Krypto-News 20.12.2023, 11:18 Uhr

Bitcoin ETF: „Beschlossene Sache“! Prognose: BTC bei $1 Million? Schon in Wochen könnte es soweit sein – jetzt kaufen?

Geraume Zeit stand er auf der Kippe, doch nach den jüngsten Entwicklungen sind Experten überzeugt: Der Bitcoin ETF ist „beschlossene Sache“. Prognosen rechnen mit einem explosiven Bull-Run und einer beispiellosen Kapitalflut, die den BTC-Kurs auf neue Höchststände treiben wird. Könnte sich ein Investment noch lohnen – oder ist es jetzt zu spät?

Bitcoin

Bitcoin-Analysten und -Anleger sind in freudiger Entzückung: Bitcoin ETF scheint sicher zu kommen, was einem Ritterschlag durch die traditionelle Finanzwelt gleichkommt.

Foto: Panthermedia.net/kanawatvector

Sind Krypto ETF sinnvoll?

Seit Monaten brodelt die Gerüchteküche: Kommt der Bitcoin ETF, das bullishe Investment-Produkt, das institutionellen Anlegern den milliardenschweren Bitcoin-Kauf ermöglicht? Ob BlackRock, Grayscale, Fidelity, Bitwise, Wisdomtree oder VanEck: Die größten Namen der Finanzwelt drängen auf die Bitcoin-Märkte, haben Anträge auf einen Bitcoin ETF eingereicht. Nach wochenlangem Bangen schalten zahlreiche Branchenbeobachter jetzt auf bullish, sprechen von „beschlossener Sache“: Der Bitcoin ETF, so der Tenor, ist zu 99% sicher. Mehr noch: Nicht nur ein Bitcoin ETF kommt – aller Voraussicht nach erhalten gleich mehrere Bitcoin ETFs das grüne Licht. Bitcoin-Analysten und -Anleger in freudiger Entzückung – gelinde gesagt.

Nach dem mehrjährigen Bärenmarkt und den für die Branche kräftezehrenden Firmenpleiten (FTX, Celsius, das Binance-Drama um CEO Changpeng Zhao, Voyager Digital) steht nun der Ritterschlag durch die traditionelle Finanzwelt ins Haus. „Die meisten Menschen verstehen nicht, wie signifikant die ETFs in puncto Marketing und Markenbildung sind“, kommentiert beispielsweise Branchen-VIP und Pixelmatic-CEO Samson Mow. Die ETFs würden zwar „eine Flut an Kapital bringen“. Gleichermaßen wichtig sei aber die damit verbundene Botschaft. Sage und schreibe 12 ETFs warten aktuell auf Zulassung – die zugehörigen Unternehmen dürften folglich bald um Kunden werben.

Top Stellenangebote

Zur Jobbörse
Berliner Wasserbetriebe-Firmenlogo
Ingenieur:in Regenwasseragentur (w/m/d) Berliner Wasserbetriebe
RHEINMETALL AG-Firmenlogo
Verstärkung für unsere technischen Projekte im Bereich Engineering und IT (m/w/d) RHEINMETALL AG
deutschlandweit Zum Job 
SPINNER GmbH-Firmenlogo
Entwicklungsingenieur (w/m/d) Hochfrequenz SPINNER GmbH
Feldkirchen-Westerham Zum Job 
SPINNER GmbH-Firmenlogo
Account Manager / Sales Manager (w/m/d) SPINNER GmbH
München Zum Job 
Hochschule Kaiserslautern-Firmenlogo
W2-Professur "Produktentwicklung und Konstruktion" (m/w/d) Hochschule Kaiserslautern
Kaiserslautern Zum Job 
SPINNER GmbH-Firmenlogo
Konstruktionsingenieur (w/m/d) SPINNER GmbH
Feldkirchen-Westerham Zum Job 
Deutsche Rentenversicherung Bund-Firmenlogo
Spezialist*in Gebäudeschadstoffe (m/w/div) Deutsche Rentenversicherung Bund
Albert Handtmann Maschinenfabrik GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Patentingenieur (m/w/d) Albert Handtmann Maschinenfabrik GmbH & Co. KG
Biberach an der Riß Zum Job 
VIVAVIS AG-Firmenlogo
Leiter Vertrieb Süd (m/w/d) VIVAVIS AG
Ettlingen Zum Job 
Cargill-Firmenlogo
Mechanical Reliability Engineer (m/w/d) Cargill
Hamburg-Rothenburgsort Zum Job 
Wolf GmbH-Firmenlogo
Entwicklungsingenieur (m/w/d) für Heizsysteme Systemkomponenten Wolf GmbH
Mainburg Zum Job 
Landesamt für Bauen und Verkehr-Firmenlogo
Architekt:in / Bauingenieur:in im Bautechnischen Prüfamt Landesamt für Bauen und Verkehr
Cottbus Zum Job 
Stadtwerke München GmbH-Firmenlogo
Teamleitung Versorgungstechnik (m/w/d) Stadtwerke München GmbH
München Zum Job 
Stadtbetrieb Wetter (Ruhr)-Firmenlogo
Bauingenieur/in (m/w/d) als Fachbereichsleitung Tiefbau Stadtbetrieb Wetter (Ruhr)
Wetter (Ruhr) Zum Job 
Stadtwerke Lengerich GmbH-Firmenlogo
Ingenieur für Energienetzplanung (m/w/d) Stadtwerke Lengerich GmbH
Lengerich Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
(Bau-)Ingenieur als Abteilungsleiter (w/m/d) Betriebsdienst Die Autobahn GmbH des Bundes
Hamburg Zum Job 
IMS Messsysteme GmbH-Firmenlogo
Elektrotechnikingenieur/-techniker (m/w/i) für die Prüfung von Messsystemen IMS Messsysteme GmbH
Heiligenhaus Zum Job 
Hochtaunuskreis - Der Kreisausschuss-Firmenlogo
Ingenieure der Fachrichtung technische Gebäudeausrüstung aller Fachrichtungen (m/w/d) Hochtaunuskreis - Der Kreisausschuss
Bad Homburg vor der Höhe Zum Job 
Messe München GmbH-Firmenlogo
Meister/Ingenieur/in der Elektrotechnik als Technical Manager (m/w/d) Messe München GmbH
München Zum Job 
swa-Firmenlogo
Umweltingenieur (m/w/d) im Bereich Kraftwerksanlagen swa
Augsburg Zum Job 

