Modelle und Energieeffizienzklassen 23.02.2023, 07:01 Uhr

Tag der Waschmaschine – Die besten Tipps zum Kauf

Einen Alltag ohne Waschmaschine kann sich wohl kaum jemand vorstellen. Das erste Gerät hat bereits vor 256 Jahren den Markt erobert. Mit den heutigen Maschinen hatte es allerdings nicht viel gemeinsam. Welche Eigenschaften sollte eine moderne Maschine haben?

Waschmaschine

Moderne Maschinen haben nichts mehr mit ihrem Vorläufer gemeinsam, der an einem 23. Februar vorgestellt wurde.

Foto: panthermedia.net/limpido

Jakob Christian Schäffer war eigentlich Pastor – und ein durchaus erfolgreicher Forscher und Tüftler. Unter anderem hat er ein Gerät erfunden, das er am 23. Februar 1767 unter dem Namen „Rührflügelmaschine“ der Öffentlichkeit vorstellte. Es handelte sich um einen Holzbottich, in dem man mithilfe einer Kurbel die Wäsche im Wasser bewegen konnte. Diese Erfindung war eine große Arbeitserleichterung, auch wenn die Kurbel natürlich durch Muskelkraft gedreht werden musste. Sie war der Vorläufer der heutigen Waschmaschinen, die zwar komplexe Elektrogeräte sind, aber im Wesentlichen Wäsche und Wasser durchmengen, wie einst die Rührflügelmaschine.

Breite Angebotspalette an Waschmaschinen

Der heutige Tag der Waschmaschine geht also auf diese Erfindung zurück und ist eine gute Gelegenheit, um einen Blick auf den Markt zu werfen: Jedes Jahr werden in Deutschland mehr als drei Millionen Waschmaschinen verkauft. Das Umsatzvolumen liegt bei über 1,5 Milliarden Euro. Die Modellauswahl ist inzwischen groß und ständig erweitert worden, seit das erste vollautomatische Gerät im Jahr 1951 hergestellt wurde. Neben Maschinen mit einem sogenannten Bullauge an der Front, die am weitesten verbreitet sind, gibt es Toplader, die von oben befüllt werden. Außerdem sind Kombigeräte auf dem Markt, die sowohl waschen als auch trocknen können. Zudem gibt es bei allen Varianten verschiedene Größen.

Stellenangebote im Bereich Elektrotechnik, Elektronik

Elektrotechnik, Elektronik Jobs
Tagueri AG-Firmenlogo
Teamleitung im Bereich Diagnose (m/w/d) Tagueri AG
Hamburg Zum Job 
Tagueri AG-Firmenlogo
(Junior) Consultant Funktionale Sicherheit (m/w/d) Tagueri AG
Hamburg Zum Job 
Funkwerk AG-Firmenlogo
Techniker / Ingenieur im Engineering Vertrieb (m/w/d) Funkwerk AG
deutschlandweit Zum Job 
Framatome GmbH-Firmenlogo
Senior Project Quality & OPEX Manager (m/w/d) Framatome GmbH
Erlangen Zum Job 
Rheinmetall Electronics GmbH-Firmenlogo
Elektronikentwickler (m/w/d) Rheinmetall Electronics GmbH
Rheinmetall Electronics GmbH-Firmenlogo
Projektingenieur Kältemittelverdichter (m/w/d) Rheinmetall Electronics GmbH
Rheinmetall Electronics GmbH-Firmenlogo
Projektmanager technische Entwicklungsaktivitäten (m/w/d) Rheinmetall Electronics GmbH
Neckarsulm Zum Job 
Energieversorgung Halle Netz GmbH-Firmenlogo
Projektingenieur - Fernsteuerung Energienetze (m/w/d) Energieversorgung Halle Netz GmbH
Halle (Saale) Zum Job 
SWM Services GmbH-Firmenlogo
Projektingenieur*in im digitalen Messwesen (m/w/d) SWM Services GmbH
München Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Ingenieur (w/m/d) Elektro- / Kommunikationstechnik Die Autobahn GmbH des Bundes
Frankfurt am Main Zum Job 
RENOLIT SE-Firmenlogo
Ingenieur / Techniker (m/w/d) für Automatisierungstechnik RENOLIT SE
Frankenthal Zum Job 
IPH Institut "Prüffeld für elektrische Hochleistungstechnik" GmbH-Firmenlogo
Ingenieur Instandhaltung (m/w/d) IPH Institut "Prüffeld für elektrische Hochleistungstechnik" GmbH
Stuttgart Netze GmbH-Firmenlogo
(Junior) Ingenieur Betriebsmitteltechnik (w/m/d) Stuttgart Netze GmbH
Stuttgart Zum Job 
Berliner Stadtreinigung (BSR)-Firmenlogo
Projektleiterin / Projektleiter (w/m/d) Müllheizkraftwerk Berliner Stadtreinigung (BSR)
POLYVANTIS-Firmenlogo
Ingenieur / Techniker Elektrotechnik / Automatisierungstechnik (m/w/d) OT, Messsysteme POLYVANTIS
Weiterstadt Zum Job 
Kunsthochschule für Medien Köln-Firmenlogo
Entwicklungsingenieur*in (m/w/d) Kunsthochschule für Medien Köln
Safran Data Systems GmbH-Firmenlogo
Testingenieur / Certified Tester (m/w/d) Safran Data Systems GmbH
Bergisch Gladbach Zum Job 
Röhm GmbH-Firmenlogo
Ingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Automatisierungstechnik / EMSR Röhm GmbH
Wesseling Zum Job 
Stadtwerke München GmbH-Firmenlogo
Commissioning Manager Control, Field and Automation Engineering (m/w/d) Stadtwerke München GmbH
München Zum Job 
Herrenknecht AG-Firmenlogo
Technischer Redakteur (m/w/d) Herrenknecht AG
Schwanau Zum Job 

