Handbuch von Mike Berners-Lee 23.04.2020, 13:36 Uhr

Es gibt keinen Planet B: 10 Kapitel “Überlebensplan für die Menschheit”

Klimawandel, Artensterben in den Ozeanen und der Hunger der Welt: Unsere Zeit bringt viele Herausforderungen mit sich. Mike Berners-Lee hat dazu ein großes Handbuch mit dem Titel “Es gibt keinen Planet B” geschrieben. Unsere Redakteurin hat es für Sie gelesen.

Buch Es gibt keinen Planet B

Das vorgestellte Buch "Es gibt keinen Planeten B".

Foto: Sarah Janczura

Der Autor hat selbst den Anspruch einen “Überlebensplan für die Menschheit” zu verfassen. Ob das nun wirklich abbildbar ist, sei dahingestellt. Allerdings weckt solch ein Titel auf und zieht potenzielle Leser an. Bei der Anzahl an Weltproblemen – sei es Plastikmüll, Biodervisität oder der CO2-Ausstoß–  stellen sich viele Menschen die Frage, welches davon am dringlichsten ist. Die Antwort darauf liefert das Buch nicht, aber es gibt dem Leser eine Struktur und Übersicht für jedes dieser Weltprobleme.

10 Kapitel für unsere Zukunft

Das Buch, welches im Midas Verlag erschienen ist, besteht aus 10 Kapiteln. Es beginnt mit dem Thema “Ernährung” und der Frage, wie viel Energie wir durch Lebensmittel aufnehmen müssen. Jeder Aspekt wird mit einer Frage beleuchtet und Berners-Lee liefert darauf eine Antwort oder versucht es zumindest. Durch diesen Aufbau können Leser entweder in dem Buch herumspringen, um die für sich spannenden Antworten zu erhalten, oder aber Frage für Frage durchgehen. Die ersten Kapitel befassen sich mit den physischen, technischen und wissenschaftlichen Herausforderungen unserer Welt. Später steigt der Autor in tieferliegende Probleme wie “Bevölkerung und Arbeit” oder „Wachstum, Geld und Kennzahlen” ein. Im Anschluss wird eine Diskussion über Denkweisen angestoßen, die jeder Leser auch für sich und seinen Alltag mitnehmen kann. Die praktischen Tipps und was man selbst jeden Tag ändern kann, wenn man nur darauf achtet, sind unserer Redaktion besonders positiv aufgefallen. Vor allem, da es doch oft so einfach ist. Seien es lokale Reisen, den Zug nehmen oder darauf achten, was man isst und kauft. Selbstverständlichkeiten, die im Alltag oft untergehen.

Top Stellenangebote

Zur Jobbörse
Airbus-Firmenlogo
Program Certification Engineering (d/m/f) Airbus
Manching Zum Job 
Airbus-Firmenlogo
Software Developer Simulation (d/f/m) Airbus
Manching Zum Job 
Airbus-Firmenlogo
Software Developer Simulation (d/f/m) Airbus
Manching Zum Job 
Airbus Defence and Space Cyber-Firmenlogo
Security Risk and Accreditation Engineer ((d/f/m) Airbus Defence and Space Cyber
Raum München, Friedrichshafen, Manching Zum Job 
Airbus Defence and Space Cyber-Firmenlogo
Security Systems Engineer (d/f/m) Airbus Defence and Space Cyber
Raum München, Friedrichshafen, Manching Zum Job 
Raffinerie Heide GmbH-Firmenlogo
Maschinenbauingenieur (m/w/d) für Rotating Equipment Raffinerie Heide GmbH
Hemmingstedt Zum Job 
Konzept Informationssysteme GmbH-Firmenlogo
Testingenieur (m/w/d) Testautomatisierung mit Python Konzept Informationssysteme GmbH
München Zum Job 
Airbus Defence and Space Cyber-Firmenlogo
Cyber Security Engineer Aerospace (d/f/m) Airbus Defence and Space Cyber
Raum München, Friedrichshafen, Manching Zum Job 
Konzept Informationssysteme GmbH-Firmenlogo
Testingenieur (m/w/d) Embedded Systems Konzept Informationssysteme GmbH
Friedrichshafen, Kiel, Meersburg, München Zum Job 
Airbus Defence and Space-Firmenlogo
Cloud Security Architect for Aerospace (d/f/m) Airbus Defence and Space
Raum München, Friedrichshafen, Manching Zum Job 
Konzept Informationssysteme GmbH-Firmenlogo
Senior Softwareentwickler Embedded Systems (m/w/d) Konzept Informationssysteme GmbH
Friedrichshafen, Kiel, Meersburg, München Zum Job 
Polizei Berlin-Firmenlogo
Sachverständige/Sachverständiger für Elektrotechnik (Embedded Systems) mit Schwerpunkt Automotive IT (w/m/d) Polizei Berlin
Paul Vahle GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Patentingenieur (m/w/d) Paul Vahle GmbH & Co. KG
Paul Vahle GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Entwicklungsingenieur Leistungselektronik (m/w/d) Paul Vahle GmbH & Co. KG
KOLLMORGEN Europe GmbH-Firmenlogo
Senior Entwicklungsingenieur (m/w/d) Steuerelektronik KOLLMORGEN Europe GmbH
Ratingen Zum Job 
Paul Vahle GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Systemarchitekt | Industrielle Kommunikationssysteme (m/w/d) Paul Vahle GmbH & Co. KG
Schwoich bei Kufstein (Österreich) Zum Job 
KOLLMORGEN Europe GmbH-Firmenlogo
Teamleiter / Senior Entwicklungsingenieur (m/w/d) Leistungselektronik KOLLMORGEN Europe GmbH
Ratingen Zum Job 
KOLLMORGEN Europe GmbH-Firmenlogo
Senior PCB Designer / Layouter (m/w/d) KOLLMORGEN Europe GmbH
Ratingen Zum Job 
KOLLMORGEN Europe GmbH-Firmenlogo
Software -Testingenieur (m/w/d) für funktionale Sicherheit KOLLMORGEN Europe GmbH
Ratingen Zum Job 
KOLLMORGEN Europe GmbH-Firmenlogo
Senior Software Architect (m/w/d) KOLLMORGEN Europe GmbH
Ratingen Zum Job 

