Kostenlos für Jeden? 03.09.2015, 12:41 Uhr

Wie man Windows 10 ganz sauber installiert

Für seine Kunden bietet Microsoft das aktuelle Windows 10 kostenlos an. Doch viele scheuen das Upgrade, weil sie keinen Ballast mitschleppen wollen. Wie man die Aktualisierung umgeht und das Betriebssystem gleich komplett neu aufsetzt, hat ein User im Forum Reddit erklärt.

Microsoft-Manager Terry Myerson bei der Präsentation von Windows 10 in der Microsoft-Zentrale in Redmond: Das Programm hat derzeit einen Marktanteil von 5 %.

Microsoft-Manager Terry Myerson bei der Präsentation von Windows 10 in der Microsoft-Zentrale in Redmond: Das Programm hat derzeit einen Marktanteil von 5 %.

Foto: Microsoft

Mit so viel Resonanz hatte „justmoa“ wohl nicht gerechnet: Im Internet wird seine auf „reddit“ veröffentlichte Installationsmethode für Windows 10 wie wild verbreitet, kommentiert und gefeiert. Manche Beiträge erwecken gar den Eindruck, als könnte sich auf diese Weise absolut jeder das aktuelle Microsoft-Betriebssystem ganz leicht und kostenlos beschaffen.

Doch es bleibt dabei: Gratis ist Windows 10 nur für diejenigen, die schon ein legales, also lizensiertes Programm der Version 7 oder 8.1 auf ihrem Rechner haben. Für die ist „justmoas“ Trick allerdings interessant, denn er kann offenbar das Upgrade umgehen und Windows 10 direkt neu installieren, während die alte Version erhalten bleibt. Viele Nutzer scheuen das Upgrade, weil sie fürchten, damit viel alten Ballast mitzuschleppen und eine Menge Speicherplatz zu blockieren.

Top Stellenangebote

Zur Jobbörse
Schiederwerk GmbH-Firmenlogo
Technischer Projektleiter in der Produktentwicklung (m/w/d) Schiederwerk GmbH
Nürnberg Zum Job 
Schiederwerk GmbH-Firmenlogo
Entwicklungsingenieur Firmware (m/w/d) Schiederwerk GmbH
Nürnberg Zum Job 
Schiederwerk GmbH-Firmenlogo
(Junior) Entwicklungsingenieur Vorentwicklung mit Fachrichtung Leistungselektronik (m/w/d) Schiederwerk GmbH
Nürnberg Zum Job 
APROVIS Energy Systems GmbH-Firmenlogo
Projektingenieur / Vertriebsingenieur (m/w/d) APROVIS Energy Systems GmbH
Weidenbach Zum Job 
IMS Messsysteme GmbH-Firmenlogo
Projektleiter (m/w/i) Vertrieb IMS Messsysteme GmbH
Heiligenhaus Zum Job 
Stadt Burghausen-Firmenlogo
Bauingenieur/-in (m/w/d) Fachrichtung Tiefbau für die Leitung der Abteilung Tiefbau Stadt Burghausen
Burghausen Zum Job 
Kölner Verkehrs-Betriebe AG-Firmenlogo
Ingenieur (w/m/d) Technische Gebäudeausrüstung (TGA) Kölner Verkehrs-Betriebe AG
Airbus-Firmenlogo
Galileo Navigation Message Engineer (d/f/m) Airbus
Taufkirchen bei München Zum Job 
Panasonic-Firmenlogo
Autosar Embedded Software Engineer (m/f/d) remote Panasonic
Lüneburg Zum Job 
Airbus-Firmenlogo
Galileo 2nd Generation Satellite Navigation Signal Generation Test Engineer (d/f/m) Airbus
Ottobrunn bei München Zum Job 
Hays AG-Firmenlogo
Software Engineer (m/w/d) Hays AG
Dresden Zum Job 
FH OÖ Studienbetriebs GmbH-Firmenlogo
Professur (m/w/d) Produktionswirtschaft FH OÖ Studienbetriebs GmbH
Steyr (Österreich) Zum Job 
Hays AG-Firmenlogo
Instandhaltungstechniker (m/w/d) Hays AG
AES Aircraft Elektro/ Elektronik System GmbH-Firmenlogo
Entwicklungsingenieur (w/m/d) Leistungselektronik - Zulieferer Luftfahrt AES Aircraft Elektro/ Elektronik System GmbH
Hays AG-Firmenlogo
Prozessingenieur (m/w/d) Hays AG
Dresden Zum Job 
Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen-Firmenlogo
Entwicklungsingenieur Systemtest (m/w/d) Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen
Schwieberdingen Zum Job 
LVR-Klinikum Düsseldorf - Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf-Firmenlogo
Technikerin / Techniker Hochbau (m/w/d) LVR-Klinikum Düsseldorf - Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Düsseldorf Zum Job 
ABL GmbH-Firmenlogo
Software Developer (m/w/d) eMobility ABL GmbH
Lauf a. d. Pegnitz Zum Job 
TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH-Firmenlogo
Ausbildung zum Prüfingenieur (m/w/d) bzw. Sachverständigen (m/w/d) für den Tätigkeitsbereich Fahrzeugprüfung und Fahrerlaubnisprüfung TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH
Limburg Zum Job 
Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München-Firmenlogo
Diplom-Ingenieur (FH) (m/w/d) Fachrichtung Versorgungs-, Energie oder Gebäudetechnik / Bachelor of Engineering Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München
München Zum Job 

