Supercomputer

Supercomputer
Foto: panthermedia.net/Michael Osterrieder

Supercomputer sind Rechensysteme, die sich durch eine sehr hohe Leistungsfähigkeit auszeichnen. Sie können weder mit leistungsstarken PCs in Haushalten noch mit konventionellen Rechenzentren verglichen werden. Letztere basieren auf einem Netz an Rechnern, die Grid- und Cloud-Computing-Lösungen gemeinsam als Kollektiv bearbeiten. Bei Supercomputern ist dies in der Regel anders, da diese bis zu mehrere Tausend Prozessoren in einem Array vereinen.

Die Einsatzgebiete von Supercomputern sind sehr vielfältig, aber hauptsächlich für die Forschung relevant. Sie berechnen Aufgaben, wozu weder ein Mensch noch ein herkömmlicher PC in der Lage wären. So ist es zum Beispiel möglich, mit einem Supercomputer aufwändige wissenschaftliche Simulationen und Szenarien relativ zeitnah zu berechnen und auszuwerten.

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.