Kryptowährung 21.04.2022, 11:02 Uhr

Bitcoin vor Kurs-Explosion: Analyst sieht „beste Kaufgelegenheit der Geschichte“

Bitcoin (BTC) baut zwar seit Wochen ab. Ein renommierter Quanten-Analyst rechnet nun aber mit einem baldigen Ende der bearishen Preisaktion. Er sagt: Jetzt ist die beste Kaufgelegenheit in der gesamten Geschichte von Bitcoin! Wie kommt er darauf?

Laptop Hand Münze Bitcoin

Bitcoin steht vor einer Kurs-Explosion.

Foto: panthermedia.net/leungchopan

Bitcoin: Top-Analyst erwartet Trendwende

Stärke demonstrieren konnte Bitcoin zuletzt Ende März – da erhob sich der Kurs kurz Richtung 48.000 Dollar. Allerdings konnten die Gewinne nicht gehalten werden, seit dem Ende der Rallye tendieren Bitcoin und Co. abwärts. Immer wieder bäumen sich die Krypto-Märkte auf, flackern vorübergehend kräftig Grün – nur um kurze Zeit später sämtliche Zuwächse wieder abzugeben. Aktuell tradet die Kryptowährung Nummer 1 nach einem Anstieg um 0,23% innerhalb der letzten 24 Stunden bei 41.529 Dollar.

Kaum bewegt hat sich auch Ethereum (ETH), die zweitwertvollste Kryptowährung: Sie kommt nach einem Minus von 0,35% im Tageschart gegenwärtig auf 3.081 Dollar. Zweistellige Zuwächse verzeichnen heute nur zwei Altcoins: Ethereum-Konkurrent Zilliqa (ZIL) konnte 11% zulegen, Synthetix Network Token (SNX) 10%. Insgesamt ist die Krypto-Marktkapitalisierung seit gestern rund 0,24% gewachsen, sie liegt nun bei 1,92 Billionen Dollar und damit immer noch unter der psychologisch wichtigen 2-Billionen-Marke. Anleger befinden sich in Wartestellung: Viele halten sich mit einem Investment zurück, bis der Markt eine eindeutige Richtung erkennen lässt. Die Stimmung: entmutigt. Der „Fear & Greed“-Index beispielsweise, ein Indikator für das Sentiment unter Investoren, steht seit Monaten auf „Angst“. Inflationssorgen, Gelddruck in den USA, geopolitische Unsicherheit ob des Ukraine-Krieges – all diese Faktoren setzen den Märkten zu. Allerdings nicht mehr lange, glaubt „PlanB“, einer der bekanntesten Bitcoin-Experten überhaupt. Mehr als 1,8 Millionen Menschen folgen ihm auf Twitter – kein anderer Krypto-Stratege hat eine derart große Followerschaft. Berühmt ist der Niederländer unter anderem für sein „Stock-to-Flow“-Bitcoin-Preisprognose-Modell (S2F). Dessen Vorhersagen konnte Bitcoin zuletzt zwar nicht erreichen – PlanB zufolge befindet sich die Krypto-Leitwährung aber wieder auf dem Weg dorthin. In einem Interview betont der pseudonyme Quanten-Analyst: Die nächsten Monate werden bullish für Bitcoin – er spricht sogar von der „besten Kaufgelegenheit in der gesamten Geschichte“ der Kryptowährung! Doch wie kommt er darauf – und mit welcher Entwicklung sollte man jetzt rechnen?

Stellenangebote im Bereich IT/TK-Projektmanagement

IT/TK-Projektmanagement Jobs
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr-Firmenlogo
Sachbearbeitung Zentrale Verkehrssteuerung (w/m/d) Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
Hannover Zum Job 
Tagueri AG-Firmenlogo
Consultant Systems Engineering (m/w/d) Tagueri AG
Hamburg Zum Job 
Tagueri AG-Firmenlogo
Teamleitung im Bereich Diagnose (m/w/d) Tagueri AG
Hamburg Zum Job 
SWM Services GmbH-Firmenlogo
Projektingenieur*in im digitalen Messwesen (m/w/d) SWM Services GmbH
München Zum Job 
Berliner Wasserbetriebe-Firmenlogo
Business Intelligence Engineer (w/m/d) Berliner Wasserbetriebe
Bundeswehr-Firmenlogo
Ingenieurin / Ingenieur mit Bachelor (m/w/d) Bundeswehr
keine Angabe Zum Job 
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR)-Firmenlogo
TGA-Projektsachbearbeiterin / TGA-Projektsachbearbeiter (w/m/d) Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR)

Sollte man jetzt Bitcoin kaufen?

PlanB ist sicher: BTC befindet sich kurz vor seinem nächsten Bull-Run, der ihn auf neue Höchststände treiben wird. „Auch auf die Gefahr hin, dass ich als Fantast bezeichnet werde – alle Signale, ob man sie nun fundamental betrachtet, wie z.B. Stock-to-Flow oder On-Chain, Realized Cap oder andere Metriken, oder in den Nachrichten, den Makronachrichten, der Anzahl der Länder, die sich für Bitcoin öffnen. Alles ist positiv“, so der Chart-Experte. Er warnt allerdings auch: Es gebe immer noch die Möglichkeit, dass die Märkte durch ein unerwartetes Ereignis in einen verlängerten Abwärtstrend eintreten.

Der Analyst sieht derzeit aber keinerlei Hinweise auf einen solchen „Schwarzen Schwan“, ergänzt: Die Volatilität sei niedrig, die Futures-Prämie auch. Beginnt beides zu steigen, ist das ein Hinweis auf den nächsten Bull-Run. PlanB kommentiert deshalb: „Ich beobachte das wie ein Falke, ob die Volatilität wieder ansteigt und ob die Hebelwirkung auf den Markt zurückkehrt.“ Seiner Einschätzung nach könnte die derzeitige Situation „eine der besten Kaufgelegenheiten“ darstellen, die „wir in der gesamten Geschichte von Bitcoin gesehen haben“. Die Märkte seien vergleichbar mit den Anfängen der Jahre 2011, 2012, 2013 oder 2016. Auch damals zeigte Bitcoin ein solches Verhalten – ist dann im Anschluss aber in einen ausgewachsenen Bull-Run explodiert. PlanBs Fazit: „Ich weiß, das hört sich [hoffnungslos optimistisch] an, aber so sehe ich es.“ Es bleibt also spannend: Steht Bitcoin tatsächlich vor seiner nächsten großen Preis-Explosion, die ihn auf nie dagewesene Höchststände treibt?

Weitere Themen:

Blockchain – Wie funktioniert die Technik hinter Bitcoin & Co?

Ethereum vor Update auf 2.0: Top-Analyst sieht Kurs-Explosion von 110%!

Ein Beitrag von:

  • Jannis Grunewald

    Jannis Grunewald ist Autor mit Fokus auf Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum. Er schreibt News, Analysen und Prognosen über digitale Assets und beschäftigt sich mit den Entwicklungen der Branche. Außerdem schreibt er über Technik und Innovationen.

Themen im Artikel

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.