15.03.2016, 09:46 Uhr | 0 |

7680x4320 Pixel TV-Rekordauflösung: Olympische Sommerspiele 2016 in Rio in 8K sehen

Die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro werden nicht nur heiß, sondern auch scharf. So richtig scharf. Denn sie werden in 8K zu sehen sein. Lesen Sie hier, wer in den Genuss der Rekordauflösung von 7680x4320 Pixeln kommen wird. 

Hockeyturnier im olympischen Hockey-Stadion in Rio
Á

In Japan werden TV-Zuschauer jede Muskelfaser der Sportler und jeden Tropfen in höchster Auflösung bewundern können. Denn der Sender NHK überträgt einige Wettkämpfe als erster Sender der Welt in 8K-Qualität.

Foto: Alex Ferro/Rio 2016

Sportveranstaltungen in FullHD zu verfolgen, ist schon ein Genuss. Noch näher am Geschehen scheint man zu sein, wenn die Auflösung des Fernsehers mit 3840x2160 Pixeln (4K) vierfach höher ist. Und was passiert, wenn sie achtfach höher ist?

Das werden Fernsehzuschauer diesen Sommer beurteilen können. Denn das Unternehmen Olympic Broadcasting Service (OBS) wird 130 Stunden der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro in 8K übertragen (7680x4320 Pixel).

Können wir in Deutschland die Spiele in 8K genießen?

Die traurige Antwort: leider nein. Denn lediglich der japanische Sender NHK wird die Olympischen Sommerspiele im Format Super Hi-Vision zeigen – unter anderem Wettkämpfe im Fußball, Schwimmen, Judo und Basketball.

Die 130 Stunden Übertragung werden Testlauf für die Spiele im Jahr 2020 in Tokio sein. Die sollen dann mit bis zu 7000 Übertragungsstunden komplett in 8K zu bewundern sein, so die Pläne des japanischen Ministeriums für Innere Angelegenheiten und Kommunikation.

8K-Fernseher von LG kostet rund 130.000 €

Will man in Japan die Spiele im eigenen Wohnzimmer in 8K genießen, heißt es vorher tief in die Tasche greifen. Denn 8K-Fernseher sind noch unglaublich teuer. LG beispielsweise verlangt für seinen UH9809 stolze 130.000 €. Dafür bekommt der Käufer ein 98-Zoll großes Display.

Eine Alternative bietet Sharp an. Der japanische Elektronikkonzern hat den LV-85001 im Programm – ein TV-Monster für 118.000 €, das die 8K-Rekordauflösung nur aktivieren kann, wenn der Besitzer alle vier HDMI-Anschlüsse gleichzeitig mit einer Videoquelle verbindet. Und dann wird der Fernseher zum wahren Stromfresser. Denn während gängige 4K-Geräte eine Leistung von 220 bis 320 W haben, erreicht der LV-85001 stolze 1440 W.

Olympische Spiele lassen sich auch mit VR-Brille verfolgen

OBS startet im Sommer aber noch ein zweites interessantes Experiment. Das Unternehmen wird Eröffnung, Schlusszeremonie und einige Wettkämpfe mit Rundum-Kameras aufzeichnen. Statt vor dem Fernseher zu sitzen, sollen sich Sportfans dann einfach eine Virtual-Reality-Brille auf die Nase setzen und einen 360-Grad-rundum-Blick genießen können. 

Anzeige
Von Patrick Schroeder
Zur StartseiteZur Startseite
schlagworte: 
UHDT
8k
4k
TV
Fernsehen
Olympische
Spiele
2016
Rio
Olympia
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden