Vorerst nur für Android 02.02.2015, 13:21 Uhr

Angriff auf Skype und Viber: WhatsApp führt kostenloses Telefonieren ein

Der Messenger-Dienst WhatsApp führt eine kostenlose Telefonfunktion ein. Wie User auf IT-Portalen berichten, wird die neue Funktion derzeit schrittweise freigeschaltet. Verfügbar ist das neue Angebot aktuell nur für Smartphones mit dem Android-Betriebssystem.

Der Messenger WhatsApp führt offenbar derzeit eine neue Telefonfunktion ein.

Der Messenger WhatsApp führt offenbar derzeit eine neue Telefonfunktion ein.

Foto: Marc Müller/dpa

Kostenloses Telefonieren ist derzeit schon über Dienste wie Skype und Viber möglich. Nun sollen auch die 700 Millionen WhatsApp-User mit der Messenger-Software gratis telefonieren können. Nach Berichten auf amerikanischen IT-Portalen wird die Funktion derzeit schrittweise freigeschaltet. Der WhatsApp-Messenger erhält nach einer Aktualisierung zu seinen Menüpunkten „Kontakte“ und „Chats“ die neue Funktion „Anrufe“.

User berichtet im Internet vom Telefonieren mit WhatsApp

User der News-Plattform Reddit berichten bereits über die neue Telefonfunktion. Der Nutzer „pradnesh07“ zeigte dort sogar Screenshots zum Beweis der neuen WhatsApp-Funktion. Eine offizielle Bestätigung der Facebook-Tochter WhatsApp liegt noch nicht vor.

Die neue „Call-Version“ des Messengers soll den User-Berichten zufolge derzeit nur für Android-Smartphones und Tablets zur Verfügung stehen. Benötigt wird dazu die aktuelle WhatsApp-Version für Android 2.11.508. Diese gibt es erst als Beta-Version und ist derzeit nur auf der WhatsApp-Seite erhältlich. Im Google Play Store ist sie noch nicht verfügbar.

Telefonfunktion verbreitet sich per Einladungssystem 

Doch die neue Version alleine reicht nicht aus, um die Funktion „Anrufe“ zu aktivieren. Erst der Anruf eines bereits freigeschalteten Nutzers über WhatsApp ermöglicht dem Gesprächspartner den Zugang zur Telefonfunktion und macht den Menüpunkt „Anrufe“ sichtbar. Dies berichtete ein User bei Reddit, der nach einem WhatsApp-Anruf die neue Funktion freischalten konnte. Ohne eine Einladung funktioniert die neue Telefonfunktion nicht einwandfrei.

Der Messenger-Dienst WhatsApp führt jetzt auch eine kostenlose Telefonfunktion auf, wie erste User im Internet berichten.

Der Messenger-Dienst WhatsApp führt jetzt auch eine kostenlose Telefonfunktion auf, wie erste User im Internet berichten.

Foto: WhatsApp

Im Frühjahr 2014 hatte WhatsApp-Gründer Jan Koum angekündigt, die Messenger-App um eine neue Funktion zum Telefonieren zu erweitern. Sollte sich die Telefonfunktion über WhatsApp durchsetzen, würde sie eine direkte Konkurrenz zu sämtlichen Mobilfunk-Anbietern werden.

Schon der kostenlose Nachrichtendienst ließ das Geschäft mit SMS-Nachrichten einbrechen. Aber auch für Skype und Viber könnte die neue Telefonmöglichkeit bedrohlich werden und deren Software überflüssig machen.

Das könnte sie auch interessieren

Top 5 IT & TK

Top Stellenangebote

Hochschule Kaiserslautern-Firmenlogo
Hochschule Kaiserslautern Professur im Bereich Leistungselektronik und Elektronik (W2) Kaiserslautern
Hochschule Ostwestfalen-Lippe-Firmenlogo
Hochschule Ostwestfalen-Lippe W2-Professur Elektromechanik und Mechatronik Lemgo
Technische Universität Dresden-Firmenlogo
Technische Universität Dresden Professur (W3) für Luftfahrzeugtechnik Dresden
Fachhochschule Dortmund-Firmenlogo
Fachhochschule Dortmund Professorin / Professor für das Fach Medizintechnik Dortmund
Generalzolldirektion-Firmenlogo
Generalzolldirektion Diplomingenieur/in / Technische/r Beamtin/-er für das Funk- und Telekommunikationswesen Nürnberg
GULP Solution Services GmbH & Co. KG-Firmenlogo
GULP Solution Services GmbH & Co. KG Entwicklungsingenieur / Konstrukteur Röntgenstrahler (m/w) Hamburg
GULP Solution Services GmbH & Co. KG-Firmenlogo
GULP Solution Services GmbH & Co. KG Quality Assurance Engineer in der Röntgentechnik (m/w) Hamburg
HEMA Maschinen- und Apparateschutz GmbH-Firmenlogo
HEMA Maschinen- und Apparateschutz GmbH Entwicklungskonstrukteur (m/w) Seligenstadt
Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY-Firmenlogo
Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY Architektin (w/m) für den Forschungscampus DESY Hamburg
Duale Hochschule Gera-Eisenach-Firmenlogo
Duale Hochschule Gera-Eisenach Professur (W2) Engineering mit Schwerpunkt Produktentwicklung Eisenach
Zur Jobbörse