Fachmesse für Kälte-, Klima- und Lüftungstechnik 30.09.2022, 10:54 Uhr

Chillventa erweitert Rahmenprogramm

Vom 11. bis 13. Oktober 2022 findet die Chillventa erstmals seit 2018 wieder in Präsenz statt. Im Interview berichtet Elke Harreiß, verantwortliche Abteilungsleiterin bei der Messe Nürnberg, was Besuchende auf der Fachmesse für Kälte-, Klima-, Lüftungs- und Wärmepumpentechnik erwartet.

Am 11.10. startet die Chillventa in Nürnberg: Das Rahmenprogramm wurde in diesem Jahr maßgeblich erweitert. Foto: NürnbergMesse/Frank Boxler

Am 11.10. startet die Chillventa in Nürnberg: Das Rahmenprogramm wurde in diesem Jahr maßgeblich erweitert.

Foto: NürnbergMesse/Frank Boxler

Nach langer Pause bietet sich der Branche wieder eine Chance zum persönlichen Austausch – und das in noch breiterer Form als in der Vergangenheit: Ein neues Fachforum, eine Jobbörse sowie zwei Berufswettbewerbe ergänzen das Rahmenprogramm und machen es zum umfangreichsten in der bisherigen Geschichte der Chillventa. Hinzu kommt der Chillventa Congress am 10. Oktober, der mit vier parallelen Streams, vor Ort und im Livestream, an den Start geht. Was Besuchende sonst noch in Nürnberg erwartet, erläutert Elke Harreiß, verantwortliche Abteilungsleiterin für die Chillventa bei der Messe Nürnberg, im Gespräch mit der HLH.

HLH: Frau Harreiß, worauf können sich die Fachbesucher der Chillventa in diesem Jahr freuen?

Top Stellenangebote

Zur Jobbörse
Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften-Firmenlogo
Ingenieure (m/w/d) Architektur / Bauingenieurwesen Niedersächsische Landesamt für Bau und Liegenschaften
Hannover Zum Job 
Landeshauptstadt Stuttgart-Firmenlogo
Projektleiter*in Architektur für öffentliche Bauten (m/w/d) Landeshauptstadt Stuttgart
Stuttgart Zum Job 
Landeshauptstadt Stuttgart-Firmenlogo
Projektleiter*in Elektrotechnik und Versorgungstechnik (m/w/d) Landeshauptstadt Stuttgart
Stuttgart Zum Job 
PYUR - Tele Columbus Betriebs GmbH-Firmenlogo
Projektleiter Netzqualität (all genders) PYUR - Tele Columbus Betriebs GmbH
Leipzig, Dresden Zum Job 
WACKER-Firmenlogo
Ingenieur Verfahrenstechnik / Maschinenbau (w/m/d) WACKER
Burghausen Zum Job 
Umicore AG & Co. KG-Firmenlogo
Electrical and Instrumentation Engineer (m/w/d) Umicore AG & Co. KG
Hanau-Wolfgang Zum Job 
SWM Services GmbH-Firmenlogo
Inbetriebsetzungsleiter*in Verfahrenstechnik (m/w/d) SWM Services GmbH
München Zum Job 
Panasonic Industrial Devices Europe-Firmenlogo
Automotive Software Engineer (m/f/d) Hybrid Panasonic Industrial Devices Europe
Lüneburg Zum Job 
TÜV Rheinland-Firmenlogo
Ingenieur*in als Sachverständige*r Aufzugsprüfung (w/m/d) TÜV Rheinland
München Zum Job 
TÜV Rheinland-Firmenlogo
Produktmanager*in Werkzeuge und Gartengeräte (w/m/d) TÜV Rheinland
Nürnberg Zum Job 
TÜV Rheinland-Firmenlogo
Ingenieur*in als Sachverständige*r Elektrotechnik - Baurecht TÜV Rheinland
Nürnberg Zum Job 
Kölner Verkehrs-Betriebe AG-Firmenlogo
Projektingenieur (w/m/d) Planung/Bauleitung Bahnstromversorgung Kölner Verkehrs-Betriebe AG
Kölner Verkehrs-Betriebe AG-Firmenlogo
Ingenieur (w/m/d) Elektrotechnik Kölner Verkehrs-Betriebe AG
DUNGS-Firmenlogo
Entwickler Embedded Software (m/w/d) DUNGS
Urbach, Hagen Zum Job 
Frankfurt University of Applied Sciences-Firmenlogo
Professur (Bes. Gr. W2 HBesG) für das folgende Fachgebiet: Künstliche Intelligenz in Kommunikationsnetzen Frankfurt University of Applied Sciences
Frankfurt am Main Zum Job 
DUNGS-Firmenlogo
Servicetechniker (m/w/d) DUNGS
Südwestfalen Zum Job 
DUNGS-Firmenlogo
Software Engineer Automation C# (m/w/d) DUNGS
Berliner Wasserbetriebe-Firmenlogo
Leitung (w/m/d) Schwerpunktwasserwerk Beelitzhof Berliner Wasserbetriebe
HAMAMATSU Photonics Deutschland GmbH-Firmenlogo
Support & Applikations Ingenieur für Digitale Pathologie Systeme (m/w/d) HAMAMATSU Photonics Deutschland GmbH
Herrsching am Ammersee Zum Job 
Berliner Wasserbetriebe-Firmenlogo
Ingenieur:in Projektsteuerung (w/m/d) Berliner Wasserbetriebe

