TV mit Holzrahmen 16.03.2017, 07:29 Uhr

Samsung macht den Fernseher zum Gemälde an der Wand

Längst haben Flachbildschirme den klobigen Fernseher aus den allermeisten  Wohnzimmern verdrängt. Und doch passt das TV-Gerät nicht unbedingt zur Einrichtung. Ein optischer Störenfried. Und dann erst die Kabel … Samsung will das ändern. Im Ruhemodus wird das Bild zum Gemälde.

Samsung hat in Paris einen neuen Fernseher vorgestellt, der sich im Kunst-Modus in ein Gemälde verwandelt. 

Foto: Samsung

Um den Effekt eines echten Bilderrahmens zu erhöhen, bietet Samsung zudem wahlweise ein Studiostativ an, auf dem The Frame montiert werden kann.

Foto: Samsung

Foto: Samsung

Foto: Samsung

Foto: Samsung

Foto: Samsung

Foto: Samsung

Foto: Samsung

Foto: Samsung

Top Stellenangebote

Zur Jobbörse
Hochschule Esslingen-Firmenlogo
Professor:in für das Lehrgebiet "Konstruktion" Hochschule Esslingen
Göppingen, Esslingen Zum Job 
Safran Data Systems GmbH-Firmenlogo
Testingenieur / Certified Tester (m/w/d) Safran Data Systems GmbH
Bergisch Gladbach Zum Job 
Fraunhofer-Gesellschaft e.V.-Firmenlogo
Sachgebietsleiter*in Technisches Gebäudemanagement - Betrieb, Wartung & Weiterentwicklung Fraunhofer-Gesellschaft e.V.
München Zum Job 
Hochschule Esslingen-Firmenlogo
Professor:in für das Lehrgebiet "Elektrotechnik und Elektrische Energieversorgung" Hochschule Esslingen
Göppingen, Esslingen Zum Job 
Rhein-Sieg Netz GmbH-Firmenlogo
Ingenieur (m/w/d) Netzbetrieb Rhein-Sieg Netz GmbH
Siegburg Zum Job 
Röhm GmbH-Firmenlogo
Ingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Automatisierungstechnik / EMSR Röhm GmbH
Wesseling Zum Job 
BMI Deutschland GmbH-Firmenlogo
Sicherheitsfachkraft / Fachkraft für Arbeitssicherheit (m/w/d) BMI Deutschland GmbH
Dülmen Zum Job 
SWM Services GmbH-Firmenlogo
Inbetriebsetzungsleiter*in für Verfahrenstechnik (m/w/d) SWM Services GmbH
München Zum Job 
Stadtwerke München GmbH-Firmenlogo
Commissioning Manager Control, Field and Automation Engineering (m/w/d) Stadtwerke München GmbH
München Zum Job 
Herrenknecht AG-Firmenlogo
Technischer Redakteur (m/w/d) Herrenknecht AG
Schwanau Zum Job 
Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes-Firmenlogo
Bauingenieurin /Bauingenieur (m/w/d) Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes
Brunsbüttel Zum Job 
Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes-Firmenlogo
Bauingenieurinnen / Bauingenieure (m/w/d) Fachrichtung konstruktiver Ingenieurbau Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes
Brunsbüttel, Rendsburg Zum Job 
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO-Firmenlogo
Wissenschaftliche*r Referent*in der Institutsleiterin Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Stuttgart Zum Job 
Fachhochschule Dortmund-Firmenlogo
Vertretungsprofessur "Produktions- und Qualitätsmanagement"; Fachbereich Maschinenbau Fachhochschule Dortmund
Dortmund Zum Job 
BMI Deutschland GmbH-Firmenlogo
Sicherheitsfachkraft / Fachkraft für Arbeitssicherheit (m/w/d) BMI Deutschland GmbH
Dülmen, Heyrothsberge Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Techniker als Fachexperte für Vertragsmanagement, Ausschreibung, Vergabe & Abrechnung (w/m/d) Die Autobahn GmbH des Bundes
Krailling bei München Zum Job 
KTR Systems GmbH-Firmenlogo
Berechnungsingenieur (m/w/d) KTR Systems GmbH
ONTRAS-Firmenlogo
Spezialist Strategische Technologie (m/w/d) ONTRAS
Leipzig Zum Job 
FH Münster-Firmenlogo
Professur für "Strömungstechnik" im Fachbereich Maschinenbau FH Münster
Münster Zum Job 
Technische Hochschule Rosenheim-Firmenlogo
Professorin / Professor (m/w/d) für Applied Embedded Computing Technische Hochschule Rosenheim
Rosenheim Zum Job 

„The Frame“ heißt das neue Modell des südkoreanischen Herstellers. Und es ist ein Chamäleon. So wird aus dem Bildschirm im Kunst-Modus ein Gemälde. Mehr als 100 Motive von 38 Künstlern stehen zur Auswahl. Und: Das Gerät kann mit einem austauschbaren Bilderrahmen aus Holz an der Wand montiert werden.

Eine spezielle Halterung erlaubt dabei eine lückenlose Montage zwischen Wand und dem Fernseher. Dank des neuen Invisible-Connection-Angebots von Samsung sollen die Kabel nahezu unsichtbar sein.

TV-Gerät mit Gemäldefunktion von Produktdesigner Yves Behar

The Frame entstand in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Fuseproject. Dahinter steht mit Yves Behar einer der führenden Industriedesigner der Gegenwart. „Ein Haus ist ein Ausdruck von persönlichem Geschmack, funktionalen Bedürfnissen und Interessen. Jedes Möbelstück, jedes Kunstwerk an der Wand, jedes Objekt, wird Teil einer Ästhetik und eines Stils“, sagte Designer Behar. „Der Fernseher ist keine Ausnahme. Ob er klein oder groß ist, er hat eine starke visuelle Präsenz in einem Raum – auch wenn man versucht, ihn zu verstecken.“

Deshalb sieht Behars Lösung ganz anders aus: Der Fernseher muss nicht in den Schrank hinter verschlossene Türen, sondern selbst salonfähig sein.  Und kann über einen „Art-Modus“ zum Kunstwerk umfunktioniert werden. Wenn auch zum digitalen: Das ausgewählte Motiv wird bei 4000K Auflösung gescannt und erscheint in Ultra High Definition (UHD) – wenn sich eine Person im Raum befindet. Das erkennt der Fernseher über Sensoren.

Ohne Publikum stellt sich das Gerät ab. Andererseits sorgen Helligkeitssensoren für eine optimale Ausleuchtung der Kunstwerke, wenn sich Besucher im Raum befinden.

Studiostativ als Alternative zur Wandhalterung

Um den Effekt eines echten Bilderrahmens zu erhöhen, bietet Samsung zudem wahlweise ein Studiostativ an, auf dem The Frame montiert werden kann. Zum Preis wurden noch keine konkreten Angaben gemacht. Ganz billig wird The Frame nicht sein. Aber auch keine 130.000 Euro kosten, wie der 8K-Fernseher von LG, den wir Ihnen hier vorstellten. 

Die Frage ist auch: Wie viel ist es Ihnen wert, sich beispielsweise einen digitalen Rembrandt an die Wand hängen zu können? Und im nächsten Monat vielleicht Gerhard Richter, passend zum neuen Sofa …

Kurz angekündigt hatte Samsung The Frame auch schon auf der Elektronikmesse CES Anfang Januar in Las Vegas. Wir berichteten hier über weitere spannende Neuheiten.

Ein Beitrag von:

  • Martina Kefer

    Diplom-Medienpädagogin und Ausbildung zur Journalistin beim Bonner General-Anzeiger

Themen im Artikel

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.