Bitte wählen Sie über die A-Z-Links Ihre gewünschten Themen aus.


Bitte wählen Sie über die A-Z-Links Ihre gewünschten Fachbereiche aus.


Bitte wählen Sie über die A-Z-Links Ihre gewünschten Branchen aus.
TU-Wissenschaftler Dr. Uwe Marx mit Multiorgan-Chip.
ERSATZ FÜR TIERVERSUCHE Tests an gezüchteten Mini-Organen

Mit bloßem Auge nicht wahrnehmbare Organe haben Berliner Wissenschaftler kultiviert. Und einen simulierten Blutkreislauf gibt es auch. Mit den gezüchteten Mini-Organen lassen sich Nebenwirkungen von neuen Medikamenten und Kosmetika genauer ermitteln als mit Tierversuchen. Das funktioniert mit einem neu entwickelten Biochip.

mehr >

Kernkraftwerk
Schmelzsalz als Kühlmittel US-Unternehmen experimentiert mit schmelzsicherem Kernreaktor

Ein Start-up aus Massachusetts will mit einem schmelzsicheren Atomreaktor die Atomkraft revolutionieren: Der Reaktor arbeitet mit Schmelzsalz als Kühlmittel und soll kleiner, sicherer und billiger sein. Mit von der Partie ist Facebook-Investor Peter Thiel. 

mehr >

Druckbehälter im Atomkraftwerk in Doel
Auch deutsche AKW betroffen Druckbehälter belgischer Atomkraftwerke von 16.000 Rissen übersäht

Druckbehälter der beiden belgischen Atommeiler in Doel und Tihange sind mit mehr als 16.000 Rissen übersäht. Die Atomaufsicht des Landes prüft jetzt, ob die entdeckten Schäden die Standfestigkeit der Reaktoren beeinträchtigt. Zudem schlägt die Aufsicht Alarm: Diese Risse könnten in weiteren Atomreaktoren vorkommen.

mehr >

Roboter-Hund Spot hält Tritten stand.
Roboter-Hund Spot Maschine von Google-Tochter Boston Dynamics bleibt standhaft auf vier Beinen

Den Roboter-Hund Spot haut so schnell nichts um. Der Google-Roboter bleibt selbst dann auf seinen vier Beinen, wenn er einen heftigen Tritt von der Seite kassiert. Wozu er gut sein soll, ist noch fraglich. Auf jeden Fall kann man mit ihm joggen gehen – ohne Gassibeutel.

mehr >

Interceptor Drone Mp 200 ist mit eingefangener Drohne gelandet.
ABWEHR VON DROHNEN Fliegendes Netz schützt Kernkraftwerke

Französische Ingenieure haben eine Drohne entwickelt, die Eindringlinge in einen verbotenen Luftraum einfangen. Dahinter steckt die Angst, Terroristen könnten Bomben auf Nukleareinrichtungen, militärische Stützpunkte oder gar aufs Weiße Haus in Washington werfen.

mehr >

<< zurück 1 2 3 4 ...  842