Home-Office und Deutschlandticket machen es möglich 08.07.2024, 14:15 Uhr

Überraschung: Weniger Autoverkehr trotz höherem Pkw-Bestand

Die Agora Verkehrswende hat Überraschendes auf Deutschlands Straßen festgestellt: Trotz steigender Pkw-Zulassungen sinkt der Autoverkehr – Home-Office und Deutschlandticket machen es möglich.

Autoverkehr

Trotz steigendem Pkw-Bestand sinkt der Autoverkehr auf deutschen Straßen, das ist das überraschende Ergebnis einer Studie der Agora Verkehrswende.

Foto: PantherMedia / snvv

In den letzten Jahren gab es auffällige Veränderungen auf Deutschlands Straßen: Obwohl der Pkw-Bestand kontinuierlich wächst und die Bevölkerung zunimmt, erreicht die Verkehrsleistung noch nicht das Niveau vor der Coronapandemie. Die bisher als unumstößlich angesehene Gleichung „mehr Menschen + mehr Fahrzeuge = mehr Verkehr“ scheint nicht mehr zu gelten. Wie kann das sein? Ist dies nur ein vorübergehendes Phänomen oder ein nachhaltiger Trend? Hat Deutschland den Scheitelpunkt seines Verkehrsaufkommens erreicht? Diesen Fragen widmete sich der Thinktank Agora Verkehrswende in einer detaillierten Analyse.

Verkehrsveränderungen zwischen 2019 und 2023

Zwischen 2019 und 2023 hat sich das Verkehrsgeschehen in Deutschland unerwartet verändert. Laut einer Analyse von Agora Verkehrswende, basierend auf dem Gutachterbericht „Wandel auf Straßen und Schienen: Verkehrsentwicklung in Deutschland 2019–2023“ der KCW GmbH, waren 2023 beispielsweise sieben Prozent weniger Pkw auf den Autobahnen unterwegs als 2019. Auch in Großstädten wie Berlin, Hamburg und München ist eine ähnliche Entlastung im Autoverkehr zu beobachten, teilweise sogar noch deutlicher.

Top Stellenangebote

Zur Jobbörse
Stuttgarter Straßenbahnen AG-Firmenlogo
Projektingenieur:in / Planer:in - BOS-Funksystem / Funkinfrastruktur / Roll-Out (m/w/d) Stuttgarter Straßenbahnen AG
Stuttgart Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Bauingenieur (w/m/d) als Experte für Vergabe und Vertragsabwicklung von Bauleistungen Die Autobahn GmbH des Bundes
Stadtwerke München GmbH-Firmenlogo
Strategische*r Einkäufer*in Anlagenbau (m/w/d) Stadtwerke München GmbH
München Zum Job 
Heinrich Wassermann GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Bauleiter / Bauingenieur / Projektingenieur (m/w/d) als Projektleiter für Hochbau oder Tiefbau Heinrich Wassermann GmbH & Co. KG
Crossen Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Ingenieur (w/m/d) Bauwerkserhaltung und -prüfung Die Autobahn GmbH des Bundes
Bochum, Dillenburg, Osnabrück Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Vermessungsingenieur (w/m/d) Die Autobahn GmbH des Bundes
PASS GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Entwicklungsingenieur/in oder Chemieingenieur/in (m/w/x) PASS GmbH & Co. KG
Schwelm Zum Job 
PASS GmbH & Co. KG-Firmenlogo
Entwicklungsingenieur/in oder Chemieingenieur/in (m/w/x) PASS GmbH & Co. KG
Schwelm Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Bauingenieur/in als Experte (w/m/d) Brückenprüfung Die Autobahn GmbH des Bundes
Montabaur Zum Job 
Richard Wolf GmbH-Firmenlogo
Abteilungsleiter Auftragsmanagement (m/w/d) Richard Wolf GmbH
Knittlingen Zum Job 
Stadtwerke Potsdam GmbH-Firmenlogo
Elektroingenieur (m/w/d) Planung Versorgungs- und Entsorgungsnetze Stadtwerke Potsdam GmbH
Potsdam Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Bauingenieur als Bauwerksprüfer im Brückenbau (m/w/d) Die Autobahn GmbH des Bundes
München Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Landschaftsplaner / Biologe (w/m/d) Die Autobahn GmbH des Bundes
Darmstadt Zum Job 
Reflex Winkelmann GmbH-Firmenlogo
System Engineer (m/w/d) Reflex Winkelmann GmbH
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Bauingenieur/in als Bauwerksprüfer (w/m/d) Die Autobahn GmbH des Bundes
Darmstadt Zum Job 
Diehl Aerospace GmbH-Firmenlogo
Ingenieur / Entwicklungsingenieur (m/w/d) Avionik (System) Diehl Aerospace GmbH
Frankfurt / Main, Nürnberg, Rostock, Überlingen am Bodensee Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung Südbayern-Firmenlogo
Teamleitung (m/w/d) Neubau Ost 1 und Neubau Ost 2 Die Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung Südbayern
München Zum Job 
Die Autobahn GmbH des Bundes-Firmenlogo
Sachbearbeiter/in (w/m/d) Immissionsschutz Die Autobahn GmbH des Bundes
Darmstadt, Brücken (Pfalz) Zum Job 
Deutsche Rentenversicherung Bund-Firmenlogo
Projektarchitekt*in mit Gesamtprojektverantwortung (m/w/div) Deutsche Rentenversicherung Bund
Verband der Automobilindustrie e.V. (VDA)-Firmenlogo
Referent (m/w/d) Technische Vorschriften & Werkstoffe Verband der Automobilindustrie e.V. (VDA)

