Apple I bei Christie's 08.12.2014, 13:54 Uhr

Apple-Mitbegründer Wozniak: „Die Garage ist ein Stück Mythos“

Wenige Tage, bevor im Auktionshaus Christie’s in New York ein Apple-I-Computer aus dem Jahr 1976 versteigert wird, räumt Apple-Mitgründer Steve Wozniak mit der Garagen-Legende auf. Die Rolle der elterlichen Garage von Steve Jobs für die junge Computerschmiede sei „aufgeblasen“. Bislang galt das 1976 gegründete Unternehmen Apple als „Garagenfirma“. Ein dort noch von Steve Jobs persönlich verkaufter Computer kommt am 11. Dezember unter den Hammer.

Der komplette Apple 1 von Charles Ricketts, der den Rechner im Jahr 1976 für 600 US-Dollar von Steve Jobs kaufte, kommt unter den Hammer. Christie's schätzt den Wert auf 400.000 bis 600.000 US-Dollar.

Der komplette Apple 1 von Charles Ricketts, der den Rechner im Jahr 1976 für 600 US-Dollar von Steve Jobs kaufte, kommt unter den Hammer. Christie's schätzt den Wert auf 400.000 bis 600.000 US-Dollar.

Foto: Christie's

„The garage is a bit of a myth. It’s overblown”, verrät Steve Wozniak in einem aktuellen Interview zur Geschichte des US-amerikanischen Unternehmens Apple mit Bloomberg Businessweek. Die Garage in Steve Jobs‘ Elternhaus in Los Altos in Kalifornien galt bislang als Wiege und Schmiede der Firma, die Steve Jobs, sein Freund Steve „The Woz“ Wozniak und Ron Wayne im Jahr 1976 gründeten.

„Die Garage repräsentiert uns besser als irgendetwas anderes“, erklärt Wozniak. Doch designed, entwickelt oder hergestellt worden sei dort nichts. Sie hätten lediglich die fertigen Produkte zur Garage gefahren, sie dort ans Laufen gebracht und dann zu einem Laden gefahren, der sie in bar für die Rechner bezahlte. Kaum mehr als zwei Leute hätten in den ersten Jahren „dort herumgesessen, meistens ohne etwas Produktives zu tun.“ Tatsächlich habe die Garage nur den Zweck gehabt, sich irgendwo zu Hause zu fühlen.

Top Stellenangebote

Zur Jobbörse
Hochschule Esslingen-Firmenlogo
Professor:in für das Lehrgebiet "Konstruktion" Hochschule Esslingen
Göppingen, Esslingen Zum Job 
Safran Data Systems GmbH-Firmenlogo
Testingenieur / Certified Tester (m/w/d) Safran Data Systems GmbH
Bergisch Gladbach Zum Job 
Fraunhofer-Gesellschaft e.V.-Firmenlogo
Sachgebietsleiter*in Technisches Gebäudemanagement - Betrieb, Wartung & Weiterentwicklung Fraunhofer-Gesellschaft e.V.
München Zum Job 
Stadtwerke München GmbH-Firmenlogo
Commissioning Manager Control, Field and Automation Engineering (m/w/d) Stadtwerke München GmbH
München Zum Job 
Hochschule Esslingen-Firmenlogo
Professor:in für das Lehrgebiet "Elektrotechnik und Elektrische Energieversorgung" Hochschule Esslingen
Göppingen, Esslingen Zum Job 
Rhein-Sieg Netz GmbH-Firmenlogo
Ingenieur (m/w/d) Netzbetrieb Rhein-Sieg Netz GmbH
Siegburg Zum Job 
Röhm GmbH-Firmenlogo
Ingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Automatisierungstechnik / EMSR Röhm GmbH
Wesseling Zum Job 
Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes-Firmenlogo
Bauingenieurinnen / Bauingenieure (m/w/d) Fachrichtung konstruktiver Ingenieurbau Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes
Brunsbüttel, Rendsburg Zum Job 
BMI Deutschland GmbH-Firmenlogo
Sicherheitsfachkraft / Fachkraft für Arbeitssicherheit (m/w/d) BMI Deutschland GmbH
Dülmen Zum Job 
SWM Services GmbH-Firmenlogo
Inbetriebsetzungsleiter*in für Verfahrenstechnik (m/w/d) SWM Services GmbH
München Zum Job 
Fachhochschule Dortmund-Firmenlogo
Vertretungsprofessur "Produktions- und Qualitätsmanagement"; Fachbereich Maschinenbau Fachhochschule Dortmund
Dortmund Zum Job 
BMI Deutschland GmbH-Firmenlogo
Sicherheitsfachkraft / Fachkraft für Arbeitssicherheit (m/w/d) BMI Deutschland GmbH
Dülmen, Heyrothsberge Zum Job 
Herrenknecht AG-Firmenlogo
Technischer Redakteur (m/w/d) Herrenknecht AG
Schwanau Zum Job 
Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes-Firmenlogo
Bauingenieurin /Bauingenieur (m/w/d) Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes
Brunsbüttel Zum Job 
ONTRAS-Firmenlogo
Spezialist Strategische Technologie (m/w/d) ONTRAS
Leipzig Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Techniker als Fachexperte für Vertragsmanagement, Ausschreibung, Vergabe & Abrechnung (w/m/d) Die Autobahn GmbH des Bundes
Krailling bei München Zum Job 
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO-Firmenlogo
Wissenschaftliche*r Referent*in der Institutsleiterin Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Stuttgart Zum Job 
FH Münster-Firmenlogo
Professur für "Strömungstechnik" im Fachbereich Maschinenbau FH Münster
Münster Zum Job 
Technische Hochschule Rosenheim-Firmenlogo
Professorin / Professor (m/w/d) für Applied Embedded Computing Technische Hochschule Rosenheim
Rosenheim Zum Job 
FUNKE Wärmeaustauscher Apparatebau GmbH-Firmenlogo
Verfahrensingenieur (m/w/d) im technischen Vertrieb Rohrbündelwärmeaustauscher FUNKE Wärmeaustauscher Apparatebau GmbH
Gronau (Leine) Zum Job 