Und nicht nur das: Waschprogramme für nahezu alle Gewebe gehören zur Standardausstattung. Hinzu kommen teilweise spezielle Programme für Allergiker, eine Dampffunktion zum schnellen Auffrischen und zur Beseitigung von Keimen sowie Funktionen zur Reinigung der Waschtrommel.

Nachhaltigkeit ist bei Waschmaschinen ein wichtiger Faktor

Da bleiben nicht viele Wünsche offen. Trotzdem ist in Bezug auf die Innovationskraft noch viel Luft nach oben. Der Schwerpunkt lag dabei in den letzten Jahren auf dem Thema Nachhaltigkeit. Das beginnt beim Wasserverbrauch. Während es vor einigen Jahrzehnten noch über 200 Liter Wasser pro Waschgang waren, kommen moderne Maschinen mit etwa 50 Litern aus. Auch das Waschmittel kann automatisch dosiert werden, um Überdosierungen zu vermeiden und die Umwelt zu schonen. Gleichzeitig sorgen spezielle Filter dafür, dass weniger Mikroplastik aus der Kleidung übers Abwasser in die Natur gelangt.

Insgesamt ist zudem der Materialverbrauch deutlich gesunken, was sich gut am Gewicht ablesen lässt: 600 Kilogramm waren früher keine Seltenheit für eine Waschmaschine. Heute liegt der Standard bei unter 100 Kilo.

Der wichtigste Punkt beim Thema Nachhaltigkeit ist aber die Energieeffizienz. Geräte mit der höchsten Energieeffizienzklasse (A) machen Sinn, weil sie deutlich Strom sparen, wodurch sich der Preisunterschied amortisiert.

Tipps für den Waschmaschinen-Kauf

Dementsprechend sollte der Blick beim Kauf einer neuen Waschmaschine auch als Erstes zum Energielabel wandern. Die Energieeffizienzklassen reichen von Top-Werten, die mit A honoriert werden, bis zu F. Bezeichnungen, bei denen der Buchstabe A mit ein oder mehreren Pluszeichen versehen war, sind 2021 durch die neuen Einstufungen abgelöst worden. Es sind allerdings noch Geräte mit entsprechenden Labeln im Handel. Dabei weisen drei Pluszeichen auf die höchste Energieeffizienzklasse hin. Das heißt aber auch, dass das Modell schon älter ist und die Werte vermutlich von den neueren Maschinen übertrumpft werden.

Für energieeffizientes Waschen ist es zudem wichtig, dass die Maschine nicht halb leer bleibt. Beim Kauf sollten Sie daher abwägen, wie groß die Wäschemengen in Ihrem Haushalt sind, beziehungsweise, wie lange Sie Kleidungsstücke bis zur nächsten Wäsche ansammeln wollen und können – das mögliche Fassungsvermögen beginnt bei fünf Kilo und reicht bis zu zwölf Kilo.

Die Schleuderdrehzahl sollte bei 1.400 Umdrehungen liegen. Dabei wird die Wäsche ausreichend getrocknet, ohne die Maschine mechanisch zu stark zu belasten. Außerdem sollte das Geräte mit einem sogenannten Aquastopp ausgestattet sein, der die Wasserzufuhr bei Defekten beendet.

Ein weiterer Punkt kann die Lärmbelastung sein. Leise Maschinen sind in der Regel teurer und lohnen sich nicht, wenn das Gerät beispielsweise im Keller steht. Bei einer Waschmaschine, die in der Küche oder im Badezimmer stehen soll, kann das hingegen ein wichtiger Kauf-Aspekt sein. Ein Lärmpegel von unter 50 Dezibel (dB) beim Waschen und weniger als 75 beim Schleudern ist heutzutage kein Problem mehr.

Mehr lesen zum Thema Elektronik:

Ein Beitrag von:

  • Nicole Lücke

    Nicole Lücke macht Wissenschaftsjournalismus für Forschungszentren und Hochschulen, berichtet von medizinischen Fachkongressen und betreut Kundenmagazine für Energieversorger. Sie ist Gesellschafterin von Content Qualitäten. Ihre Themen: Energie, Technik, Nachhaltigkeit, Medizin/Medizintechnik.

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.