Krypto-News 02.09.2022, 10:02 Uhr

Ethereum: The Merge kommt – doch die Charts stehen auf Absturz

Das kommende Upgrade The Merge der Kryptowährung Ethereum ist seit Wochen die große Hoffnung in Anlegerkreisen. Allmählich mehren sich allerdings warnende Stimmen.

Foto: Panthermedia.net/grafvision (YayMicro)

Foto: Panthermedia.net/grafvision (YayMicro)

Die Krypto-Branche kennt seit Wochen gefühlt nur ein Thema: Ethereum (ETH) und das kommende Mega-Upgrade namens „The Merge“. Schon in wenigen Tagen soll es soweit sein. Doch während einige Analysten kurzfristig mit einer Kurs-Explosion rechnen, werden nun auch Warnungen laut. Überbewertet ist das Ereignis demnach – und könnte sich sogar negativ auf den Preis auswirken. Bleibt Ethereum mit The Merge womöglich hinter den Erwartungen zurück?

Wann ist der Ethereum Merge?

Ethereum-Gründer Vitalik Buterin zufolge tritt „The Merge“ zwischen 10. und 20. September in Kraft. Dann wechselt Ethereum (ETH) vom bisherigen Proof-of-Work-Konsensmodell (PoW) auf Proof-of-Stake (PoS). Schneller, umweltfreundlicher und sicherer soll das Netzwerk dadurch werden.

Top Stellenangebote

Zur Jobbörse
Max Bögl Bauservice GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Bauingenieur / Wirtschaftsingenieur (Bau) / Bautechniker (m/w/d) im Technischen Projektmanagement Hochbau Max Bögl Bauservice GmbH & Co. KG
verschiedene Standorte Zum Job 
Max Bögl Bauservice GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Bauingenieur / Referent (m/w/d) für RIB iTWO Max Bögl Bauservice GmbH & Co. KG
Sengenthal Zum Job 
Berliner Wasserbetriebe-Firmenlogo
Leiter:in Automatisierungs-/ Prozessleittechnik (w/m/d) Berliner Wasserbetriebe
Max Bögl Bauservice GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Arbeitsvorbereiter / Bauleiter (m/w/d) Ingenieurbau Hamburg Max Bögl Bauservice GmbH & Co. KG
Hamburg Zum Job 
VISPIRON SYSTEMS-Firmenlogo
Fahrzeugtechniker (m/w/d) Fahrzeugintensivtest VISPIRON SYSTEMS
München Zum Job 
N-ERGIE Netz GmbH-Firmenlogo
Ingenieur (m/w/d) für Qualitäts- und Bilanzkreismanagement N-ERGIE Netz GmbH
Nürnberg Zum Job 
Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft AG-Firmenlogo
Risk Engineer (m/w/d) Brandschutz Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft AG
Albemarle Germany GmbH-Firmenlogo
Techniker / Ingenieur Mess- und Elektrotechnik (m/w/d) Albemarle Germany GmbH
Langelsheim Zum Job 
Deutsche Rentenversicherung Bund-Firmenlogo
Ingenieur*in Elektrotechnik Starkstrom Energieeffizienz (m/w/div) Deutsche Rentenversicherung Bund
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Techniker (m/w/d) im Bereich Verkehrsleittechnik und WAN-Netz Die Autobahn GmbH des Bundes
Frankfurt am Main Zum Job 
Notarkasse Anstalt des öffentlichen Rechts-Firmenlogo
Werkstudent (m/w/d) der Fachrichtung Architektur / Bauingenieurwesen Notarkasse Anstalt des öffentlichen Rechts
München Zum Job 
Forschungszentrum Jülich GmbH-Firmenlogo
Teamleitung - Komplexitätsmanagement in Energiesystemmodellen zur Planung einer erfolgreichen Energiewende (w/m/d) Forschungszentrum Jülich GmbH
Jülich bei Köln Zum Job 
über ifp | Executive Search. Management Diagnostik.-Firmenlogo
Werkleiter:in über ifp | Executive Search. Management Diagnostik.
Wolfsburg Zum Job 
Berliner Wasserbetriebe-Firmenlogo
Ingenieur:in Elektrotechnik - elektr. Energietechnik / Gebäudeautomation (w/m/d) Berliner Wasserbetriebe
BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Projektleiter Großprojekte (m/w/d) BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG
München Zum Job 
Stadtwerke München GmbH-Firmenlogo
Strategische*r Einkäufer*in Anlagenbau (m/w/d) Stadtwerke München GmbH
München Zum Job 
GWH Wohnungsgesellschaft mbH Hessen-Firmenlogo
Technischer Projektmanager Versorgungstechnik / TGA (m⁠/⁠w⁠/⁠d) GWH Wohnungsgesellschaft mbH Hessen
Frankfurt am Main Zum Job 
Berliner Wasserbetriebe-Firmenlogo
Ingenieur:in Anlagentechnik Auftragsprüfung / Klärwerk Wansdorf (w/m/d) Berliner Wasserbetriebe
Schönwalde-Glien Zum Job 
TB & C hybrid technologies GmbH-Firmenlogo
Entwicklungsingenieur (m/w/d) TB & C hybrid technologies GmbH
Herborn Zum Job 
TB & C hybrid technologies GmbH-Firmenlogo
Produktingenieur (m/w/d) TB & C hybrid technologies GmbH
Herborn Zum Job 

