Höchstes Haus Österreichs 04.03.2014, 08:00 Uhr

250 Meter hoher DC Tower in Wien ist eröffnet

Das höchste Haus Österreichs ist eröffnet. Mit 60 Geschossen ist der DC Tower in Wien 250 Meter hoch. Ein 305 Tonnen schweres Pendel im Inneren federt Windkräfte ab und sorgt für Stabilität. 

Entworfen hat den DC Tower der französische Stararchitekt Dominique Perrault. Insgesamt sind rund 300 Millionen Euro in das Projekt geflossen. Rund die Hälfte der Fläche ist vermietet. 

Entworfen hat den DC Tower der französische Stararchitekt Dominique Perrault. Insgesamt sind rund 300 Millionen Euro in das Projekt geflossen. Rund die Hälfte der Fläche ist vermietet. 

Foto: DC Towers Donau-City

Im Sommer 2010 wurde in der sogenannten Donau City – deshalb DC Tower – mit dem Bau des Hochhauses begonnen. 110.000 Kubikmeter Beton und 20.000 Tonnen Stahl stecken in dem Gebäude, das insgesamt 290.000 Tonnen wiegt. Auf den ersten Blick fällt neben der Höhe die stufenartig verschobene Fassadenstruktur auf. Die liquide Fassade sei der Donau nachempfunden, erläuterte Architekt Dominique Perrault bei der Eröffnung.

305 Tonnen schweres Pendel federt Windkräfte ab

Zwischen der 56. und 60. Etage des Hauses wurde ein 305 Tonnen schweres Pendel eingebaut, das seitliche Kräfte durch den Wind abfedert. Aber das Wiener Gebäude erfüllt auch Forderungen nach Nachhaltigkeit: Als einer der ersten österreichischen Bürotürme wurde es nach den Energie- und Nachhaltigkeitserfordernissen für ein Green Building der EU-Kommission errichtet und ausgestattet.

Diese Aussicht über Wien bietet sich vom Dach des 250 Meter hohen DC Towers. 

Diese Aussicht über Wien bietet sich vom Dach des 250 Meter hohen DC Towers. 

Quelle: DC Towers Donau-City

Entworfen hat den DC Tower der französische Stararchitekt Dominique Perrault, gebaut wurde er in Zusammenarbeit mit dem Wiener Architekten-Büro Hoffmann-Janz. Der Turm ist Teil eines Gesamtkonzepts, zu dem auch noch ein zweiter, kleinerer Turm gehört. Ob der allerdings gebaut wird, ist derzeit noch unklar.

DC Tower ist rund 300 Millionen Euro wert

Rund die Hälfte der insgesamt 66.000 Quadratmeter Fläche des Towers sind bereits vermietet, mit möglichen weiteren Mietern werde derzeit verhandelt, hieß es bei der Eröffnung. 95 Prozent der Fläche, so der Plan, sollen in den nächsten zwei Jahren bezogen werden. Rund 300 Millionen Euro investierte die UniCredit Bank Austria in den DC Tower.

Der DC Tower ist zwar das höchste Haus Österreichs, weltweit jedoch gibt es eine Reihe von Häusern, die ihn weit überragen. 828 Meter misst Burj Khalifa in Dubai und ist damit das höchste Haus der Welt. Das höchste Haus Europas steht in Moskau. Der Mercury City Tower im Geschäftsviertel Moskwa City ist 339 Meter hoch. Und selbst das höchste Haus Deutschlands, der Commerzbank Tower in Frankfurt am Main, überragt den DC Tower noch um neun Meter.

Ein Beitrag von:

  • Andrea Ziech

Themen im Artikel

Stellenangebote im Bereich Bauwesen

Dr. Willmar Schwabe Business Services GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Dr. Willmar Schwabe Business Services GmbH & Co. KG Architekt (m/w/d) Karlsruhe-Durlach
spiekermann ingenieure gmbh-Firmenlogo
spiekermann ingenieure gmbh Geowissenschaftler / Geologe / Bauingenieur (w/m/d) für die Bereiche Altlasten und Baureifmachung Düsseldorf, Dresden
Cobalt Deutschland-Firmenlogo
Cobalt Deutschland Bauingenieur / Architekt als Projektleiter (m/w/d) Bauen im Bestand Hannover
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Die Autobahn GmbH des Bundes Bauingenieur Grundsätze und Qualitätssicherung (w/m/d) Hamm
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Die Autobahn GmbH des Bundes Fachingenieur Straßenbautechnik (w/m/d) Berlin
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Die Autobahn GmbH des Bundes Fachingenieur Konstruktiver Ingenieurbau (w/m/d) Berlin
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Die Autobahn GmbH des Bundes Fachingenieur (w/m/d) Innovative Bauweisen (Straßenbautechnik) für den Geschäftsbereich Planung, Bau, Innovation Berlin
Stadt Bad Kissingen-Firmenlogo
Stadt Bad Kissingen Diplom-Ingenieur (FH) / Bachelor (m/w/d) Bad Kissingen
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Die Autobahn GmbH des Bundes Fachingenieur (w/m/d) Straßenausstattung für den Geschäftsbereich Planung, Bau, Innovation Berlin
Technische Universität Wien-Firmenlogo
Technische Universität Wien Universitätsprofessor_in für das Fachgebiet Industriebau Wien (Österreich)

Alle Bauwesen Jobs

Top 5 Bau

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.