Kolumne 08.03.2021, 12:45 Uhr

Frauen sind besser bei der Geldanlage: Ein Mythos?

Manche Studien legen den Schluss nahe: Frauen sind besser bei der Geldanlage. Wenn das stimmt: Woran liegt das?

Foto: panthermedia.net/photographyMK

Foto: panthermedia.net/photographyMK

Als Mythos bezeichnet man eine erdachte Geschichte, die zunächst mündlich überliefert wurde. Die Realität bezieht sich auf die Wahrheit, auf reale Gegebenheiten.

Realität ist: Nach einer Studie der DAB lag im Boomjahr 2007 die durchschnittliche Rendite von Männer bei 14, die der Frauen bei 18 Prozent. Im Crashjahr 2008 lag der Verlust bei Frauen im Schnitt bei 30 und bei Männern bei 36 Prozent.

Top Stellenangebote

Zur Jobbörse
Hochschule Esslingen-Firmenlogo
Professor:in für das Lehrgebiet "Konstruktion" Hochschule Esslingen
Göppingen, Esslingen Zum Job 
Safran Data Systems GmbH-Firmenlogo
Testingenieur / Certified Tester (m/w/d) Safran Data Systems GmbH
Bergisch Gladbach Zum Job 
Fraunhofer-Gesellschaft e.V.-Firmenlogo
Sachgebietsleiter*in Technisches Gebäudemanagement - Betrieb, Wartung & Weiterentwicklung Fraunhofer-Gesellschaft e.V.
München Zum Job 
Hochschule Esslingen-Firmenlogo
Professor:in für das Lehrgebiet "Elektrotechnik und Elektrische Energieversorgung" Hochschule Esslingen
Göppingen, Esslingen Zum Job 
Rhein-Sieg Netz GmbH-Firmenlogo
Ingenieur (m/w/d) Netzbetrieb Rhein-Sieg Netz GmbH
Siegburg Zum Job 
Röhm GmbH-Firmenlogo
Ingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Automatisierungstechnik / EMSR Röhm GmbH
Wesseling Zum Job 
BMI Deutschland GmbH-Firmenlogo
Sicherheitsfachkraft / Fachkraft für Arbeitssicherheit (m/w/d) BMI Deutschland GmbH
Dülmen Zum Job 
SWM Services GmbH-Firmenlogo
Inbetriebsetzungsleiter*in für Verfahrenstechnik (m/w/d) SWM Services GmbH
München Zum Job 
Stadtwerke München GmbH-Firmenlogo
Commissioning Manager Control, Field and Automation Engineering (m/w/d) Stadtwerke München GmbH
München Zum Job 
Herrenknecht AG-Firmenlogo
Technischer Redakteur (m/w/d) Herrenknecht AG
Schwanau Zum Job 
Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes-Firmenlogo
Bauingenieurin /Bauingenieur (m/w/d) Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes
Brunsbüttel Zum Job 
Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes-Firmenlogo
Bauingenieurinnen / Bauingenieure (m/w/d) Fachrichtung konstruktiver Ingenieurbau Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes
Brunsbüttel, Rendsburg Zum Job 
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO-Firmenlogo
Wissenschaftliche*r Referent*in der Institutsleiterin Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Stuttgart Zum Job 
Fachhochschule Dortmund-Firmenlogo
Vertretungsprofessur "Produktions- und Qualitätsmanagement"; Fachbereich Maschinenbau Fachhochschule Dortmund
Dortmund Zum Job 
BMI Deutschland GmbH-Firmenlogo
Sicherheitsfachkraft / Fachkraft für Arbeitssicherheit (m/w/d) BMI Deutschland GmbH
Dülmen, Heyrothsberge Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Techniker als Fachexperte für Vertragsmanagement, Ausschreibung, Vergabe & Abrechnung (w/m/d) Die Autobahn GmbH des Bundes
Krailling bei München Zum Job 
KTR Systems GmbH-Firmenlogo
Berechnungsingenieur (m/w/d) KTR Systems GmbH
ONTRAS-Firmenlogo
Spezialist Strategische Technologie (m/w/d) ONTRAS
Leipzig Zum Job 
FH Münster-Firmenlogo
Professur für "Strömungstechnik" im Fachbereich Maschinenbau FH Münster
Münster Zum Job 
Technische Hochschule Rosenheim-Firmenlogo
Professorin / Professor (m/w/d) für Applied Embedded Computing Technische Hochschule Rosenheim
Rosenheim Zum Job 
Petra Ahrens ist Vorstand der Maiestas Vermögensmanagement AG in Köln. Foto: Maiestas

Petra Ahrens ist Vorstand der Maiestas Vermögensmanagement AG in Köln.

Foto: Maiestas

Eine Morning-Star-Studie zeigt zudem: US-Rentenfonds die seit 2003 von Frauen gemanagt werden, weisen eine kumulierte Überrendite von 4,23 Prozent gegenüber der durchschnittlichen Fondsrendite aus. Nach einer Studie der ING Deutschland erzielten Frauen 2019 24,11 Prozent Rendite, Männer lagen bei 23,5 Prozent. Laut einer Studie des Washington Peterson Institut kommt zu folgender Erkenntnis, steigt der Anteil von Managerinnen in den Konzernen von null auf 30 Prozent, wächst die Profitabilität um 15 Prozent.

Geldanlage und Frauen: Portfolien von Männern unterlagen stärkeren Schwankungen

Eine weitere Tatsache ist, dass die Portfolien der Männer deutlich stärkeren Schwankungen unterliegen. So kann man sagen, dass das historisch einzigartige Jahr 2020, abschließend ein gutes Jahr für Spekulationen und somit wahrscheinlich auch mehr für die Männer war. Gut gemacht, oder Glück gehabt? Egal, langfristig, und dies haben Studien gezeigt, schneiden Frauen oft besser ab.

Chancen und Grenzen der digitalen Geldanlage

Frauen gelten in der Geldanlage als überlegter und gewissenhafter. Sicherlich handelt es sich nicht um ein Vorurteil, dass sich Frauen eher Fehler eingestehen und somit auch eher dazu neigen Gewinne zu realisieren, aber auch Verluste zu begrenzen. Dieses Anlegerverhalten zahlt sich langfristig aus.

Emotionen an der Börse

Und auch, wenn man davon spricht, dass Gefühle und Emotionen an der Börse nichts zu suchen haben, so bin ich doch der Meinung, dass Bauchgefühl und intuitives Verhalten als Grundlage durchaus von Nutzen sein können und gerade in Krisenzeiten vor hohen Verlusten schützen.

Schlussendlich geht es daher nicht, wer der bessere Anleger ist. Es geht darum, dass sich Frauen unberechtigterweise zu wenig trauen an den Finanzmärkten zu agieren, obwohl sie mindestens so gut sind, wie die Männer. Es gibt viele Wege, sein Geld arbeiten zu lassen und wenn sich frau nicht damit beschäftigen möchte, kein Problem. Immer mehr Finanzberaterinnen und Portfoliomanagerinnen kommen in die Märkte und stehen mit Kompetenz, Weitsicht und emotionaler Stärke zur Verfügung!

Diesen und weitere Vermögensverwalter mit Ihren Meinungen und Online-Anlagestrategien finden Sie hier

Ein Beitrag von:

  • Petra Ahrens

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.