Elke Harreiß: Die erste Vor-Ort-Chillventa seit 2018 – da ist man natürlich besonders gespannt auf die Reaktionen der Branche und die Entwicklung. Als es mit den Vorbereitungen losging war für uns deutlich spürbar: Unsere Kunden haben ein großes Verlangen danach, sich wieder persönlich zu treffen, auszutauschen und zu netzwerken. Zusätzliche Bestätigung lieferten unsere Frühjahrsveranstaltungen am Messeplatz Nürnberg: Diese haben alle erfolgreich stattgefunden. Von allen Seiten bekamen wir sehr positive Rückmeldungen wie schön und auch wichtig es ist, endlich wieder persönlich miteinander Projekte aufs Gleis zu stellen. Messen sind hierfür die idealen Plattformen. Wir rechnen mit rund 800 ausstellenden Unternehmen vor Ort, die aus über 40 Ländern im Oktober an den Messeplatz Nürnberg kommen werden.

Elke Harreiß, Abteilungsleiterin Chillventa, erwartet rund 800 ausstellende Unternehmen in Nürnberg.

Foto: NürnbergMesse

HLH: Was gibt es in diesem Jahr Neues auf der Chillventa zu sehen?

Harreiß: Es gibt viel zu entdecken. Da sind wir uns sicher. Sowohl die Produktpräsentationen der Aussteller als auch das Rahmenprogramm werden auch 2022 die Experten überzeugen. Die ausstellenden Unternehmen präsentieren den Kälte-, Klima-, Lüftungs- und Wärmepumpenfachleuten neue Produkte und Lösungen sowie die aktuellen Trends in der Branche. Wer sich vorab einen ersten Überblick verschaffen möchte, kann dies in dem neuen Aussteller- und Produktbereich auf der Website unter www.chillventa.de/aussteller-produkte tun und sich so seine persönliche Agenda für den Messebesuch zusammenstellen. In den Messehallen wird dann wieder der direkte Austausch mit einer Vielzahl von Experten und qualifizierten Lieferanten aus aller Welt im Fokus stehen.

HLH: Was sind die Themenschwerpunkte der Messe?

Harreiß: Die Chillventa ist bekannt als Trendbarometer und bildet deshalb auch 2022 die zentralen und topaktuellen Themen aus den Bereichen Kälte-, Klima-, Lüftungs- und Wärmepumpentechnik ab. Sowohl im Rahmenprogramm als auch auf vielen Aussteller-Ständen steht das Thema Nachhaltigkeit im Fokus. Weitere Schwerpunktthemen sind: Gesamtenergieeffizienz von Kälteanlagen, Kreislaufwirtschaft, Indoor Air Qualität, Indirekte Kühlung, Digitalisierung sowie IT-Sicherheit.

HLH: Welche Highlights bietet das Rahmenprogramm?

Harreiß: Das neue Forum „Digitalisierung praktisch gestalten im Handwerk“ ist sicherlich ein Programmpunkt, den sich vor allem Handwerker im Kalender notieren sollten. Zudem wird es drei weitere thematisch gegliederte Aussteller-Fachforen geben: In Halle 4A dreht sich alles um „Klima & Lüftung & Wärmepumpe“, in Halle 7A steht die Kältetechnik im Fokus und in Halle 9 finden alle an „Anwendungen & Ausbildung & Regelwerke“ Interessierte ihren Platz. Rund 90 ausstellende Unternehmen vermitteln auf den Foren in über 160 Expertenvorträgen kompaktes und praxisnahes Wissen. Sonderpräsentationen und Guided Tours über die Messe runden das Begleitprogramm ab: In Halle 4 kann man sich zum Thema „Umgang mit brennbaren Kältemitteln (R290) – Ein Einblick“, in Halle 4A zum Thema „Wärmepumpe“ informieren. Oder Besucher können sich gezielt über die Messe zu Innovationen im Bereich Kältetechnik / Klima- und Lüftungstechnik leiten lassen. Die Guided Tours werden übrigens auch speziell für Auszubildende angeboten.

Auf ein Highlight freuen wir uns ganz besonders: Im Rahmen der WorldSkills Competition 2022 Special Edition, die in diesem Jahr dezentral durchgeführt wird, findet die Berufsweltmeisterschaft in der Disziplin Kälte- und Klimatechnik einmalig auf der Chillventa statt. Alle Besucher sind herzlich eingeladen, die teilnehmenden Fachkräfte in Halle 3 anzufeuern, und natürlich auch beim Bundesleistungswettbewerb in Halle 9 vorbeizuschauen. Last but not least: Bereits am Vortag der Chillventa startet der Chillventa Congress, auf dem hochkarätige Referenten aus Forschung, Entwicklung und Praxis ihr Wissen teilen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Luftbefeuchtung schützt vor elektrostatischer Entladung

Wasserstoff für Gebäudesektor nur von geringer Bedeutung

Schwammstadt: Komplementäre Versorgung mit „Stadtwasser“

Nachtragsangebote: Schweigen ist die schlechtere Alternative

„Die Einführung von BIM ist Chefsache“

Light + Building: Neustart ab 2. Oktober

Nachträgliche Leistungsänderungen: Was ist bei der Vergütung zu beachten?

Interesse an Wärmepumpen deutlich gestiegen

Druckbelüftete Treppenräume: Was bei der Planung zu beachten ist

Sachverständige warnen: Warmwasser-Temperaturen nicht reduzieren

Von Chillventa / Marc Daniel Schmelzer