Im öffentlichen Verkehr hat sich die Zahl der Fahrgäste nach starken Einbrüchen aufgrund der Pandemie zwar noch nicht vollständig erholt, jedoch stieg die Verkehrsleistung insgesamt an. In Fernzügen beispielsweise nahm sie um sechs Prozent zu, da die Fahrgäste längere Strecken zurücklegten.

Ursachen und Einflussfaktoren

Dr. Wiebke Zimmer, stellvertretende Direktorin von Agora Verkehrswende, erklärt: „Die Verkehrsdaten bringen einen weit verbreiteten Glaubenssatz der Verkehrspolitik ins Wanken. Trotz leicht steigender Bevölkerungszahlen und einem stetig wachsenden Pkw-Bestand hat der Autoverkehr gegenüber 2019 abgenommen. Verkehrswachstum ist also kein Naturgesetz.“ Dies unterstreicht die Bedeutung, Mobilität und Verkehr politisch zu gestalten, wobei Prioritäten zum Wohle der Allgemeinheit gesetzt werden müssen – unter Berücksichtigung von Klima- und Umweltschutz, Gesundheit und Sicherheit, sozialer Gerechtigkeit und wirtschaftlicher Entwicklung.

Die Analyse von Agora Verkehrswende identifizierte drei Hauptfaktoren, die zu diesen Veränderungen beigetragen haben:

  1. Homeoffice: Die Einführung von Homeoffice-Regelungen in vielen Unternehmen hat zu einer signifikanten Reduktion des Pendelverkehrs geführt.
  2. Deutschlandticket: Die Einführung des Deutschlandtickets hat den öffentlichen Verkehr attraktiver gemacht und somit mehr Menschen dazu bewegt, auf das Auto zu verzichten.
  3. CO2-Preis: Der Anstieg der CO2-Bepreisung bei fossilen Kraftstoffen hat die Kosten für das Autofahren erhöht und somit einen Anreiz geschaffen, alternative Verkehrsmittel zu nutzen.

Politische Instrumente und Handlungsspielräume

Dr. Philine Gaffron, Projektleiterin Städtische Mobilität bei Agora Verkehrswende, betont: „Es gibt viele politische Instrumente, um wünschenswerte Trends im Verkehr zu beschleunigen.“ Diese Instrumente umfassen unter anderem:

  • Ausbau des öffentlichen Verkehrs: Durch ein verbessertes Angebot und attraktivere Bedingungen können mehr Menschen den Umstieg auf den öffentlichen Verkehr vollziehen.
  • Verbesserung des Rad- und Fußverkehrs: Die Schaffung sicherer und attraktiver Infrastrukturen für Radfahrer und Fußgänger kann den Autoverkehr weiter reduzieren.
  • Verursachergerechte Anrechnung der Kosten des Autofahrens: Die volkswirtschaftlichen Kosten des Autofahrens müssen korrekt angerechnet werden, um eine faire Belastung zu gewährleisten.
  • Abbau von Privilegien des Autoverkehrs: Über Jahrzehnte gewachsene Privilegien des Autoverkehrs sollten überprüft und gegebenenfalls abgebaut werden.

Die Publikation von Agora Verkehrswende mit dem Titel „Vorboten der Mobilitätswende? Analyse des Personenverkehrs in Deutschland vor, während und nach der Coronapandemie (2019–2023)“ steht kostenlos zum Download zur Verfügung unter: https://www.agora-verkehrswende.de/veroeffentlichungen/vorboten-der-mobilitaetswende/.

Hier geht es zum Gutachterbericht von KCW mit ausführlicher Dokumentation der Daten: https://www.agora-verkehrswende.de/veroeffentlichungen/wandel-auf-strassen-und-schienen-verkehrsentwicklung-in-deutschland-2019-2023/.

Ein Beitrag von:

  • Dominik Hochwarth

    Redakteur beim VDI Verlag. Nach dem Studium absolvierte er eine Ausbildung zum Online-Redakteur, es folgten ein Volontariat und jeweils 10 Jahre als Webtexter für eine Internetagentur und einen Onlineshop. Seit September 2022 schreibt er für ingenieur.de.

Zu unseren Newslettern anmelden

Das Wichtigste immer im Blick: Mit unseren beiden Newslettern verpassen Sie keine News mehr aus der schönen neuen Technikwelt und erhalten Karrieretipps rund um Jobsuche & Bewerbung. Sie begeistert ein Thema mehr als das andere? Dann wählen Sie einfach Ihren kostenfreien Favoriten.