Rund 200 Apple I gefertigt

Wozniak gilt als das technische Gehirn unter den Apple-Gründern. Er entwickelte den Apple I und den Apple II. Die ersten Apple-Computer baute er nach eigenen Angaben an seinem Arbeitsplatz bei Hewlett Packard zusammen. Doch Wozniaks Statement wird vermutlich nicht den Wert der noch existierenden Apple-I-Computer mindern, die heute als begehrte Sammlerstücke gelten.

Hauptplatine des Apple 1, den Steve Jobs in der berühmten Garage seiner Eltern verkauft haben soll. Der Computer wird am 11. Dezember bei Christie's in New York versteigert.

Hauptplatine des Apple 1, den Steve Jobs in der berühmten Garage seiner Eltern verkauft haben soll. Der Computer wird am 11. Dezember bei Christie’s in New York versteigert.

Quelle: Christie's

Angaben auf Wikipedia zufolge wurden insgesamt nur etwa 200 Apple Igefertigt, bevor das Modell vom Nachfolger Apple II abgelöst wurde. Namentlich seien derzeit noch 63 existierende Apple-I-Computer erfasst.

Apple I kommt in New York unter dem Hammer

Am 11. Dezember wird der als „Ricketts’ Apple 1 Personal Computer“ bezeichnete Apple-Rechner in einer Auktion von Christie’s im New Yorker Rockefeller Center versteigert. Benannt ist der Computer nach seinem ersten Besitzer, Charles Ricketts, der den Rechner im Jahr 1976 für 600 US-Dollar kaufte – also etwas weniger als die 666,66 Dollar, die die jungen Apple-Gründer normalerweise für ihre ersten Rechner haben wollten. Laut Christie‘s ist Ricketts‘ Apple I das einzige bekannte noch existierende Exemplar, das nachweislich von Steve Jobs persönlich in der Familiengarage verkauft wurde.

Der Wert wird auf 400.000 bis 600.000 Dollar geschätzt. Wie Christie’s weiter informiert, ist der Rechner noch voll funktionstüchtig: Im Oktober habe ein Apple-Experte das Original Standard Programm „Microsoft BASIC“ und ein original Apple 1 Star Treck Game darauf laufen lassen, um die Maschine zu testen.

Original Dokumente aus dem Archiv des Firmengründers Wayne

Ebenfalls unter dem Hammer kommen am 11. Dezember Unterlagen aus dem persönlichen Archiv des dritten Apple-Gründers Wayne, darunter Bedienungsanleitungen für den Apple I mit dem original Firmen-Logo und Zeichnungen und Vorlagen eines Gehäuses für den Apple II.

Versteigert wird auch das Handbuch zum Apple I.

Versteigert wird auch das Handbuch zum Apple I.

Quelle: Christie's

Im Oktober wurde für das Henry Ford Museum bei einer Auktion die Hauptplatine eines Apple I Computers für insgesamt 905.000 Dollar ersteigert – ohne Monitor und Keyboard. Der Computer galt ebenfalls als einer von jenen, die in der Garage von Steve Jobs Familie zusammengebaut wurden.

 

Ein Beitrag von:

  • Susanne Neumann

    Susanne Neumann ist Webjournalistin. „Inhalt mit Anspruch“ ist das Motto der freien Journalistin und Online-Redakteurin. Sie steht für gründliche Recherche, eine verständliche Darstellung auch komplizierter Sachverhalte und Freude am Thema. Sie hat  Politik-, Theater-, und Kommunikationswissenschaften studiert.

Themen im Artikel

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.