Energiewirtschaft

RSS Feeds  | Alle Branchen Energiewirtschaft-Visual-dv2012025

In Zeiten der Energiewende steht die Energiewirtschaft vor einem fundamentalen Wandel. In puncto Energiegewinnung, Energiespeicherung und Energietransport sind neue Lösungen gefragt, damit in Zukunft eine Stromversorgung ohne Atomkraft und fossile Energieträger Realität werden kann. Energiewirtschaft informiert zu Trends rund um die Energiewende, stellt aktuelle Branchendaten zur Verfügung und berichtet über die Strategien der Energieversorger.


Muskelzellen für ein künstliches Herz
Wie eine Tarnkappe Schweizer lassen per Spraydose Herzmuskeln wachsen

Das klingt mehr als skurril: Schweizer Forscher haben Zellen in eine Spraydose gestopft und damit ein Kunstherz besprüht. Was passiert? Auf dem Herz wachsen richtige Muskelzellen. Das ist sehr gut gegen die Abstoßung durch die Immunabwehr, wenn es sich um eigene Körperzellen handelt. 

mehr >

Ölförderung in Khurais, 160 Kilometer entfernt von der saudischen Hauptstadt Riad
Selbst aufbereitetes Uran Saudi-Arabien will 17 Kernkraftwerke in nur 15 Jahren bauen

Saudi-Arabien, eines der erdölreichsten Länder der Welt, setzt für die Energieversorgung der Zukunft vor allem auf Kernenergie. Das hat die Regierung jetzt auf einer Konferenz der Internationalen Atomenergieorganisation IAEA in Abu Dhabi bekannt gegeben. Dabei will das autokratische Saudi-Arabien in den nächsten 15 Jahren nicht nur 17 Kernkraftwerke bauen, sondern auch das Uran selbst produzieren.

mehr >

Solarturm-Kraftwerke in Tunesien
Projekt TuNur Solarstrom aus der Sahara für 2,25 Millionen Haushalte in Europa

Die Sahara soll zu einer gigantischen Solarstromquelle für Europa werden. Das Londoner Unternehmen TuNur plant den Bau riesiger Solarkraftwerke auf einer Fläche von 14.000 Fußballfeldern in Tunesien. Der Wüstenstrom soll über drei Leitungen durchs Mittelmeer nach Europa fließen. Strom für 2,25 Millionen Haushalte.

mehr >

Kohletagebau Schaufelrad
Erneuerbare Energien Indischer Kohlegigant steigt auf Solarenergie um

Der größte Kohleproduzent der Welt, India Coal Limited, macht in den nächsten Monaten 37 Minen dicht. Stattdessen schwenkt er auf erneuerbare Energien um. Die Gründe sind vielfältig.

mehr >

Vision der vernetzten Stadt
Netze besser steuern Smart Grids: Nicht mal die Stromzähler sind intelligent

Schon 30 % des Stroms in Deutschland kam 2016 aus erneuerbaren Quellen. Der Teil der Energiewende ist geglückt. Doch von intelligenten Stromnetzen und der Vernetzung kleiner Energieerzeuger ist Deutschland noch weit entfernt. Zumindest die technischen Lösungen, die gibt es auf der Hannover Messe und der Energiemesse Energy zu sehen.

mehr >

Beliebteste Artikel

Protest gegen die Kernkraftwerke Tihange und Doel
Rheinland würde verstrahlt Bei Atomunfall in Tihange würde Aachen unbewohnbar

Eine ganze Region läuft Sturm gegen das belgische Atomkraftwerk Tihange mit seinen Tausenden von Rissen. Eine neue Studie aus Wien dürfte den Protest nun noch anfeuern: Aachen würde bei einem Reaktorunglück unbewohnbar. Köln, Düsseldorf und das Ruhrgebiet würden verstrahlt.

mehr >

Symbolischer Baubeginn NordLink
Baubeginn für NordLink Dieses Unterseekabel macht Norwegen zu Deutschlands Energiespeicher

Die Idee ist genial: Deutschen Windstrom könnte man in den riesigen Talsperren Norwegens speichern. Und wie kommt der Strom durch die Nordsee nach Norwegen? Über das Unterseekabel NordLink. Der Bau dieser 623 km langen Stromleitung hat gerade begonnen.

mehr >

Die Zeche Prosper-Haniel
Zeche in Bottrop Unter dem Ruhrgebiet entsteht ein riesiger Energiespeicher in der Erde

Noch fahren die Bergleute in der Zeche in Bottrop in die Tiefe, um Steinkohle zu fördern. Schon bald könnten die Stollen zu Energiespeichern werden. Denn die Zeche Prosper-Haniel ist ein optimaler Standort für ein Pumpspeicherkraftwerk. Direkt unter dem Ruhrgebiet. In 600 m Tiefe.

mehr >

Brutreaktor im russischen Beloyarsk
Plutonium aus Atomwaffen Schneller Brüter in Russland läuft jetzt mit voller Leistung

Acht Monate nach der ersten Stromerzeugung hat der weltweit größte schnelle Brutreaktor seine Nennleistung von 800 Megawatt erreicht. Russland setzt auf diesen Reaktortyp, weil ihm der Brennstoff nie ausgeht. Der Schnelle Brüter nutzt Plutonium aus alten Atomwaffen.

mehr >

Ingenieur Doug Hofer präsentiert neu entwickelte Miniturbine
CO2 im Kreislauf Diese Mini-Turbine könnte 10.000 Haushalte mit Strom versorgen

Eine neue Turbinenart ist besonders klein, leicht und äußerst effektiv. Die Turbine, die in der Forschungsabteilung von General Electric entwickelt wurde, läuft mit erhitztem CO2 im geschlossenen Kreislauf. Anders als Wasserdampfturbinen ist sie in wenigen Minuten startklar.

mehr >

<< zurück 1 2 3 4 ...  75
Artikelliste HP