Mögliche Gefahren noch nicht absehbar

„justmoa“ verrät nun im Detail, wie der direkte „clean install“ geht. Im Prinzip sind es nur wenige Schritte: Man braucht zunächst ein Installationsmedium, das sich mit dem „Media Creation Tool“ von Microsoft herstellen lässt, beispielsweise eine DVD oder einen USB-Stick.

Von dort aus kopiert man die Datei beispielsweise auf den Desktop des Zielrechners, führt sie dort aus und bekommt eine xml-Datei, die „GenuineTicket“ heißt, die wiederum in einem externen Speicher abgelegt werden muss. Es folgt die Installation von Windows 10. Spielt man die xml-Datei anschließend auf und startet neu, ist das neue Betriebssystem aktiviert.

Vorstellung des Betriebssystems Windows 10 auf der CeBIT: Das System lässt sich mit einigen Tricks auch ohne Upgrate gratis installieren.

Vorstellung des Betriebssystems Windows 10 auf der CeBIT: Das System lässt sich mit einigen Tricks auch ohne Upgrate gratis installieren.

Quelle: Peter Steffen/dpa

Eine solche „saubere“ Installation verspricht ein stabiler laufendes System als das normale Upgrade. Sie ist aber auch noch möglich, wenn man das Upgrade durchgeführt hat – der Trick erspart nur Zeit und Aufwand. Ob er andererseits Gefahren mit sich bringt, ist noch nicht klar. Während manche Kommentatoren auf reddit Zweifel am Sinn des Verfahrens haben, berichten andere, dass es bei ihnen sehr gut funktioniert habe.

Marktanteile: Windows 7 liegt immer noch weit vorne

Windows 10 ist jetzt seit gut einem Monat zu haben, und nach einer Übersicht des Marktforschungsinstituts netmarketshare hat es schon einen Marktanteil von knapp über 5 % erreicht. Weit vorne liegt bei den Desktop-Betriebssystemen weiterhin Windows 7 mit 58 % Marktanteil, während die häufig kritisierte Nachfolgerversion 8 selbst mit ihrer verbesserten Neuauflage 8.1 nur auf 11 % kommt – selbst das alte XP aus dem Jahr 2002, für das es seit über einem Jahr von Microsoft keinen Support und keine Updates mehr gibt, liegt mit 12 % noch davor.

Die aktuellen Marktanteile der Betriebssysteme weltweit

Windows 7 57,67%
Windows XP 12,14%
Windows 8.1 11,39%
Windows 10 5,21%
Mac OS X 10.10 4,76%
Windows 8 2,56%
Windows Vista 1,82%
Linux 1,63%
Mac OS X 10.9 1,22%
Mac OS X 10.6 0,50%
Mac OS X 10.7 0,40%
Mac OS X 10.8 0,38%
Mac OS X 10.11 0,15%

Quelle: netmarketshare

 

Ein Beitrag von:

  • Werner Grosch

    Werner Grosch ist Journalist und schreibt vor allem über Technik. Seine Fachgebiete sind unter anderem Elektromobilität, Energie, Robotik und Raumfahrt.

Themen im Artikel

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.