Vom Hoch- und Tiefbau über den Straßenbau bis hin zum Stuckateurgewerbe: Die Rubrik Bauwirtschaft informiert über Branchentrends und Konjunkturdaten im Baugewerbe und nimmt Bauunternehmen genauer unter die Lupe.


Empfangshalle des Terminalgebäudes des Flughafens Berlin Brandenburg
Eröffnung erst 2019? Bitte nicht lachen: Im Flughafen Berlin sind die Wasserrohre zu dünn

Das auch noch: Im neuen Flughafen Berlin Brandenburg sind die Wasserrohre der Sprinkleranlage zu dünn. Der Austausch wird weitere Monate dauern. Genauso wie die Reparatur der Automatiktüren, die nicht richtig funktionieren. Ist das jetzt nur noch eine Parodie auf ein Bauwerk?

mehr >

Grafik Varso-Turm
Architekt Foster+Partners In Warschau entsteht einer der höchsten Wolkenkratzer Europas

Hoch, höher, am höchsten: In Warschau wurde jetzt mit dem Bau eines Wolkenkratzers begonnen, der bei seiner Vollendung eines der höchsten Gebäude Europas sein wird. Schon 2020 sollen Besucher auf der Aussichtsplattform des 310 m hohen Varso-Towers den Blick über die Hauptstadt genießen können. Den Hauptturm hat das Londoner Architekturbüro Foster+Partners entworfen.

mehr >

Unter dem Bosporus Im ersten Autotunnel zwischen Europa und Asien rollt der Verkehr

Europa und Asien sind jetzt erstmals durch einen Autotunnel unter dem Meer verbunden: Am Dienstag ist der Eurasien-Tunnel, der den Bosporus unterquert, feierlich eröffnet worden. In der Betonröhre unter dem Meer fließt der Verkehr nicht nebeneinander, sondern übereinander.

mehr >

Vision einer Brücke aus Karbonbeton
Rostfrei und leicht Solartechnik lässt sich gut in Fassaden aus Karbonbeton einbauen

Karbonbeton könnte das Baumaterial der Zukunft werden: Karbon anstelle von Stahl sorgt darin für die notwendige Stabilität. Die Folge: Betonbauteile werden dadurch leichter, gestaltungsflexibler und schonen Ressourcen und Umwelt. Forscher sind jetzt dabei, in diesen Beton Solarmodule zu integrieren. Damit könnten Häuserfassaden zu Sonnenkraftwerken werden.

mehr >

Elevating House
Überschwemmungsgefahr gebannt Dieses Haus wird bei Hochwasser einfach hochgefahren

Ein englisches Unternehmen hat ein Haus entwickelt, das in hochwassergefährdeten Gebieten der Gefahr trotzt: Ein Motor hievt es bei Bedarf um 1,5 m in die Höhe. Der Bau eines Prototypen soll 2017 beginnen.

mehr >

Beliebteste Artikel

Haus aus Lego-Steinen
Bauen nach Lego Dieses Haus besteht aus Lego-Steinen aus Wüstensand

Steine aus Wüstensand mit Noppen wie bei Lego: Mit dieser Idee wollen zwei Ingenieure aus Thüringen  im großen Stil Häuser in Namibia bauen. Bis 2030 sollen 40.000 Häuser aus dem Polymerbeton für die ärmsten Einwohner des Landes hochgezogen werden.

 

mehr >

Bau einer Autobahnbrücke in der Nähe von Grabow in Mecklenburg-Vorpommern
Zu viele Stellen abgebaut Ingenieurmangel bremst Sanierung von Straßen und Brücken

Sie müssten längst erneuert sein, die beiden Rheinbrücken in Mainz und Leverkusen. Doch die Straßenbauer kommen längst nicht mehr nach. Das Problem: Den Baubehörden fehlen Bauingenieure. Das Geld, das in den Verkehrsetats eingestellt wird, kann gar nicht schnell genug verbaut werden. Beste Aussichten für Bauingenieure.

mehr >

Bildergalerie
Elbphilarmonie in Hamburg mit dem Lichtsignal FERTIG
Technisches Meisterwerk Elbphilharmonie: Sehr teuer – aber auch sehr, sehr schön

Ihr Bau dauerte zehn Jahre, wurde von Skandalen erschüttert und ist viel teurer geworden als befürchtet – und sie ist ein Meisterwerk. Die Elbphilharmonie in Hamburg ist schon vor ihrer Eröffnung DAS neue Hamburger Wahrzeichen. Am Wochenende werden die Hamburger das Bauwerk bestaunen. Was sie sehen werden, lesen Sie hier.

mehr >

Cabin Spacey bei Nacht
Idee aus Berlin Diese Minihäuser sollen einfach auf Flachdächern abgesetzt werden

Ein Berliner Architekten-Duo hat ein nachhaltiges Minimalhaus entwickelt, das die Wohnungsnot in Großstädten lindern könnte. Platz gibt es auch in den überfülltesten Metropolen genug: oben auf den Dächern. Aber darf dort überhaupt gebaut werden?

mehr >

Baustelle des Tiefbahnhofs Stuttgart 21
Kosten steigen weiter Stuttgart 21: Grundsteinlegung wird zum Politikum

Nur CDU-Politiker und die Deutsche Bahn werden bei der Grundsteinlegung für Stuttgart 21 am Freitag dabei sein, prominente Grüne wie Ministerpräsident und Verkehrsminister bleiben fern. Passend zur Feier fürchtet nun auch der Bundesrechnungshof Kostensteigerungen auf 10 Mrd. Euro.

mehr >

<< zurück 1 2 3 4 ...  39
Artikelliste HP