassung, den Vision EQXX, virtuell vorgestellt. Intel plant wohl, per Livestream neue Mobilprozessoren vorzustellen. Bosch präsentiert seine Neuheiten auf einer digitalen Pressekonferenz.

Die E-Autos von VinFast

Der vietnamesische Hersteller VinFast zeigt seine E-Autos auf der CES 2022.

Foto: VinFast

Der neue Samsung Monitor M8

Ein Monitor für das Büro und die Unterhaltung – Samsung reagiert mit dem M8 auf das neue Nutzerverhalten.

Foto: Samsung

Mercedes-Benz Vision EQXX

Mercedes-Benz präsentierte sein Forschungsfahrzeug Vision EQXX bereits am Vorabend der CES 2022 rein digital.

Foto: Mercedes-Benz AG

Bereits im Vorfeld der CES 2022 haben einige Hersteller ihre Produktneuheiten lanciert. Samsung zum Beispiel hat für das Jahr 2022 ein umfangreiches neues Monitorportfolio angekündigt. „Mit unserem Produktportfolio für das Jahr 2022 zeigen wir die nächste Generation an Samsung-Monitoren und richten uns damit an Kunden vom Gamer bis zum Designer“, erklärt Markus Korn, Vice President Display Solutions bei Samsung Electronics. Damit trage man auch den Veränderungen in der Arbeits- und Unterhaltungswelt Rechnung und biete ein angenehmes Nutzererlebnis unabhängig vom Zweck. Der Smart Monitor M8 zum Beispiel ist flach im Design, unterstützt 1,07 Milliarden Farben und zeigt Videos, Dokumente und Fotos realistisch. Dazu sind Smart TV- und Produktivitäts-Apps in den Monitor integriert. Dadurch sei ein Wechsel zwischen Unterhaltung und Arbeit einfach möglich, gleichzeitig könne der M8 auch als SmartThings-Steuerungszentrale ohne PC dienen.

Auto-Hersteller zeigen Neuheiten auf der CES 2022

Stellantis ist sowohl virtuell als auch vor Ort bei der CES 2022 vertreten. Das Unternehmen bündelt folgende Vorstellungen an seinem Stand: Chrysler stellt ein Airflow-Konzept für saubere Mobilität vor, mit Reichweiten von mehr als 700 Kilometern pro Batterieladung. Damit will der Hersteller in Konkurrenz zum Tesla Model 3 und zum Ford Mustang Mach-e treten. Citroen zeigt mit dem Skate Mobility Concept einen autonomen und elektrischen Transportroboter, Fiat den 500 als vollelektrisches Stadtauto mit Assisted Driving Level 2. Jeep präsentiert den Wrangler und Grand Cherokee als Plug-in-Hybrid-Varianten.

John Deere wurde bereits im Vorfeld der CES mit dem diesjährigen Innovation Award „Best of Innovation“ in der Kategorie Robotik und der Kategorie Fahrzeugintelligenz und Transport ausgezeichnet. Den Award gab es für die Technologie „See & Spray“, bei der Deep Learning, Kameras und Robotik zum Einsatz kommen, um Pflanzen von Unkraut zu unterscheiden, damit Chemikalien möglichst optimal und effizient eingesetzt werden können.

Der vietnamesische Autohersteller VinFast will seine Elektroautos in Las Vegas präsentieren. Sie böten autonome Fahreigenschaften gemäß Level 2+ und die Premium-Versionen sogar Level 3 bis 4. Darüber hinaus gab es vorab eine Information, man wolle ein besonderes Reservierungsprogramm einsetzen. Es basiere auf Blockchain-Technologie und soll Reservierungen, Zahlungen und den Fahrzeugbesitz zertifizieren, hieß es im Vorfeld der Messe.

Mehr zum Thema CES:

Ein Beitrag von:

  • Nina Draese

    Nina Draese hat Geschichte und Kunstgeschichte (M.A.) studiert. Unter anderem hat sie für die dpa gearbeitet, die Presseabteilung von BMW, für die Autozeitung und den MAV-Verlag. Sie ist selbstständige Journalistin und gehört zum Team von Content Qualitäten. Ihre Themen: Automobil, Energie, Klima, KI, Technik, Umwelt.

Stellenangebote im Bereich Softwareentwicklung

Matthews International GmbH-Firmenlogo
Matthews International GmbH SPS Programmierer (m/w/d) Vreden (Münsterland)
MED-EL Medical Electronics-Firmenlogo
MED-EL Medical Electronics Elektroniker (m/w) Innsbruck (Österreich)
Electrolux Group-Firmenlogo
Electrolux Group EDI Specialist (m/w/d) Nürnberg
Wirtgen GmbH-Firmenlogo
Wirtgen GmbH Projektleiter Vorentwicklung (m/w/d) Windhagen
MICRO-EPSILON Optronic GmbH-Firmenlogo
MICRO-EPSILON Optronic GmbH Softwareentwickler Automatisierungstechnik (m/w/d) Langebrück
Dynamic Engineering GmbH-Firmenlogo
Dynamic Engineering GmbH Embedded Softwareentwickler (m/w/d) Leistungselektronik München, Friedrichshafen
ALTEN GmbH-Firmenlogo
ALTEN GmbH Softwareentwickler (m/w/d) C/C++ München, Ingolstadt, Manching
csi entwicklungstechnik GmbH-Firmenlogo
csi entwicklungstechnik GmbH Ingenieur / Informatiker als Anforderungsmanager/ -ingenieur (m/w/d) (requirements engineer) für die Fahrzeug- / Softwareentwicklung Neckarsulm
Airbus-Firmenlogo
Airbus Developer Infrastructure Automatisation (f/d/m) Friedrichshafen
EXCO GmbH-Firmenlogo
EXCO GmbH Senior Ingenieur (m/w/d) für Test- und Prüfsysteme Frankenthal (Pfalz)

Alle Softwareentwicklung Jobs

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.