Anspruchsvolle Jobbeschreibung 29.05.2009, 00:00 Uhr

Ingenieure können als Projektmanager schnell Karriere machen

Das Berufsfeld Projektmanagement ist ein Evergreen. Projektmanager werden sowohl in konjunkturell schwachen als auch guten Zeiten in nahezu allen Branchen gesucht. Auch für Ingenieure können sich hier interessante berufliche Perspektive ergeben.

Als Projektmanager kann man leicht Karriere machen.

Als Projektmanager kann man leicht Karriere machen.

Foto: panthermedia.net/TarasMalyarevich

Die Studienrichtung oder das Studienfach spielen bei der Besetzung der Stellen für Ingenieure in der Regel nicht die entscheidende Rolle. Auch der akademische Grad ist sekundär. Projektmanager müssen eben in erster Linie ihr Geschäft verstehen, nämlich Projekte punktgenau über die Ziellinie zu bringen.

Ingenieure als Projektmanager tragen dabei in der Regel die fachliche Führungsverantwortung, die Projekt- bzw. Teilprojektverantwortung und die Schnittstellenverantwortung. Wer seinen Job gut macht, dem stehen Aufstiegsmöglichkeiten innerhalb des Berufsfeldes offen, etwa in Richtung Lead Engineer oder Leiter Projektmanagement. Auch ein Wechsel in andere Branchen und in die Führungslaufbahn ist gut möglich. Andererseits kann es durchaus interessant sein, von der Führungslaufbahn ins Projektmanagement umzusteigen. Übrigens verdient so mancher „Heavy Weight“-Projektmanager durchaus mehr Geld als sein Vorgesetzter.

Ingenieure haben als Projektmanager ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet

Die Aufgaben der Ingenieure als Projektmanager sind sehr vielfältig. Dazu gehört das Planen der Projektstruktur, der Abläufe, Ressourcen und der Qualität, von Zeiten, Terminen, Kosten und Finanzen sowie das Festlegen der Meilensteine. Leistungskataloge und Lastenhefte für die Fachbereiche und Lieferanten müssen vom Projektmanager erstellt, Risikoanalysen und -simulationen durchgeführt und die Risiken bewertet werden. Natürlich gehört zu den Aufgaben, Arbeitsaufträge an alle Beteiligten zu erteilen sowie die Abwicklung des (Teil-) Projektes mit möglichen Change-Requests während des laufenden Projektes zu organisieren.

Projektmodifikationen, Abweichungsanalysen, die Analyse der Kapitalanforderungen und die Liquidität während des laufenden Projektes sind ebenfalls vom Projektmanger, also vom Ingenieur, sicherzustellen. Hinzu kommt gegebenenfalls das Erarbeiten neuer Prozesse und Methoden für das Projektmanagement, das Überwachen von Tests, Probeläufen, Optimierung, Inbetriebnahme, die Übergabe des Projektes an den Kunden, das Bearbeiten von Abnahme- und Freigabedokumenten.

Ingenieure können als Projektmanager leicht Karriere machen

Wichtig ist auch der ständige Austausch mit allen Beteiligten in der Abwicklungsphase. Ingenieure sind als Projektmanager Ansprechpartner für projektspezifische Fragen, leiten Projektbesprechungen mit den Kunden im In- und Ausland, führen regelmäßige Gespräche zum Projektstatus und sie verantworten eine oder mehrere Phasen des Projektes von der Studienphase über die Realisation und Inbetriebnahme bis zum After Sales. Das alles beinhaltet das Führen von interdisziplinären, eventuell internationalen Projektteams, von Projektingenieuren, Technikern, Teilprojektleitern usw.

Die Erfahrung zeigt, wer als Ingenieur einmal im Projektmanagement erfolgreich war, bleibt möglicherweise dieser Aufgabe auf Dauer treu – nach dem Motto: einmal Projektmanager, immer Projektmanager! Der Reiz an der Sache ist, Projektmanager entfernen sich nicht ganz weit von den technischen Inhalten und können andererseits ihre Führungsqualitäten nachweisen. Sie müssen zwar im Verlauf der Projekte viel Kritik einstecken, bringen sie das Projekt dann aber erfolgreich zum Abschluss, warten viel Lob und Ehre, häufig garniert mit einer Projektprämie.

Ingenieure müssen flexibel sein, wenn sie Projektmanager werden wollen

Allerdings müssen Ingenieure als Projektmanager auch einige wichtige Persönlichkeitsmerkmale in ausgeprägter Form mitbringen, wie analytisches Denken, Durchsetzungsstärke, hohe Leistungsbereitschaft, Flexibilität (zeitlich und inhaltlich), interkulturelle Kompetenz, Kommunikationsstärke und (weltweite) Mobilität. Letztere setzt dann wiederum teilweise die Bereitschaft zu längeren Auslandsaufenthalten voraus und gute bis sehr gute Englischkenntnisse.

 

Ein Beitrag von:

  • Bernd Andersch

    Bernd Andersch ist Karriere-Coach, Sachbuchautor und Spezialist für Bewerbungsstrategien.

Top Stellenangebote

TU Bergakademie Freiberg-Firmenlogo
TU Bergakademie Freiberg Professur (W2) "Entwicklung und Funktionalisierung metallischer Werkstoffe" und Leitender Wissenschaftler im Bereich Werkstoffwissenschaften (m/w/d) Freiberg, Dresden
LVR-Klinikum Düsseldorf - Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf-Firmenlogo
LVR-Klinikum Düsseldorf - Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Betriebs-Ingenieurin / Betriebs-Ingenieur (m/w/d) als Bereichsleitung Betriebstechnik Düsseldorf
HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg-Firmenlogo
HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Professur für das Lehrgebiet "Produktionstechnik / Messtechnik" Hamburg
HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg-Firmenlogo
HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Professur (W2) für das Lehrgebiet "Strömungsmechanische Kabinensysteme und Klimatisierung" Hamburg
Hochschule München-Firmenlogo
Hochschule München Professur (W2) für Produktentwicklung und Betriebswirtschaftslehre (m/w/d) München
Fachhochschule Kiel-Firmenlogo
Fachhochschule Kiel W2-Professur für "Digitale integrierte Produktentwicklung" Kiel
Hochschule Kempten-Firmenlogo
Hochschule Kempten Professur (W2) Produktionssystematik Kempten
tesa SE-Firmenlogo
tesa SE Experte (m/w/d) thermisch leitfähige Polymercompounds Norderstedt
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg-Firmenlogo
Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg Professur (W2) Fluidmechanik Regensburg
Landtag Nordrhein-Westfalen-Firmenlogo
Landtag Nordrhein-Westfalen Stellvertretende Referatsleitung in Verbindung mit der Leitung des Sachbereichs "Technische Gebäudeausrüstung (TGA)" (m/w/d) Düsseldorf
Zur Jobbörse

Top 5 Arbeitsleb…

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.