Flug über die Wellen 28.05.2024, 15:21 Uhr

Vessev stellt erstes touristisches Tragflügelboot mit Elektroantrieb vor

Dieses elektrische Tragflächenboot soll durch verbesserte Leistungsfähigkeit völlig neue Möglichkeiten für die Personenbeförderung auf See eröffnen.

Tragflächenboot VS-9

Das Tragflächenboot VS-9 schwebt über dem Wasser.

Foto: Vessev

Es fliegt über die Wellen und das vollelektrisch: Vessev, ein weltweit führendes Unternehmen für nachhaltige Schiffstechnologie, hat das Tragflächenboot VS-9 vorgestellt. Es soll neue Maßstäbe für den Premium-Passagiertransport auf dem Wasser setzen. In Zusammenarbeit mit Fullers360, Neuseelands größtem Fährbetreiber, wird die VS-9 das erste vollelektrische Passagierschiff in Auckland und das erste touristische Tragflügelboot der Welt sein.

NetZero Maritime, das umweltfreundliche Technologieteam von Fullers360, war maßgeblich an der Entwicklung dieses innovativen Schiffes beteiligt. Die VS-9, die von Vessev (ehemals Seachange) entworfen und gebaut wurde, bietet eine sanfte und leise Fahrt und befindet sich derzeit in Auckland in der Testphase. Die Zertifizierung und der kommerzielle Betrieb durch Fullers360 sind für dieses Jahr geplant.

Top Stellenangebote

Zur Jobbörse
mondi-Firmenlogo
Junior Anwendungstechniker (m/w/x) mondi
Steinfeld Zum Job 
Sprint Sanierung GmbH-Firmenlogo
Projektleiter (m/w/d) Großschäden Sprint Sanierung GmbH
Düsseldorf Zum Job 
Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung-Firmenlogo
Technische*r Mitarbeiter*in bzw. Ingenieur*in (m/w/d) in einer ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung mit dem Schwerpunkt Elektronik/Mikroelektronik oder vergleichbar Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
Berlin-Steglitz Zum Job 
MKH Greenergy Cert GmbH-Firmenlogo
Projekt-Ingenieur (m/w/d) in der Anlagenzertifizierung MKH Greenergy Cert GmbH
Hamburg Zum Job 
Schleifring GmbH-Firmenlogo
Vertriebsingenieur (m/w/d) Schleifring GmbH
Fürstenfeldbruck Zum Job 
Stuttgart Netze GmbH-Firmenlogo
Ingenieur Projektmanagement Hochspannung (w/m/d) Stuttgart Netze GmbH
Stuttgart Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Bauingenieur (m/w/d) für Straßenausstattungsanlagen und Verkehrsführung Die Autobahn GmbH des Bundes
Osnabrück Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Bauingenieur (w/m/d) konstruktiver Ingenieurbau Die Autobahn GmbH des Bundes
Stadtwerke Leipzig GmbH-Firmenlogo
Ingenieur (m/w/d) Apparatetechnik Stadtwerke Leipzig GmbH
Leipzig Zum Job 
Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg-Firmenlogo
Bauingenieur TGA (m/w/d) im Bereich der Gebäudesanierung und Instandhaltung Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg
Stuttgart Zum Job 
Albert Handtmann Maschinenfabrik GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Entwicklungsingenieur (m/w/d) Vakuumfüller Albert Handtmann Maschinenfabrik GmbH & Co. KG
Biberach an der Riß Zum Job 
DHBW Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Campus Horb-Firmenlogo
Professur (m/w/d) für Maschinenbau (Schwerpunkt: Versorgungs- und Energiemanagement) DHBW Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Campus Horb
Horb am Neckar Zum Job 
Kreis Pinneberg-Firmenlogo
Ingenieur*in / Fachplaner*in für Technische Gebäudeausrüstung (m/w/d) Kreis Pinneberg
Elmshorn Zum Job 
SWM Services GmbH-Firmenlogo
Projektingenieur*in im digitalen Messwesen (m/w/d) SWM Services GmbH
München Zum Job 
BREMER Hamburg GmbH-Firmenlogo
Bauleiter Schlüsselfertigbau (m/w/d) BREMER Hamburg GmbH
Hamburg Zum Job 
IPH Institut "Prüffeld für elektrische Hochleistungstechnik" GmbH-Firmenlogo
Ingenieur Instandhaltung (m/w/d) IPH Institut "Prüffeld für elektrische Hochleistungstechnik" GmbH
BREMER Hannover GmbH-Firmenlogo
Bauleiter Schlüsselfertigbau (m/w/d) BREMER Hannover GmbH
Hannover Zum Job 
BREMER Bremen GmbH-Firmenlogo
Kalkulator (m/w/d) BREMER Bremen GmbH
Berliner Stadtreinigung (BSR)-Firmenlogo
Projektleiterin / Projektleiter (w/m/d) Müllheizkraftwerk Berliner Stadtreinigung (BSR)
NORMA Group-Firmenlogo
Application Engineer - Thermal Management (m/f/d) NORMA Group
Frankfurt am Main Zum Job 
Tragflächenboot VS-9

Ein Dach schützt vor Wind und Wetter.

