3D-DRUCKER 29.11.2014, 08:33 Uhr

Miniversion für den Hausgebrauch

3D-Drucker erobern den Massenmarkt. Die Technik wurde inzwischen soweit entwickelt, dass sie sich für vergleichsweise kleines Geld auch Privathaushalte leisten können. Und erstmals eine Rolle im Weihnachtsgeschäft spielt. 

Für den Hausgebrauch: Den 3D-Drucker PP3DP Up! Mini gibt es derzeit zu einem Preis ab 500 Euro. 

Für den Hausgebrauch: Den 3D-Drucker PP3DP Up! Mini gibt es derzeit zu einem Preis ab 500 Euro. 

Foto: Tchibo

Mehrere Händler bieten derzeit Drucker an, mit denen sich dreidimensionale Modelle herstellen lassen, darunter Tchibo und Amazon. Sie haben den 3D-Drucker PP3DP Up! Mini zu einem Preis ab 500 Euro im Programm. Mit dem Gerät des chinesischen Unternehmens Delta Micro Factory lassen sich Objekte bis zu einer Größe von knapp zwölf mal zwölf mal zwölf Zentimeter herstellen. Ausgangsmaterial ist Kunststoff, der in Fadenform in verschiedenen Farben und zwei Sorten (Acrylnitril-Butadien-Styrol/ABS und Polylactid/PLA) angeboten wird. Im Internet gibt es zahlreiche Software-Vorlagen für die Eigenproduktion.

Modellbau-Software aus dem Internet

Die Produktionsanweisungen liefert ein Computer, der mit dem Drucker einfach per USB-Stecker verbunden wird. Die Installationssoftware liegt bei, allerdings gibt es keine Anleitung zum Entwerfen von eigenen Figuren. In der Online-Community Thingiverse gibt es Druckersoftware für zahlreiche Modelle. Software für die, die eigene Modelle entwerfen wollen, gibt es unter anderem bei Blender.

Mit dem 3D-Drucker für Einsteiger lassen sich beispielsweise Serviettenringe herstellen.

Mit dem 3D-Drucker für Einsteiger lassen sich beispielsweise Serviettenringe herstellen.

Foto: Tchibo

Wenn die Steuerungssoftware geladen ist, muss festgelegt werden, ob das Modell massiv werden oder hohl bleiben soll. Sind alle Vorbereitungen getroffen, wird die Software per Knopfdruck an den Drucker geschickt. Die Übermittlung der Daten kann einige Minuten dauern. Der Druck selbst benötigt unter Umständen ein paar Stunden, hat das Online-Portal PCtipp in einem Test vor einem Jahr herausgefunden, als die größere Version des Geräts noch rund 1400 Euro kostete.

Made in China: der 3D-Drucker Up Mini PP3P von Delta Micro Factory.

Made in China: der 3D-Drucker Up Mini PP3P von Delta Micro Factory.

Foto: Tchibo

Die jetzt in Deutschland angebotene Version Mini ist technisch gleichwertig, nur eben ein bisschen kleiner, sagen die Schweizer. Das Gerät biete „zukunftsweisende Technik, einen extrem großen Spielraum für Kreativität, einfache Bedienung und vor allem genügend 3D-Modelle als Futter“, schwärmen sie. Nutzer berichten allerdings auch von Produktionsfehlern.

Das Modell wird pro Durchgang um 0,2 bis 0,4 Millimeter höher

3D-Drucker bauen die Modelle schichtweise auf einer Bodenplatte auf, die nach Fertigstellung mit einem scharfen Messer abgetrennt wird.

Auch Ohrringe können gedruckt werden. Vorausgesetzt die zukünftige Trägerin steht auf Schmuck aus Kunststoff. 

Auch Ohrringe können gedruckt werden. Vorausgesetzt die zukünftige Trägerin steht auf Schmuck aus Kunststoff. 

Foto: Tchibo

Der Kunststofffaden wird erhitzt, so dass seine Spitze schmilzt, und gemäß der Bauanleitung aus dem Computer, die jetzt im Speicher des Druckers steckt, so geführt wird, dass die Außenkontur des Modells entsteht. Pro Durchgang wächst es um 0,2 bis 0,4 Millimeter.

Von Wolfgang Kempkens Tags: ,

Top Stellenangebote

SEMIKRON Elektronik GmbH & Co. KG-Firmenlogo
SEMIKRON Elektronik GmbH & Co. KG Projektleiter (m/w) Automatisierung / Maschinenbau Nürnberg
Enercon GmbH-Firmenlogo
Enercon GmbH Group Manager (m/f) System Performance and Aeroacoustics Aurich
TenneT intern-Firmenlogo
TenneT intern Ingenieur (m/w) Technische Strategieentwicklung Bayreuth
TenneT intern-Firmenlogo
TenneT intern Ingenieur (m/w) Asset Management Concepts Bayreuth
Institut für Solarenergieforschung GmbH-Firmenlogo
Institut für Solarenergieforschung GmbH Wissenschaftlicher Mitarbeiter/ Doktorand (m/w) Hannover
Institut für Solarenergieforschung GmbH-Firmenlogo
Institut für Solarenergieforschung GmbH Ingenieur (m/w) Elektrotechnik / Maschinenbau Hameln
BAL Bauplanungs und Steuerungs GmbH-Firmenlogo
BAL Bauplanungs und Steuerungs GmbH Bauleiter (w/m) Objektüberwachung Hamburg
Fr. Fassmer GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Fr. Fassmer GmbH & Co. KG Project Manager (m/w) Composites Berne
EMIS Electrics GmbH-Firmenlogo
EMIS Electrics GmbH Planungsingenieur (m/w) für den Fachbereich Sekundär- und Schutztechnik Lübbenau
Deutsche Rentenversicherung Bund-Firmenlogo
Deutsche Rentenversicherung Bund Betriebsingenieurinnen/Betriebsingenieure - Informations- und Kommunikationstechnik Berlin