Urlaubsvisionäre in England 30.06.2014, 11:46 Uhr

Schwebende Ufo-Zelte sorgen für ungewöhnliches Camping-Erlebnis

Schlafen in einem kugelrunden Baumzelt mitten im Wald in luftiger Höhe: so geht exklusives Camping. Die runden Tree Tents der Designfirma Luminair sind eine Kombination aus Zelt und Baumhaus. Sie hängen am Rande eines Naturschutzgebietes in England. 

Mitten im Wald am Rande eines walisischen Naturschutzgebiets hängen die Baumzelte. Im Winter schützt eine extra Lage Schafwolle die Bewohner vor der Kälte. 

Mitten im Wald am Rande eines walisischen Naturschutzgebiets hängen die Baumzelte. Im Winter schützt eine extra Lage Schafwolle die Bewohner vor der Kälte. 

Foto: Luminair

Wie ein Kokon oder ein Nest hängt das Baumzelt im Wald, mit Seilen zwischen den Bäumen verspannt. Wer die Zivilisation sucht, ist hier fehl am Platz, am Rande des walisischen Naturschutzgebietes, gut 300 Kilometer östlich von London. Aber der besondere Zeltplatz im Red Kite Tree Tent, so benannt nach den Rotmilanen, die hier ihre Kreise ziehen, ist für diesen Sommer ausgebucht. Exklusiv und nachhaltig kann man hier zelten, in der unberührten britischen Landschaft, aber nicht ohne Annehmlichkeiten.

Baumzelt besteht aus Aluminiumgerüst und Latten aus gebogener Esche

Entstanden ist die Idee für das Baumzelt im Unternehmen Luminair des britischen Industriedesigners Jason Thawley. Innovativ, haltbar und energieeffizient sollen seine Produkte sein – und obwohl Luminair auf Beleuchtung spezialisiert ist, entstehen hier auch andere ökofreundliche Produkte. Wie das Baumzelt, das seine Kugelform sowohl praktischen als auch ästhetischen Erwägungen verdankt. „Die Form ist simpel und symmetrisch, was die Aufhängung zwischen den Bäumen erleichtert“, erklärt Luminair. „Der Regen kann gut abtropfen und außerdem passt die sphärische Form gut in die Natur.“

Im Inneren der Baumzelte ist Gemütlichkeit angesagt: Es gibt sogar einen Ofen, der die Schlafplätze in kalten Nächten wärmt. 

Im Inneren der Baumzelte ist Gemütlichkeit angesagt: Es gibt sogar einen Ofen, der die Schlafplätze in kalten Nächten wärmt. 

Foto: Luminair

Drei Meter Durchmesser hat das Kugelzelt, was nicht besonders groß ist, aber der Raum scheint effektiv genutzt und ausreichend für zwei Personen zu sein. Das Material des Zeltes besteht aus einem kugelförmigen Gerüst aus Aluminium in Verbindung mit gebogenen Streben aus Esche. Der Aluminiumrahmen bringt die nötige Stabilität, während die Latten aus Esche, die in Wasserdampf gebogen werden, die Bespannung des Zeltes halten. Diese besteht zu 100 Prozent aus Baumwolle, was nach Ansicht der Hersteller die Langlebigkeit erhöhen soll, weil das UV-Licht den Baumwollfasern weniger zusetzt als synthetischen Fasern. Die Oberfläche wurde außerdem so behandelt, dass sie wasserabweisend ist und gegen Schimmel oder Pilze schützt.

Im Zelt gibt es ein Doppelbett und einen Ofen 

Innen hat das Zelt, das es in den Farben natur, rot und olivgrün gibt, auch einiges zu bieten. In der kälteren Jahreszeit schützt eine Art Winterfell, eine extra Lage Schafswolle, die Innenhaut und dient als Isolationsschicht. Die Sitzbank kann zum Doppelbett ausgeklappt werden und ein kleiner Holzofen liefert Wärme und eine Kochmöglichkeit. Wasser beziehen die Zeltbewohner aus einem Tank unter dem Fußboden und auch auf Strom und elektrisches Licht müssen sie nicht verzichten. Die Batterie unter dem Boden wird aus erneuerbaren Energien gespeist, die jeweils vor Ort vorhanden sind.

Der Aluminiumrahmen der Baumzelte sorgt für die nötige Stabilität, die Latten aus Esche, die im Wasserdampf gebogen werden, halten die Bespannung des Zeltes. 

Der Aluminiumrahmen der Baumzelte sorgt für die nötige Stabilität, die Latten aus Esche, die im Wasserdampf gebogen werden, halten die Bespannung des Zeltes. 

Foto: Luminair

Im Red Kite Tree Tent am Rande des Naturschutzgebietes in Wales kommt die Energie aus einer Solaranlage und einem Wasserrad im unmittelbar neben dem Zeltplatz gelegenen Bach. Eine hölzerne Plattform, die über dem Bach errichtet wurde, dient als Außensitzplatz für die Camper. Der Zugang zum Kugelhaus könnte über eine Leiter erfolgen, aber im Red Kite Tree Tent gibt es stattdessen einen schmalen hölzernen Steg, der zu einer weiteren Plattform führt, die vom Boden aus zugänglich ist. Hier gibt es Campingluxus pur: Eine Dusche mit Warmwasser, ein Waschbecken und eine Toilette mit Wasserspülung. Das Einzige, das es hier nicht gibt – darauf weisen die Zeltvermieter eigens hin – ist Handyempfang.

Von Gudrun von Schoenebeck

Top Stellenangebote

CLARIANT SE-Firmenlogo
CLARIANT SE Ingenieur / Techniker (m/w) als Leiter Logistik Heufeld bei Rosenheim
Staatliches Bauamt Landshut-Firmenlogo
Staatliches Bauamt Landshut Diplom-Ingenieur/in (FH) / Bachelor Fachrichtung Bauingenieurwesen Landshut
InfraServ Wiesbaden Technik GmbH & Co. KG-Firmenlogo
InfraServ Wiesbaden Technik GmbH & Co. KG Bauleiter (m/w) im Hochbau Wiesbaden
InfraServ Wiesbaden Technik GmbH & Co. KG-Firmenlogo
InfraServ Wiesbaden Technik GmbH & Co. KG Arbeitsvorbereiter/Technische Assistenz (m/w) in der Bahntechnik Wiesbaden
FrieslandCampina Germany GmbH-Firmenlogo
FrieslandCampina Germany GmbH SHE-Manager/ Sicherheitsingenieur (m/w) Heilbronn
Pyrexx GmbH-Firmenlogo
Pyrexx GmbH Leiter Hardwareentwicklung (m/w) Berlin
Woodward GmbH-Firmenlogo
Woodward GmbH Software Engineer (m/w) als Testingenieur für Steuerung im Energiesektor Stuttgart
Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)-Firmenlogo
Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) Promovierte/r Ingenieurwissenschaftler/in der Fachrichtungen Elektrotechnik, Maschinenbau, Materialwissenschaften, Verfahrenstechnik, Bauingenieurwesen Berlin-Adlershof
PROvendis GmbH-Firmenlogo
PROvendis GmbH Innovationsmanager (m/w) Schwerpunkt: Intellectual Property (IP)- und Technologievermarktung Mülheim an der Ruhr
Clear Edge Germany GmbH-Firmenlogo
Clear Edge Germany GmbH Process Engineer (m/w) Geldern-Walbeck