Nach eine kurzen Einleitung führt Berners-Lee seine Leser durch kluge Fragen durch die Kapitel. Nehmen wir den Bereich “Energie”. Wofür verbrauchen wir eigentlich Energie?

“Um die 5 % werden zu Nahrung, um die Menschen mit Energie zu versorgen, 38 % werden eingesetzt, um Personen und Dinge in der ganzen Welt zu transportieren. Der Rest teilt sich recht gleichmäßig zwischen wirtschaftlicher und privater Nutzung auf.”

Passende Abbildungen erweitern die Seiten und machen die dargestellten Inhalte greifbarer. In blau hinterlegten Kästen erhalten Käufer dieses Buches eine superschnelle Zusammenfassung der Inhalte, sodass Querlesen durchaus gut klappt. Am Ende eines jeden Kapitels hat der Autor eine Zusammenfassung in Stichworten formuliert. Im Kapitel Energie beinhaltet das zum Beispiel, dass die Welt ein Abkommen braucht, um fossile Brennstoffe im Boden zu lassen. Bei dem Punkt “ Was kann ich selbst tun”, folgt unter anderem ein sehr pragmatischer Tipp. “Werden Sie besser darin, sich an Dingen zu erfreuen, die nicht viel Energie verbrauchen”. Beispiele sind Wanderungen und Treffen mit Freunden. So simpel und wahr.

Der Autor des Buches „Es gibt keinen Planet B ist ein britischer Soziologe. Studiert hat er an der Oxford University. Er ist Professor des „Institute for Social Futures“ an der Lancaster University. Zu seinen weiteren Werken zählt das 2010 erschienene Buch „How Bad are Bananas: the carbon footprint of everything“.

Neue Denkweisen braucht die Welt

Im 9. Kapitel gibt Berners-Lee Denkanstöße. Er führt 8 Dimensionen des Denkens an, in denen wir rasend schnell besser werden müssen. Dazu zählt unter anderem globale Empathie, Zukunftsdenken, Selbstreflexion und kritisches Denken. Nach dem Autor, kann unsere Welt ein Stück weit besser und nachhaltiger werden, wenn jeder diese 8 Denkansätze beherzigt und versucht in sein Leben zu integrieren. Wem Fragen und Antworten fehlen, kann diese auch proaktiv einreichen.

Fazit: Buchempfehlung für den Erhalt unseres Planeten A

Ingenieur.de hat die Lektüre gefallen und wichtige Ansätze mitgenommen. Wer ein Wunderwerk an Rettungsmaßnahmen erwartet, wird unter Umständen enttäuscht sein – allerdings ist das auch nicht der Anspruch der Publikation. Es werden zu sehr wichtigen Entwicklungen unserer Welt Fakten, Antworten und Lösungsansätze geliefert, die jedem Leser in erster Linie einen strukturierten Überblick liefern und das eigene Denken anregen soll.

Hier können Sie das Buch bestellen oder in Ihrer lokalen Buchhandlung kaufen.

Mike Berners-Lee: Es gibt keinen Planet B
Das Handbuch für die großen Herausforderungen unserer Zeit
Midas Verlag 2019, Preis: 25 Euro

Lesen Sie auch:

Buchrezension: Space Girls

Ein Beitrag von:

  • Sarah Janczura

    Sarah Janczura

    Sarah Janczura schreibt zu den Themen Technik, Forschung und Karriere. Nach einem Volontariat mit dem Schwerpunkt Social Media war sie als Online-Redakteurin in einer Digitalagentur unterwegs.

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.