Welcher ist der beste Bitcoin ETF?

Mow zufolge handelt es sich um einen immens umkämpften Markt – jeder wolle die Nummer 1 sein. Der Krypto-Unternehmer ergänzt: „Wie kämpfen Unternehmen? Sie werben und vermarkten.“ Mow ist überzeugt: Die Schlacht um Bitcoin (BTC) werde sich nun bald „aufheizen wie man es sich kaum vorstellen kann“. Schon jetzt sorgt ein Bitcoin-Werbespot von Bitwise Investments für Aufsehen, auch die Top-US-Krypto-Börse Coinbase ($COIN) setzt verstärkt auf Werbung in den Massenmedien. Gleichzeitig verschiebt sich ein Narrativ: Bitcoin gilt nicht mehr als Umweltsünder.

Neue Analysen legen sogar positive Effekte nahe, sehen Bitcoin als mögliche Triebfeder für den grünen Wandel. Die Autoren einer Studie des Londoner „Institute of Risk Management“ (IRM) argumentieren beispielsweise: Bitcoin könnte Katalysator für die Energiewende und sogar potenzielle Lösung für die globalen Energieprobleme sein. Eine Betrachtungsweise, der sich auch andere Studien anschließen. Mit entsprechenden Folgen für die Kryptowährung Nummer 1, so Mow: Bald könne es sich keine Plattform, kein Promi, kein Journalist mehr leisten, Bitcoin schlechtzureden, ohne sich selbst damit zu diskreditieren.

Bitcoin kaufen: Ist es jetzt zu spät?

Zahlreiche Kleinanleger blicken allerdings auf den Kurs bei $42k, fragen sich: Bitcoin kaufen – ist es jetzt zu spät? Was man hierbei berücksichtigen sollte: Man muss keinen ganzen Bitcoin kaufen – es ist möglich und gängig, lediglich Bruchstücke der Kryptowährung zu erwerben. Relevant ist die potenziell mögliche Wertsteigerung: Hält man beispielsweise einen Anstieg um den Faktor 10 für realistisch, könnte ein Investment in Höhe von 1.000 Euro einen Wert von 10.000 Euro erreichen. Für viele Bitcoin-Enthusiasten scheint ohnehin klar: Für BTC geht’s immer weiter aufwärts.

Selbst renommierte Analysten der Branche geben Preisziele aus, die für Normalverbraucher irre wirken – sechsstellige Kurse sind da nur der Anfang. Bitcoin auf 1 Million Dollar, Bitcoin auf 10 Millionen Dollar: Für das digitale Asset scheint es nach oben keine Grenze zu geben, weshalb Bitcoin (BTC) auch als eine der attraktivsten asymmetrischen Wetten gilt. Damit gemeint ist: begrenzte Verlustmöglichkeiten bei unbegrenztem Aufwärtspotenzial. Auch Samson Mow betont erneut in einer Prognose: Bitcoin auf 1 Million Dollar – das wäre durch die Bitcoin ETFs sogar in nur wenigen Tagen möglich.

Ein Beitrag von:

  • Jannis Grunewald

    Jannis Grunewald ist Autor mit Fokus auf Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum. Er schreibt News, Analysen und Prognosen über digitale Assets und beschäftigt sich mit den Entwicklungen der Branche. Außerdem schreibt er über Technik und Innovationen.

Themen im Artikel

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.