Mobiles Wohnen 14.01.2015, 08:42 Uhr

Single-Haus für junge Stadtnomaden

Single, zwischen 25 und 35 Jahre alt und ortsungebunden – so stellt sich das niederländische Bauunternehmen Heijmans den idealen Bewohner für ONE vor. Das schicke Holzhäuschen kann innerhalb eines Tages überall dort aufgestellt werden, wo gerade etwas Platz ist in der Stadt.

Die Stadt Amsterdam stellt ein Grundstück auf Zeeburgereiland für die nächsten drei Monate bereit. Dort wurden zwei der mobilen ONE-Häuser aufgebaut. 

Die Stadt Amsterdam stellt ein Grundstück auf Zeeburgereiland für die nächsten drei Monate bereit. Dort wurden zwei der mobilen ONE-Häuser aufgebaut. 

Foto: Heijmans

Sie ist schwierig, wohin man auch schaut in europäischen Großstädten: die Wohnsituation für junge Menschen, die nach dem Studium ihren Platz im Arbeitsleben suchen. Mobil und flexibel sind sie, häufig alleinstehend und knapp bei Kasse. Der Wohnraum ist ebenfalls knapp und deshalb teuer, ob in München, London, Paris oder Amsterdam. Das niederländische Bauunternehmen Heijmans hat jetzt eine Lösung parat in Form eines kleinen Häuschens für Single-Haushalte.

45 Quadratmeter Wohnfläche

Das ONE-Haus von Heijmans wird serienmäßig und aus Holz vorgefertigt, so dass es innerhalb kürzester Zeit mit dem Lkw transportiert und aufgestellt werden kann. Entworfen wurde ONE vom Design- und Architekturbüro Moodworks Architecture. Knapp sechs Meter hoch ist das Haus mit einer Grundfläche von 9,20×3,50 Meter.

Das ONE-Haus von Heijmans wird aus Holz vorgefertigt. Es kann innerhalb eines Tages transportiert und aufgebaut werden. 

Das ONE-Haus von Heijmans wird aus Holz vorgefertigt. Es kann innerhalb eines Tages transportiert und aufgebaut werden. 

Foto: Heijmans

Das Innere ist zweckmäßig ausgebaut mit Wohnzimmer, Essecke, Küchenzeile und kleinem Bad. Über eine schmale Treppe an der Langseite geht es auf ein Zwischengeschoss, in dem das Schlafzimmer mit Arbeitsecke untergebracht ist. Insgesamt sind das 45 Quadratmeter Wohnfläche. Auf der kleinen Terrasse vor dem Haus lässt es sich auch draußen gemütlich sitzen.

Über einige Solarpaneele auf dem Dach wird ONE mit Energie versorgt, allerdings reicht es bisher noch nicht für eine komplette Selbstversorgung. An der energetischen Unabhängigkeit werde aber gearbeitet, so ein Sprecher von Heijmans. Die Mietkosten für das mobile Häuschen setzt das Unternehmen mit 700 Euro an. Zwei ONE-Häuser wurden im Dezember letzten Jahres auf Zeeburgereiland, einer Insel östlich von Amsterdam, aufgestellt.

Erstes ONE-Haus wird auf Wohnlichkeit getestet

In einem davon wohnt jetzt Carmen Felix, die das Haus und das Konzept für die nächsten drei Monate testen und bewerten soll. Die 28-Jährige passt genau in die Zielgruppe, die sich Heijmans für ihre ONE-Häuser vorgestellt haben.

Hat ihr Testhaus bezogen: Carmen Felix während der Warm-up-Party. Drei Monate lang wird sie im ONE leben.  

Hat ihr Testhaus bezogen: Carmen Felix während der Warm-up-Party. Drei Monate lang wird sie im ONE leben.  

Foto: Heijmans

„Ich habe einen Vollzeitjob und eigentlich ist alles in meinem Leben ziemlich geordnet“, erzählt die junge Frau. „Bis auf die Wohnsituation, denn ich lebe noch bei einem Freund im Haus, in dem ich auch als Studentin gewohnt habe.“ Jetzt will Carmen Felix wissen, wie es ist, alleine zu leben und hatte sich deshalb für den Wohntest in einem ONE-Haus beworben. Dass sie laut Heijmans 230 Mitbewerber hatte, verdeutlicht die Knappheit nach bezahlbarem Wohnraum.

Brachflächen am Stadtrand bevorzugt

Heijmans will mit seinem Konzept des ONE-Hauses aber nicht nur jungen Menschen, die auf der Suche nach günstigen Wohnungen sind, eine Lösung anbieten. Auch die Städte sollen von der Flexibilität profitieren, denn die Häuser würden vorzugsweise auf Brachflächen am Rande der Stadt aufgestellt.

Ganz schön gemütlich: Auf 45 Quadratmetern sind im unteren Bereich Wohnzimmer, Essecke, Küchenzeile und ein kleines Bad untergebracht. Über eine schmale Treppe geht es auf ein Zwischengeschoss, wo sich das Schlafzimmer mit Arbeitsecke befindet. 

Ganz schön gemütlich: Auf 45 Quadratmetern sind im unteren Bereich Wohnzimmer, Essecke, Küchenzeile und ein kleines Bad untergebracht. Über eine schmale Treppe geht es auf ein Zwischengeschoss, wo sich das Schlafzimmer mit Arbeitsecke befindet. 

Foto: Heijmans

„Sobald auf diesen Flächen eine Bebauung projektiert wird, können die Häuser innerhalb eines Tages abtransportiert und woanders aufgestellt werden“, erklärt Heijmans. Ob das nomadische Leben am Rande der Großstädte tatsächlich irgendwann zum Wohnalltag gehört, wird sich zeigen. Das Grundstück auf Zeeburgereiland wurde jedenfalls von der Stadt Amsterdam für die nächsten drei Monate zur Verfügung gestellt – mit Aussicht auf Verlängerung.

Von Gudrun von Schoenebeck

Top Stellenangebote

Infineon Technologies AG-Firmenlogo
Infineon Technologies AG Berechnungsingenieur FEM - Strukturmechanik und Thermik (w/m) Warstein
Landeshauptstadt München Ingenieur/in der Fachrichtung Versorgungstechnik / Gebäudetechnik München
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH-Firmenlogo
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH Director Supplier Quality Management EMEA (m/w) Bad Homburg
Bayernhafen GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Bayernhafen GmbH & Co. KG Bauingenieur (m/w) Schwerpunkt Bahnbau / Tiefbau Regensburg
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH-Firmenlogo
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH Projektingenieur Maschinenbau (m/w) St. Wendel
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH-Firmenlogo
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH Projektingenieur Verfahrenstechnik (m/w) St. Wendel
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH-Firmenlogo
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH Projektingenieur Elektrotechnik (m/w) St. Wendel
Heraeus-Firmenlogo
Heraeus Global Engineering Coordinator (m/w) Kleinostheim
P&A Diplom-Ingenieur (Bau) / Master für Statik/Konstruktion (m/w) Eisenach, Hörselberg-Hainich, Gerstungen, Gotha, Mühlhausen
VISHAY ELECTRONIC GmbH-Firmenlogo
VISHAY ELECTRONIC GmbH Product Marketing Engineer (m/w) Landshut, Selb