Foto: Vessev

Neun Meter lang und Platz für zehn Passagiere

Die VS-9 ist neun Meter lang und kann bis zu zehn Passagiere mit einer Geschwindigkeit von 25 Knoten befördern. Dank der effizienten Tragflügeltechnologie hat sie eine Reichweite von 50 nautischen Meilen (92,6 km). Eric Laakmann, CEO von Vessev, betont die Bedeutung der Partnerschaft mit NetZero Maritime für die Einführung neuer Technologien. Weltweit gibt es 33 Millionen Schiffe, aber nachhaltige Schiffe sind rar. Hydrofoiling wird bei diesem Wandel eine Schlüsselrolle spielen.

Vessev und NetZero Maritime haben gemeinsam dafür gesorgt, dass die VS-9 perfekt auf die Bedürfnisse der kommerziellen und touristischen Schifffahrt zugeschnitten ist. Laakmann lobt die Partnerschaft als eine der weltweit stärksten zur Beschleunigung technologischer Innovationen in der Schifffahrt.

Technische Daten der VS-9
  • Länge: 8,95 m
  • Gewicht: 4 Tonnen voll beladen
  • Antrieb: Batterieelektrisch
  • Kapazität: 10 Passagiere
  • Besatzung:  1 Skipper
  • Höchstgeschwindigkeit: 30 Knoten, 55 km
  • Reisegeschwindigkeit: 25 Knoten
  • Reichweite:  Bis zu 50 nautische Meilen bei 25 Knoten
  • Aufladen: Bis zu 90 kW

Neue Möglichkeiten und Wirtschaftlichkeit

Die VS-9 eröffnet laut Hersteller der Schifffahrt neue Möglichkeiten. Traditionell sind größere Schiffe notwendig, um den Passagieren Komfort zu bieten, da sie besser mit Wellen umgehen können. Die VS-9 fliegt über die Wellen und bietet das Erlebnis eines großen Schiffes auf einer wendigen Plattform. Dies ermöglicht Tausende neuer Routen weltweit, die für konventionelle Schiffe unpassierbar sind.

Die Betriebskosten der VS-9 sollen deutlich niedriger als die von Schiffen sein, die mit fossilen Brennstoffen betrieben werden. Dies eröffnet den Betreibern zusätzliche Einnahmequellen durch ein optimales Passagiererlebnis. Vessev arbeitet bereits an der Entwicklung des VS-18, eines größeren Modells für 100 Passagiere, das die gleiche Technologie nutzt.

Tragflächenboot VS-9

9 Passagiere können im VS-9 mitfahren.

Foto: Vessev

Effiziente Tragflügeltechnologie

Die VS-9 verwendet Hydrofoil-Systeme mit hochpräzisen Klappen, um die Effizienz zu maximieren und widrigen Wetterbedingungen zu trotzen. Diese Technologie, die auch bei den Gewinnern des America’s Cup zum Einsatz kommt, sorgt für ein stabiles und effizientes Schiff. Die VS-9 wird das einzige zertifizierte elektrische Tragflügelboot für Passagiere sein, das diese Technologie nutzt.

Die Energieeffizienz der VS-9 ermöglicht eine Reichweite von bis zu 50 Seemeilen bei einer Geschwindigkeit von 25 Knoten und reduziert die Betriebskosten erheblich. Im Vergleich zu benzinbetriebenen Booten betragen die Energiekosten der VS-9 nur einen Bruchteil.

VS-9

Wenig Wellen: Die Fahrt im VS-9 ist sanft und leise.

Foto: Vessev

Zukunftsaussichten und Nachhaltigkeit

Mike Horne, CEO von Fullers360, betont das Ziel, bis 2040 vollständig auf elektrisch oder wasserstoffbetriebene Schiffe umzusteigen. Dabei spielt die VS-9 eine zentrale Rolle. Auckland wird bei der Einführung umweltfreundlicher Technologien eine Vorreiterrolle einnehmen, wobei das Know-how von NetZero Maritime von entscheidender Bedeutung ist.

Die Tragflächen der VS-9 ermöglichen eine stabile und ruhige Fahrt auch bei widrigen Bedingungen. Das Schiff kann auch in flachem Wasser eingesetzt und auf einem Trailer transportiert werden, da die Tragflächen vollständig einklappbar sind. Dies macht die VS-9 zu einem äußerst vielseitigen und langlebigen Schiff.

Das Tragflächenboot kann mit der vorhandenen Ladeinfrastruktur in Marinas betrieben werden, was die Betriebskosten weiter senkt. Das Hochgeschwindigkeits-Gleichstromladen ermöglicht eine Reichweite von bis zu 0,8 Seemeilen pro Minute.

Ein Beitrag von:

  • Dominik Hochwarth

    Redakteur beim VDI Verlag. Nach dem Studium absolvierte er eine Ausbildung zum Online-Redakteur, es folgten ein Volontariat und jeweils 10 Jahre als Webtexter für eine Internetagentur und einen Onlineshop. Seit September 2022 schreibt er für ingenieur.de.

Themen im Artikel

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.