Und, so die Hoffnung der Anleger, natürlich auch wertvoller. Auf bis zu 5.000 Dollar könne der Ethereum-Kurs im Zuge des Upgrades steigen, so frühe, optimistische Prognosen. Tatsächlich ist die führende Smart-Contract-Plattform innerhalb der letzten Wochen immer mal wieder nach oben ausgebrochen – allerdings konnte ETH die Gewinne nie halten, zog sich immer wieder zurück. Aktuell tradet Ethereum nach Wochenverlusten von -4,77% bei 1.585 Dollar (Daten von Coinmarketcap.com).

Die Performance des Assets entspricht damit weitgehend der des breiteren Krypto-Marktes: So musste Bitcoin (BTC) in den letzten sieben Tagen rund 6% verlorengeben, der ETH-Ableger Ethereum Classic (ETC) ca. 10%. Move-to-Earn-App Stepn Coin (GMT) kommt auf ein Minus von 12%, und auch die Ethereum-Konkurrenten Avalanche (AVAX) und Solana (SOL) sehen sich mit -15% beziehungsweise -9,6% intensiven Verlusten gegenüber.

Krypto-Märkte vor neuem Bull-Run

Nichtsdestotrotz entsteht beim Blick in die sozialen Medien der Eindruck: Die Krypto-Märkte stehen kurz vor einem neuen Bull-Run – und zwar beflügelt durch das erwartete Ethereum-Upgrade. Doch was kommt jetzt wirklich auf Investoren zu? Ist „The Merge“ die große Chance, für die viele das Upgrade halten? Oder ist das Ereignis bereits eingepreist, sprich: Haben sich Trader in Erwartung von Kurssprüngen bereits mit ETH eingedeckt – und warten nur darauf, ihre Coins abzustoßen? Wie geht’s in den nächsten Tagen und Wochen für Ethereum weiter?

Wie hoch wird Ethereum 2022?

Der pseudonyme Analyst und Branchenbeobachter „CryptoCapo_“ ist sicher: Ethereum erlebt derzeit die Ruhe vor dem Sturm – denn mittelfristig drohe der Smart-Contract-Plattform ein neuer Absturz. Er sehe „massiven Widerstand“ für ETH. Der Top-Trader zeigt seinen mehr als 502.000 Twitter-Followern einen Chart: Darauf steigt Ethereum im September zwar leicht, stürzt im Oktober dann aber brutal ab.

Damit nicht genug: Im Laufe des Monats November zieht sich ETH demnach weiter zurück – auf bis zu 650 Dollar. Das entspricht, in Relation zum aktuellen Kurs, einer Korrektur um fast 60%. Erst danach erwartet CryptoCapo_ eine Erholung in Richtung alter Höchststände. Auch Toby Lewis, CEO des Krypto-Datenanbieters Novum Insights, äußert sich zurückhaltend, kommentiert gegenüber Bloomberg: „Eines kann ich garantieren: Es wird eine sehr holprige Fahrt werden.“

Bitcoin: Bull-Run schon wieder vorbei?

Was passiert mit Ethereum, wenn Ethereum 2.0 kommt?

Viele Anleger fragen sich auch: Was passiert eigentlich mit Ethereum, wenn Ethereum 2.0 erscheint? Werden die alten Coins wertlos? Hier kann Entwarnung gegeben werden: Die bisherige Ethereum-Version mit PoW läuft nach dem Start von Ethereum 2.0 für gewisse Zeit weiter. Die „alten“ ETH-Coins können im neuen Ethereum-2.0-Netzwerk derweil beispielsweise fürs Staking verwendet werden. Später (in „Phase 1.5“) soll dann auch das PoW-Ethereum-Netzwerk auf Proof-of-Stake umgestellt und die zugehörigen ETH-Token damit vollständig kompatibel gemacht werden.

Ein Beitrag von:

  • Jannis Grunewald

    Jannis Grunewald ist Autor mit Fokus auf Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum. Er schreibt News, Analysen und Prognosen über digitale Assets und beschäftigt sich mit den Entwicklungen der Branche. Außerdem schreibt er über Technik und Innovationen.

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.